AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Casinos AustriaGlatz-Kremsner erhielt 1,6 Millionen beim Wechsel an Spitze

Bei den Casinos Austria hat die nunmehrige Vorstandschefin eine hohe Abfertigung bekommen, als sie von der Position der Finanzvorständin an die Vorstandsspitze wechselte.

Glatz-Kremsner
Glatz-Kremsner © (c) APA/HANS PUNZ
 

Bei den Casinos Austria hat die nunmehrige Vorstandschefin Bettina Glatz-Kremsner 1,6 Mio. Euro bekommen, als sie von der Position der Finanzvorständin an die Vorstandsspitze wechselte. Das Geld sei der früheren ÖVP-Vize-Chefin als Abfertigung ausgezahlt worden, berichtet der "Standard".

Ein CASAG-Sprecher bestätigte die Zahlung gegenüber der APA und betonte, es handle sich um eine gesetzliche Abfertigung. Er betont außerdem, dass Glatz-Kremsner als Vorstandschefin in Summe um ein Viertel weniger Geld verdiene als in ihrem alten Job als Finanzvorstand. Bisher hatte Glatz-Kremsner dem Bericht zufolge nämlich Anspruch auf 400.000 Euro brutto und einen Bonus, der ein Vielfaches davon betrug. Als Vorstandschefin erhält sie dagegen 700.000 Euro brutto im Jahr und einen Bonus, der mit einem Jahresgehalt gedeckelt ist.

Glatz-Kremsner ist seit 30 Jahren bei den Casinos tätig, seit 2010 war sie im Vorstand. Von Juli 2017 bis Ende April 2019 war sie Vizeparteichefin der ÖVP. Am 1. Mai 2019 trat sie ihr Amt als Casinos-Vorstandschefin an.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Irgendeiner
0
3
Lesenswert?

Naja, da hama sichtbar ein ziemliches Strukturproblem,

denn auch die hat ihren Vertrag nicht selbst gemacht und das sollte man sich vergleichsweise mit anderen Unternehmen ansehen ,obwohl ich nicht ganz sicher bin,obs dort anders aussieht,wenn ich mir so kolportierte Vorstandsgehälter ansehe.Ich persönlich würd das ja ohnehin deckeln und an das Durchschnittseinkommen binden weil ich mir immer so die simple Frage stelle wie einer das zigfache von wem anderen leisten kann.Aber sei das wie es sei,400.000 Brutto und ein mehrfaches an Bonus ist nicht so schlecht im neuen Stil,wo doch 150 im Monat genug zum Leben sind,nicht Basti.

Antworten
UHBP
4
4
Lesenswert?

Das kann ich nicht glauben.

Dass die ehemalige ÖVP-Vize-Chefin auch Millionen an Abfertigung kassiert, dabei kann es sich doch nur um Anpatzerei von SPÖ und FPÖ handeln.
Bitte liebe einfachen ÖVP Wähler glaubt das nicht. ÖVP Günstlinge nehmen nicht so ungeniert Geld. Die sind doch die neuen Vertreter des sprichwörtlichen einfachen, kleinen und vielleicht auch ein bisschen i-befreiten Mannes.

Antworten
Estarte
2
14
Lesenswert?

2015 GROßES EHRENZEICHEN FÜR VERDIENSTE AUCH NOCH ERHALTEN

Das Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ist eine staatliche Auszeichnung der Republik Österreich, die insgesamt 15 Ordensstufen umfasst.....
Die Dame hat auch noch das "Große Ehrenzeichen".
Es ist einfach UNFASSBAR !
Die Dame bekleidet mehrere Ämter für die sie einen 100 Stunden Tag benötigen würde, die Leistung ist gleich NULL, und man wirft ihr GESETZLICH UNSUMMEN an STEUERGELD hinterher
Politiker scheinen sich WILLKÜRLICH am Steuertopf zu bedienen, und in Wirklichkeit ist es sogar legal und gesetzlich und für diese Frechheit und Gier, lässt man sich noch feiern und ehren.
Sparen sollen die kleinen einfachen ehrlichen Arbeiter zum Dumpinglohn und den am Besten noch ins Casino tragen oder wenigsten Lotto spielen unter dem Motto : Glaub ans Glück.

Antworten
fuchsalbert
1
17
Lesenswert?

Licht ins Dunkel

......sich brüsten ( zB Millionenshow) , wieviel sie GEBEN, jedoch das Vielfache monatlich für sich kassieren - VERHÖHNUNG...!!!

Antworten
Gelernter Ösi
0
23
Lesenswert?

Bald ist wieder Opernball.

Dann darf sich das Fußvolk wieder an den Reichen in den Logen ergötzen: "In der Zwischenzeit trafen sich Generaldirektor Dr. Karl Stoss gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Mag. Bettina Glatz-Kremsner, Mag. Dietmar Hoscher und DI Friedrich Stickler mit der Politprominenz des Opernballs." (website casinos austria)
Also nicht aufregen - das Volk will seine Reichen bestaunen.

Antworten
tomtitan
0
30
Lesenswert?

Hoscher, Glatz, Sidlo, etc etc etc

Alle die Gleichen - traurig, traurig, traurig....

Antworten
vanhelsing
17
23
Lesenswert?

An ALLE Kommentierer!!!

Keiner von euch würde zu so einem "Zuckerl" NEIN sagen!!

Antworten
lieschenmueller
0
5
Lesenswert?

NEIN sagen

Um das geht es nicht.

Grundlegend ist ein System falsch, in dem sich eine erlauchte Runde bildet, die gesetzlich gedeckt über die eigenen Höhe von Geldleistungen bestimmen kann.

Antworten
SoundofThunder
5
9
Lesenswert?

Aber bei den Roten regen sich ALLE auf.

😉

Antworten
ErwinZebedin
2
3
Lesenswert?

Abfertigung

Aber diese Dame ist von der ÖVP - Türkis!
Wer nun denkt, das ist Postenschacher, der ist ein Schelm. ÖVP Postenschacher, Dateien schreddern, Großspender usw., die sogenannten "Unabhängigen" KLEINE
und KRONE lassen bei der ÖVP ihre Unabhängigkeit sehr vermissen. Die ÖVP ist immerhin seit 33 Jahren Regierungsmitglied.

Antworten
ernesto0815
0
24
Lesenswert?

Es geht nicht um ja oder nein sagen

Aber bei jeder Kleinigkeit heißt es zu teuer, können wir uns nicht leisten aber gleichzeitig werden Gesetze beschlossen bei denen nur so mit dem Geld herumgeschleudert wird ,sei es be den Abfertigungen oder bei den Förderungen um jährlich fast 25 Milliarden da ist Österreich sehr großzügig

Antworten
ARadkohl
0
28
Lesenswert?

Nein, Schweinerei!!!

Und es gibt einfach keinen Anstand mehr!

Antworten
ernesto0815
0
40
Lesenswert?

Wir brauchen

Unbedingt eine Co2 Steuer um die Unsummen unserer Politiker & Freunde stemmen zu können und ein bisschen länger Arbeiten wenns doch nicht reichen sollte

Antworten
SoundofThunder
1
35
Lesenswert?

Ja gibt’s denn des?

Auch die Schwarzen Bonzen sind live dabei 😏

Antworten
walterkaernten
1
33
Lesenswert?

gehälter

Vorschlag für die derzeitige regierung und das parlament der freien Kräfte:

ALLE löhne und gehälter + zusatzkosten wie prämien, Abfertigung, pensionsrechte etc veröffentlichen:

von
1.
allen POLITIKERN bund bis gemeinde

2.
allen BEAMTEN und STAATSBEDIENSTETEN bund bis gemeinde

3.
allen staatlichen und staatsnahen betrieben

4.
allen kammern, versicherungen etc.

5.
Gewerkschaften und betrieben im Eigentum derer

6.
allen sozialen vereinen wie die durch steuergelder mit finanziert werden

7.
allen, die einen EURO förderund aus steuergeld bekommen.

Antworten
VH7F
1
26
Lesenswert?

Werd ich meiner Firma auch vorschlagen,

Zahlt mir eine Anfertigung, die 4x so hoch ist, wie mein Grundgehalt und gebt mir einen neuen Vertrag, der fast doppelt so hoch ist. Und das mit den Prämien schauen wir uns noch an.

Antworten
X22
0
19
Lesenswert?

Eine sehr gefragte Frau

Im Jahr 2006 wurde sie Vorstandsdirektorin der Österreichischen Lotterien und seit 2010 ist sie im Vorstand der Casinos Austria AG.

Seit Dezember 2013 ist sie Mitglied des Aufsichtsrates der Casinos Austria International Holding GmbH. Darüber hinaus ist sie Mitglied des Aufsichtsrats der Flughafen Wien AG. Seit Jänner 2016 führt mit Glatz-Kremsner als Nachfolgerin von Burkhard Hofer erstmals eine Frau den Aufsichtsrat der EVN AG.[3]

Glatz-Kremsner ist seit Jänner 2013 Honorarkonsulin der Republik Ungarn mit Wirkungsbereich Wien und Niederösterreich.[2]

Am 1. Juli 2017 wurde sie zur Bundesparteiobmann-Stellvertreterin der Österreichischen Volkspartei gewählt und hatte diese Funktion bis Ende April 2019 inne.[4] Neben Sebastian Kurz, Elisabeth Köstinger, Gernot Blümel und Stefan Steiner gehörte sie der Steuerungsgruppe der ÖVP im Zuge der Regierungsbildung nach der Nationalratswahl 2017 an.

Seit 1. März 2018 ist sie Mitglied des Generalrates der Oesterreichischen Nationalbank, sie folgte in dieser Funktion Anna-Maria Hochhauser nach.[5]

Mit 1. Mai 2019 folgte sie Alexander Labak als Generaldirektorin der Casinos Austria und Vorstandsvorsitzende der Österreichischen Lotterien nach.[6]

Antworten
klaxmond
2
9
Lesenswert?

Bin ìhr nicht neidisch

Wird wohl 200 mal soviel arbeiten dafür. Ist sicher auch kein Leben😁

Antworten
voit60
1
21
Lesenswert?

die ist ja sogar tüchtiger und fleißiger

als der Harald der Tausendsassa Mahrer.

Antworten
Lupoo
0
1
Lesenswert?

Naja, erfolgreiche Frauen

dürfen auch nicht Mahrer heißen - deren Namen ist immer ein Glatz oder Kremsner oder beides.

Antworten
gonde
0
26
Lesenswert?

Da fängt man an nachzudenken und einiges gibt dann zu denken.

:-)

Antworten
ARadkohl
0
20
Lesenswert?

Ja man denkt wirklich nach über so etwas.

Astronomische Gehälter nennt man so etwas. Und in Wirklichkeit wählen wir keine Parteien mehr sondern ein Übel!

Antworten
itsok
2
28
Lesenswert?

Gagen-Abchashing, Frechheit !!!

Politiker kassieren für "Nichtstun" Gagen ... (Casionos), Versetzungen werden auch abgefertigt, was hat die Dame bisher geleistet, warum ????

Antworten
orbil
1
15
Lesenswert?

Warum hat bloß der blonde Rote bei den Casinos


um so viel mehr bekommen?

Die Roten schauen einfach auf ihre Leute, nicht auf die KLeinen sondern auf die Großen!

Antworten
Lupoo
0
2
Lesenswert?

Weils der schwarze Boss

genehmigt hat - fragens nicht so blöd. Wie haben jetzt die Roten auf Ihre Leute geschaut ? Gar nicht !
Ich sag Ihnen was, der schwarze Boss mit Benennung Stoss wirds genehmigt haben, weil der Rote dort durch seine 20 Jahre langen Beschäftigung zu viel Wissen angesammelt hat.

Antworten
Hildegard11
2
45
Lesenswert?

Deswegen müssen...

...wir immer länger arbeiten, damit die Gierhälse sich vollschlagen können!! Danke Kurz und Co!!

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 43