Ärztekammer-Präsident"Ich hätte erwartet, dass so etwas im Parlament gar nicht möglich ist"

Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres spricht über den Eklat im Parlament und fordert die FPÖ auf, ihren Teil beizutragen, damit die Impfquote steigt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
CORONA: PK NACH DEN ERSTEN COVID-19-IMPFUNGEN IN OeSTERREICH
© APA/GEORG HOCHMUTH
 

Herr Präsident, Sie haben am Donnerstag den Gesundheitsausschuss im Parlament, wo Sie als Experte geladen waren, verlassen, nachdem ein FPÖ-Abgeordneter Sie beleidigt hatte. Worum ging es da?

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Patriot
1
4
Lesenswert?

Nicht wenige Impfärzte haben an der Pandemie auch prächtig verdient!

46 Euro pro Stich, bzw. 150 Euro pro Stunde in der Impfstraße!

Balrog206
0
0
Lesenswert?

Na

Dann frag mal was div Monteure od EDV Ma für std Löhne verrechnen ! Da bist auch teils schon bei 120€ !

wi1950
0
0
Lesenswert?

Der Herr Ärztekammer- Präsident

soll schauen, was sein deutscher Kollege meint
https://www.aerztezeitung.de/Politik/KBV-Vorstand-fordert-Alle-staatlichen-Corona-Massnahmen-aufheben-422893.html

augurium
4
3
Lesenswert?

Man

kann über ÄKP Szekeres Aussagen geteilter Meinung sein, aber man muss ihn nicht 3 mal als Lügner bezeichnen, nur weil NR immun ist (z.U. bei Covid ist man NICHT immun gegen Infektion!). Das war kein UA wo man jemanden gleich anzeigt. Da ist der Wurm drinnen! Manche behaupten, man braucht nur die e-card durchziehen und man sieht alle Geimpften. Das ist falsch, weil wenn man sich bei ELGA z.B. wegen schlechten Datenschutz abgemeldet hat, wird nichts auf der Karte gespeichert. Man sollte über Fakten reden/posten und nicht über Fakes!

Avro
21
16
Lesenswert?

Fragestellung?

Warum schafft es die Kleine Zeitung nicht nachzufragen warum er die Unwahrheit erzählt hat??
Es wurde von Wien bestätigt das doppelt geimpfte auf der intensiv liegen.
Warum fordert die KZ ihn nicht auf seine fake news zu wiederrufen?

Kobold76
15
10
Lesenswert?

If you can‘t stand the heat, get out of the kitchen

…fällt mir da nur zum ÄK-Präsidenten ein.

schadstoffarm
3
13
Lesenswert?

Never Wrestle with a Pig

.You Both Get Dirty and the Pig Likes It

75b4c938b8a63533cf6c6ffe692b67f5
2
12
Lesenswert?

Calvin Coolidge 30. US-Präsident

Grundsatzproblem einst und jetzt🤔
Nichts auf der Welt kann Beharrlichkeit ersetzen.
Talent nicht; nichts ist weiter verbreitet als erfolglose Männer mit Talent;
Genialität nicht; das verkannte Genie ist schon fast zum geflügelten Sprichwort geworden;
Bildung nicht; diese Welt ist voll von gebildeten Versagern;
Beharrlichkeit und Entschlossenheit allein sind ausschlaggebend.«

lieschenmueller
2
11
Lesenswert?

Ohjegerle,

wenn ich da Leute her nehme, auch in der Politik, die einfach nur das berühmte "Pech beim Denken" haben, aber mit dem beharrlich sind ........

a4711
25
21
Lesenswert?

Türkiser Lügenvirus wurde mittlerweile zur Pandemie

Anscheinend nehmen sich so manche ein Beispiel von unseren Kanzler
( Wan Der darf dann darf i a)
Beurteilen Sie selbst:
Herr Szekeres behauptet Dänemark hat eine Impfquote von 80%
Richtig wäre 74%....ist also eine Lüg…?
Weiteres behauptet er in Österreich liegen keine Geimpfte
Im Spital oder auf Intensiv… stimmt nicht..es liegen sehr wohl geimpfte im Spital….
ist also eine Lüg…?
Weiteres weiß er nicht wie viele Ärzte geimpft sind
Hallo der Herr Szekeres ist Ärztekammerpräsident und verzapft einen solchen Unsinn und das im Parlament!!
So was stärkt das Vertrauen in der Bevölkerung immens den sogenannten Experten zu glauben.
Dann wundert man sich das die Impfbereitschaft immer mehr sinkt
Übrings bin geimpft und kein überzeugter FPÖler

Rot-Weiss-Rot
7
1
Lesenswert?

Sorry @a4711, aber da ist er nicht alleine.

Es kommt auf die Sichtweise an, oder? Mindestens eine Dosis 76,5% in Dänemark. Okay, fehlen 3,5%.
Unser Kanzler sprach im Sommergespräch von 65% Geimpten. Es sind 63,7 % einmal geimpft und 60,2% vollgeimpft.. Auch knapp verfehlt, oder?
Herr Kurz sprach auch von einer Milliarde Auslandshilfen. Dies wurde in der ZIB2 beleuchtet. Da sind auch die Anzüge der österr. EU Auslandshelfer miteingerechnet um das zugespitzt auszudrücken. In Wahrheit wurden die realen Hilfen Vorort gekürzt.
Alles eine Sache der Sichtweise.

wolff02
27
33
Lesenswert?

Na sowas.......

Ich habe gestern in OE24 die Stellungnahme des Abgeordneten gesehen und er erklärte um was es ging. Er fragte den Hrn. Präsidenten wie viele geimpfte mit Corona in den Intensivstationen liegen darauf gab es die Antwort keine auch auf eine Nachfrage, nachdem es auch offiziell leider einige Patienten gibt wurde dem Hrn. Präsidenten in etwas schöneren Worten gesagt das er nicht die Wahrheit sagt worauf er den Saal verlies. Schade das die Kleine Zeitung es nicht wert findet dies in dem Artikel zu erwähnen.

DannyHanny
30
19
Lesenswert?

Wolff

Abschnitte die der FPÖ natürlich recht geben ( OE24)! Und deren Anhänger zufrieden stellen, weil's ja so unschuldig sind die Blauen!
Das war bevor der Experte der FPÖ für Covid 19 und Impfungen gesprochen hat!
Der übrigens Zahnarzt ist!

wolff02
8
13
Lesenswert?

DannyHanny

Aha sowas berechtigt natürlich einen Ärztekammerpräsidenten auch auf Nachfrage es mit den Tatsachen nicht so genau zunehmen es ist anscheinend ein Skandal wenn ein FPÖler mit veröffentlichten Zahlen argumentiert.

adidasler
26
23
Lesenswert?

Herr Szekeres....

....zeigen Sie Rückgrat und treten Sie zurück!!!

selbstdenker70
22
16
Lesenswert?

..

Der gute Mann überschätzt sich aber auch maßlos. Er ist Kammerpräsident, nicht mehr und nicht weniger. Wird er schon als nächster Gesundheitsminister in Stellung gebracht? Anders kann ich mir diese ständige mediale Präsenz nicht erklären.

mangogue
56
32
Lesenswert?

Der G`schichtl-Erzähler vom Dienst

Der Herr Präsident schlägt wieder zu: jetzt will er uns verhöckern, dass er nicht weiß wie viele Ärzte geimpft sind? Offensichtlich so wenige, dass er die %-Zahl nicht nennen will. Wenn es 94% wären, würde er die Zahl voll Stolz verkünden .... gut dass es noch so viel Ärzte gibt die ihre Informationen nicht von ihren Pharmavertretern und von der Ärztekammer beziehen!

Bond
10
26
Lesenswert?

?????

Wo sollen denn die Daten aufliegen, wieviele Ärzte geimpft sind?

mangogue
0
8
Lesenswert?

wo wohl?

Die Zahl der Ärzte weiß man nicht? Aber, dass 94% der Erstsemestrigen an der Medizinuni geimpft sind weiß man offenbar, so steht es zumindest in den Medien. Also sollte man die Zahl der Ärzte dort recherchieren, wo man die Zahl der Erstsemestrigen her hat ... is doch ganz einfach, oder?

dude
2
7
Lesenswert?

Jede einzelne Impfung in Österreich ist auf der jeweiligen E.Card gespeichert, lieber Bond!

Ich denke, dass die E.Card Daten auf irgendeinem Server bei der ÖGK oder dem Gesundheitsministerium zusammenlaufen. Ich bin kein Informatiker, aber ich denke dann bedarf es noch eines Knopfdruckes und man hat die Impfquote der Dr. meds in Österreich! Absolut anomymisiert und der DSGVO entsprechend. Das Ergebnis wird der Herr Kammerpräsident halt nicht so gern verkünden wollen!

freeman666
11
44
Lesenswert?

Die gute Nachricht ist,

dass innerhalb der FPÖ (spät aber doch) endlich eine Akzeptanz Pro Impfung erfolgt.
Wenn schon Norbert Hofer Werbung FÜR die Corona Impfung macht.
Klar ist auch, bis diese Kehrtwendung zum letzten Wurm der Partei durchdringt vergehen ein paar Wochen.
Aber schön zu hören, dass die Wissenschaft sogar innerhalb einer FPÖ gegen die Aluhüte gewonnen hat.
Die meisten FPÖ Anhänger sind schon geimpft.
Dem armen Kickl werden nun seine Bitterstoffe ganz bitter aufstoßen - vielleicht hilft dagegen ein Antiwurmmittel?

isogs
20
48
Lesenswert?

Endlich

Es war schon höchste Zeit, dass endlich einer einmal aufsteht und geht und sich es einfach nicht gefallen läßt. Sollt öfter gemacht werden.

kuwa
79
28
Lesenswert?

Unverständlich

Unverständlich ist , daß ein Präsident einer Standesvertretung bei einem derart sensiblen Thema ( Pandemie und Impfung ) , seit über einem Jahr mit einem medial exorbitant hohem € Werbe - PR Einsatz gepusht, nicht weiss , wieviele seiner Mitglieder-Ärzte "geimpft" sind. Er meint "Wir haben das nicht abgefragt ...er kann nur schätzen, daß dies "überwiegend" ist..." Dh also min. 51% , es kann aber auch nur 30 oder 40% sein ? Ich bin kein Arzt, stehe nicht in der Disziplinar-Knechtschaft einer Ärztekammer, bin jedoch wieder zuversichtlicher , da es auch in Ö noch "Ärzte" mit kritischem Hausverstand gibt,
die bei der als "Impfung" titulierten Einspritzung auf mRNA und NanoPartikel Basis basierenden Seren , ohne bisherige Erfahrung über deren Wirkungsweise im menschlichen Körper, ohne ausreichende klinische und toxikologischen Studien - deshalb wurde von der EMA auch nur eine bedingte Zulassung erteilt- kritisch zurückhaltend sind. Denn üblicherweise bedarf es bis zur Zulassung von "Impfstoffen" 5-8 Jahre, bis alle medizin., viro-und toxikologischen Studien abgeschlossen sind. Und zum Thema " nötige Impfpflicht" des Präsidenten: Ein sehr namhafter österr. wirklicher Experte in Sachen Mikrobiologie und Infektiologie , Prof.DDr.Martin Haditsch, sagte kürzlich in einem Interview ... Eine Lehrbuch Weisheit der Virologie "Impfe nie in einer Pandemie" wurde außer Kraft gesetzt. Das ergebe ja dann interessante juristische Folgewirkungen bei Verordnung einer Impfpflicht.

DannyHanny
14
14
Lesenswert?

Kuwa!

Die haben den Namen Haditsch erwähnt ( Servus TV haben Sie vergessen) und Ihr etwas wirres Posting, hat sich damit für uns " Schlafschafe" erledigt!

Lodengrün
70
20
Lesenswert?

Seit ich

ihn bei einer Servus TV Diskussion ratlos stammeln hörte glaube ich ihm kein Wort. Dann habe ich mir sein CV angesehen. Bin um Aggression vorzubeugen für die Impfung.

Platon
14
8
Lesenswert?

Ich bin kein Jurist...

rege aber an über Interpretationsmöglichkeiten betreffend § 178 StGB nachzudenken!

 
Kommentare 1-26 von 61