VerschärfungSperrstunde 22 Uhr: Gecko sagt Silvesterpartys ab

Omikron dürfte in Österreich bereits weitverbreitet sein. Unter der Ägide der neuen Covid-Koordinierungsgruppe Gecko werden die Maßnahmen verschärft, aber es bleibt bei der Ausnahme vom Lockdown für Ungeimpfte über die Feiertage. Keine "Regeln" für private Silvesterfeiern, aber dringliche Empfehlungen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gecko-Chefin Katharina Reich: "Feiern Sie in kleinem Kreis"
Gecko-Chefin Katharina Reich: "Feiern Sie in kleinem Kreis" © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Bisher wurden laut Angaben der AGES in Österreich erst 419 Omikron-Fälle sequenziert (Stand 22. Dezember), doch die Mutante dürfte viel verbreiteter sein. Angeblich sind in zahllosen Kläranlagen des Landes bereits Omikron-Spuren nachgewiesen worden. Für die Weihnachtsfeiertage wird sich nichts mehr ändern, aber mit Blick auf Silvester tat sich aufgrund der alarmierenden Situation die Frage auf, ob die Unterbrechung des Lockdowns für Ungeimpfte hält.

Klar ist jetzt: Die Ausnahme vom Lockdown für Ungeimpfte während der Feiertage bleibt, aber für die Zeit ab 27. Dezember gibt es eine Verschärfung für alle: Die Sperrstunde wird auf 22 Uhr vorverlegt, das gilt auch für Silvester.

"Feiern Sie im kleinen Kreis", appellierte Gecko-Chefin Katharina Reich. Weniger Leute seien besser als mehr, Feiern im Freien besser als Feiern in geschlossenen Räumen. Den privaten Bereich könne und wolle man nicht regeln, aber für den öffentlichen Bereich gelte: "Wir müssen klarmachen, dass es keine Zeit ist für große Feiern." Daher die Vorverlegung der Sperrstunde auf 22 Uhr. "Da geht sich zumindest Essen in zwei Schichten noch aus."

Die neue Freiheit: 3 Stiche plus PCR

Es bleibt bei der Beschränkung von 25 Personen für private Zusammentreffen, mit 2G-Regel als Voraussetzung. Diese Beschränkung gilt auch für Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze.

Die Regeln für Veranstaltungen mit zugewiesenen Sitzplätzen werden verschärft. Nur Personen mit drei Stichen und PCR-Test haben gar keine Beschränkungen. Schließlich gilt indoor ab 27. Dezember eine Besucherobergrenze von 500 Personen bei zugewiesenen Sitzplätzen unter 2G-Regeln, von bis zu 1.000 Menschen bei 2G-plus-Vorgaben und von bis 2.000 Personen, wenn diese allesamt den dritten Stich und einen PCR-Test vorlegen können.

Für die Einreise aus Großbritannien, Niederlande, Dänemark und Norwegen gilt: Sie gelten ab 25. Dezember als sogenannte "Virusvariantengebiete", was zwingende Quarantäne bedeuten würde. Personen mit drei Stichen und PCR-Test haben aber keine Beschränkungen, für alle anderen gibt es die Einreise nur mit Quarantäne. Das wird als Zugeständnis an den Tourismus verstanden. Die Niederländer sind allerdings kaum noch geboostert, die Briten zu derzeit 31 Prozent, Dänemark zu 24 und Norwegen zu rund 20 Prozent.

Test- und Impfangebote werden in den Bundesländern auch über die Feiertage hinweg weitestgehend aufrechterhalten. Es soll neue Anreize fürs Impfen geben, die in den kommenden Tagen bekannt gegeben werden.

Kontakte reduzieren ist das oberste Ziel: "KISS" - "keep it simple and stupid", nach dem militärischen Grundsatz solle man sich orientieren: möglichst wenig Kontakte, bei größtmöglicher Vorsicht.

"Wir fahren auf Sicht"

Noch vor Silvester, Anfang der kommenden Woche, wird es eine neuerliche Sitzung der Gecko geben, um die Maßnahmen vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung zu evaluieren. "Wir können keine weitreichenden Entscheidungen treffen, wir weil noch nicht genügend Daten über Omikron haben. Wir fahren auf Sicht", so Reich.

Nicht die Politik, sondern die Gecko informierte heute über den aktuellen Stand der Dinge. Das ist neu. Die Politik habe alle Maßnahmen, die empfohlen wurden, mitgetragen, hieß es. Die Landeshauptleute waren per Video zugeschaltet.

Die Gecko wurde erst vergangene Woche aus der Taufe gehoben. Das neue Muster: Die Gecko unter Führung von Katharina Reich,  Generaldirektorin für die Öffentliche Gesundheit, sowie Generalmajor Rudolf Striedinger erarbeitet auf Basis der Informationen von Experten aus allen Bereichen Vorschläge für Maßnahmen. Das fand gestern statt. Die Politik beschließt in enger Kooperation zwischen Bund und Ländern diese Maßnahmen, darüber wird heute informiert. Sieben Stunden lang wurde diskutiert. Striedinger wurde vertreten - er ist krank.

Die Gecko setzt die Maßnahmen nun umgehend und professionell um. Dabei geht es insbesondere auch darum, dass Test- und Impfstruktur bestmöglich funktionieren.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Zeitgenosse
2
6
Lesenswert?

Mit dem Silvester-Dinner um

17 Uhr beginnen, um 20h30 werden Sie wohl durch sein, 21Uhr vorgezogener
Jahreswechsel, eine Stunde Champus schlürfen , und ab in Kiste!!

Mit einer Polsterschlacht das neue Jahr begrüßen, ihr werdet Euch fühlen wie in Eurer Jugend.

herwig67
2
4
Lesenswert?

Nicht schlimm

22:00 Uhr Sperrstunde? eigentlich kein Problem. Mein Stammlokal schließt sowieso immer um 22:00 Uhr. Dann ab vor den TV..... Sylvester also wie immer...

Hildegard11
8
4
Lesenswert?

Man fragt sich, was die Impferei soll,...

...wenn dann eh alles für alle verboten ist. Mück go home.

panasonic11
4
12
Lesenswert?

Rockets

hoffentlich ist das blödsinnige Raketen feuern auch verboten !!!!!!

Schubarsky
27
10
Lesenswert?

Die können absagen was sie wollen...

...und sich in Selbstisolation begeben. Wir lassen's krachen, aber ordentlich!

wischi_waschi
18
3
Lesenswert?

Schubarsky

Es gibt noch normale Leute , Gott sei Dank!
Recht haben Sie!
Wer jetzt noch an diesen Virus glaubt ist entweder schon x mal geimpft.........
Oder glaubt tatsächlich noch an diese Regierung!

Mein Graz
3
6
Lesenswert?

@wischi_waschi

Also nicht nur Impfgegner.
Auch Corona-Leugner!

Die Tausenden Toten sind für dich vermutlich an einem Gripperl gestorben?

Mein Graz
6
13
Lesenswert?

@Schubarsky

Sehr vernünftig!
Bitte nicht vergessen, schon vorher eine Patientenverfügung zu unterschreiben, einfach vorsichtshalber, weil brauchen wirst sie eh nicht...

Unzufriedener
4
6
Lesenswert?

Unrecht

Mit Gecko werden die Maßnahmen verschärft, diese sollten als Berater tätig sein. Jetzt müssen sie es bekannt geben, braucht man hinterher wieder Schuldige?.
Annea74 : mir tun dies auch Leid, jeden dieser rot Drücker soll es auch so ergehen ohne Hirn und Mitgefühl leben zu müssen ist normal ohnehin Strafe genug. Diese Erfreuen sich noch daran wen andere ihre Existenz verlieren.

Annea74
13
22
Lesenswert?

Kleine Lokale

Mir tun die kleinen Lokale leid. Erst warten sie, im Gegensatz zur Top-Gastronomie und -Hotellerie ewig und noch 3 Tage auf Unterstützung und dann wird ihnen das Silvestergeschäft auch noch weggenommen. Ich seh langsam schwarz für mein Stammlokal :(
Abgesehen davon: heißt es nicht "Keep it simple, stupid"?

helmutmayr
9
12
Lesenswert?

Man kann

die Hoffnung haben, dass bis März dann die Herdenimmunität erreicht ist. Lieber eine Ende mit Schrecken als dieser Schrecken ohne Ende.

Wer sich konsequent impfe´n lies, der hat gute Chancen davon zu kommen. Für die Verweigerer wird es jedenfalls spannender, aber no risk no fun.

In diesem Sinne: 2 Kanzler und 1 Lockdown noch und wir sonnen uns im Junihoch.

Ogolius
13
29
Lesenswert?

Man sollte sich aufmerksam

die zu diesem Artikel erfolgten Beiträge durchlesen. Bei einigen ist die Verzweiflung groß und die Geduld endenwollend. Verständlich… Andere wieder fühlen sich - so scheint es - wie zu höheren Weihen berufen. Auch gut. Grundsätzlich wird der Ton rauer, die Ein- und Ansichten radikaler. Omicron könnte da einiges klären - die mit drei Stichen könnten die besten Chancen haben, die Welle durchzutauchen, für die Impfverweigerer ist möglicherweise die Himmelsleiter schon angelehnt. Letztlich wird nur der gesunde Hausverstand und eine defensive Verhaltensweise dem Leben eine Chance geben. Darwin: The fittest alive - richtig interpretiert, nicht die Stärksten sondern die Schlauen (fittest heißt auch „angepasst“)

schteirischprovessa
1
7
Lesenswert?

Manche faseln da von Evolution und meinen,

jene, die gegen Corona widerstandsfähiger sind, werden übrig bleiben.
Ich bin mir da nicht so sicher, denn die herausragende Eigenschaft der Menschen ist die Intelligenz. Und da kann es leicht passieren, dass jene, die intelligent genug sind, sich impfen zu lassen, am längeren Ast sitzen.

lucie24
11
2
Lesenswert?

Was stimmt denn

mit Ihnen nicht? Omicron verläuft mild, Sie Genie!

schteirischprovessa
1
10
Lesenswert?

Ja, mild oder mit schweren Verlauf!

Möglicherweise ist der schwere Verlauf statistisch um etwas seltener als bei Delta.
Und für jene ohne Impfschutz wird der Unterschied nur der sein, dass sie sich sicherer und schneller infizieren.

ronin1234
28
11
Lesenswert?

Reaktion

Wer jetzt nicht mit Verschärfungen gerechnet hat ist einfach naiv wo die Regierung nur durch Anweisung des Präsidenten die Gastronomie geöffnet hat.

Mein Graz
8
30
Lesenswert?

@ronin1234

Ist mir da was entgangenen?
Welche Anweisung welches Präsidenten?

Bitte um Aufklärung. Danke.

fans61
3
42
Lesenswert?

Hoffentlich beendet Omikron

diese ganze Geschichte. Man hat es so satt.

Landbomeranze
4
25
Lesenswert?

Kann ich bestätigen. Jede Zeitung ist seit dem Abgang von Kurz

wieder zur Hälfte der Seiten mit Corona Beiträgen voll. Es beginnt bei der Politik, geht über den Sport und endet bei der Kultur. Hängt einem schon sehr zum Hals heraus. Als 3 Mal geimpft überblättere ich diese Inhalte bereits. Dann muss ich mich nicht ärgern, dass alles was Tage vorher geschrieben wurde, neuerlich über den Haufen geworfen wird.

lucie24
5
1
Lesenswert?

Bitte

!!!

Miraculix11
9
27
Lesenswert?

Und dazu brauchen wir einen General?

Kommt nächstens die Verschärfung dass alle die länger als 27 Minuten nicht allein in einem öffentlichen Verkehrsmittel waren die Nacht zu Haus verbringen müssen?

plolin
19
64
Lesenswert?

Heute so,

morgen so und übermorgen wieder anders.
Bei diesem Affentheater frage ich mich schön langsam, warum ich überhaupt schon 3 Mal geimpft bin.

Miraculix11
35
38
Lesenswert?

Für Dich?

Nur so eine Idee

plolin
3
10
Lesenswert?

@miraculux

Ja, in erster Linie für mich, aber ich sehe nicht ein, dass ich in Zukunft zusätzlich PCR Tests machen muss, um irgendetwas zu unternehmen.
Eingesperrt gehören diese Leute, die jeden Samstag laut brüllend durch die Straßen ziehen.
Nicht ich, der 3x geimpft ist !

Blaumacher
2
15
Lesenswert?

Die „Gecko“…..

Sagt überhaupt nichts ab bei den Menschen im privaten Bereich würde ich mal stressfrei behaupten!!

steirischemitzi
14
38
Lesenswert?

San ma lustig...

jetzt im ernst: der Großteil kriegt den dritten Stich erst im neuen Jahr? Geimpft-Genesene werden sowieso ignoriert? Jo Danke.. Danke für Nichts!

 
Kommentare 1-26 von 151