Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach Kritik an RegierungFPÖ-Generalsekretär attackiert Wolfgang Ambros und Rainhard Fendrich

Nach einer Interview-Aussage von Wolfgang Ambros in der Süddeutschen Zeitung schießt Christian Hafenecker zurück und bezeichnet den Sänger als "abgehalfterten Musiker", für den sich kein Mensch mehr interessiere.

Wolfgang Ambros
Musiker Wolfgang Ambros im Rahmen der Verleihung des 'Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich' 2015 © (c) APA/ROLAND SCHLAGER
 

FPÖ-Generalsekretär Christian Hafenecker hat am Dienstag die Kritik von Austropopper Wolfgang Ambros an der FPÖ mit einer heftigen Gegenattacke beantwortet und dabei auch gleich dessen Kollegen Rainhard Fendrich miteinbezogen. Gegenüber der APA bezeichnete Hafenecker die beiden Urgesteine als "abgehalfterte Musiker", die in der Kritik an der Regierung "wetteifern".

"Ich habe früher beide gerne gehört, aber jetzt werden mir beide zunehmend unsympathischer", sagte der FPÖ-Generalsekretär. Auf fachlicher Ebene könne man über alles reden, sowohl Fendrich als auch Ambros würden sich aber nur in "Schimpftiraden" üben.

Konkret zu Ambros meinte Hafenecker, dieser sei lange genug Profi, um zu wissen, wie man das Sommerloch füllen könne. Es interessiere sich aber kein Mensch mehr für ihn.

In einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" hatte Ambros "viele braune Haufen in der FPÖ" geortet. Ihm werde "Angst und Bange", wenn er daran denke, "was die österreichische Regierung in den nächsten drei Jahren noch so alles anstellen wird", hatte Ambros erklärt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

voit60
19
75
Lesenswert?

und bitte nicht vergessen,

wer diese Partie in die Bundesregierung geholt hat, dass muß der machtgeile junge Mann einmal verantworten.

create
9
66
Lesenswert?

Welche Ergebnisse gibt´s eigentlich aktuell

von der Historikerkommission zur Aufarbeitung?

harri156
0
8
Lesenswert?

Gemach! Gemach!

Die Kommission untersucht zzt den Fall Kain und Abel.....

wintis_kleine
17
71
Lesenswert?

Also, das darf man jetzt wirklich nicht so eng sehen;

Die trällern ja nur komische Liederchen in heimlichen Kellern, verleugnen den (nicht ihren) Präsidenten Österreichs und "konzentrieren" Asylwerber an der Stadtgrenze - also wirklich was soll daran schon BRAUN sein.

Bluebiru
11
80
Lesenswert?

Seltsam

Die FPÖ selbst weiß natürlich, dass es diese braunen Flecken gibt und nennt diese dann, auch in offiziellen Statements, den Narrensaum. Seltsam, dass der Herr Hafenecker in seiner Position als Generalsekretär der FPÖ nichts davon weiß. Vielleicht ist er für seinen Posten doch nicht so qualifiziert, wie er glaubt.

wintis_kleine
19
92
Lesenswert?

Bitte wer ist in der FPÖ überhaupt für was qualifiziert?

Eine Gesundheitsministerin die gegen das Rauchverbot ist?
Ein Verkehrsminister, der 140 auf der Autobahn einführt?
Ein Innenminister der sich einen Reitstall in Wien leistet?
Noch Fragen?

create
8
46
Lesenswert?

Die Fr Arbeits- und Sozialminister habenS vergessen...

Achso, die ist ja schon aufgeführt... zählt das jetzt als 3-fach-Inkompetent?

SoundofThunder
11
76
Lesenswert?

Im Austeilen sind die Blauen Einzelfälle Weltmeister

Auf Kritik reagieren Despoten halt allergisch. Da sind die Kritiker gleich Feinde des Volkes. Siehe Türkei,Russland und die USA. Ich warte auf den nächsten Einzelfall.

AIRAM123
14
71
Lesenswert?

In Kürze wird sich Gabalier zu Wort melden...

... mit einem Statement, dass die den Herrn Generalsekretär passt. Und dann ist die Welt wieder in Ordnung

eadepföbehm
15
77
Lesenswert?

fachlicher Ebene

Sehr viel Fachkenntnis braucht man nicht, um die FPÖ als braunen Haufen erkennen zu können.
Das schafft unser Wolferl auch noch mit fortschreitender Demenz.

carpe diem
8
79
Lesenswert?

Jetzt mag er sie nicht mehr...

No na, die FPÖ mag nur die, die FPÖ mögen... und die John Otti Band natürlich!

Planck
8
32
Lesenswert?

Jonno *g

Was soll diese Wurst denn sonst sagen?
Habt's recht, Burschen?
Oiso, i glaub' des net *gg

create
12
60
Lesenswert?

War ja zu erwarten...

Was das "abgehalftert" betrifft: da ists halt so, dass Beide nach Jahrzehnten in ihrem Job immer noch präsent sind, was man beim Hrn Hafenecker durchaus bezweifeln darf.
Die Sache mit der fachlichen Ebene irritiert mich ein bissl. Aber vielleicht könnte der Hr Ambros da eventuell weiterhelfen, vielleicht gar keine schlechte Idee!

minerva
1
14
Lesenswert?

Hafenecker...

wer ist eigentlich dieser Hafenecker?????????????

egoo
9
70
Lesenswert?

Herr Hafenecker distanziert sich auch vom Lied

"Schwarz-braun ist die Haselnuss"!

eadepföbehm
11
59
Lesenswert?

Und auch gleich vom "I am from Austria"

Mit der österreichischen Nation haben's die Braunen ja auch nicht so.

Lodengrün
1
11
Lesenswert?

Hafenecker?

Ambros mag vielleicht abgehalftert sein und doch bringt er vom Verständnis dieser Welt immer noch 100 X mehr auf die Waage wie Sie. Hätten Sie nicht bei der Partei angedockt keine ... hätte Kenntnis von Ihnen. „Alles was ich bin bin ich durch die Partei“ pflegt ein Bekannter von mir unter vorgehaltener hand zu sagen. Und er liegt in der Hierarchie höher als Sie es sind. 😎

styriafoto
14
78
Lesenswert?

viele braune Haufen ...

ist doch eh sehr wohlwollend ausgedrückt - ich kann mir nämlich nicht vorstellen, wie man dieser Partei angehören kann, ohne einer zu sein ;-)

buggi3
8
29
Lesenswert?

FPÖ-Generalsekretär Christian Hafenecker

Aufregung umsonst keine Braunen. Alle Spiegel zerstört!!!

hbratschi
15
110
Lesenswert?

lieber hafenecker,...

...so "abgehalfert" können ambros und fendrich gar nicht sein, dass sie mir nicht beim allerwertesten lieber sind als deine gesamte braune partie...

KlausLukas
2
29
Lesenswert?

lieber hafenecker

inklusive dem Volks Rockn Roller

cockpit
15
114
Lesenswert?

Ja Herr Hafenecker,

die Wahrheit ist halt schwer zu ertragen, oder?

Kommentare 76-97 von 97