Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona und GegenwindDer britische Premier verliert die Kontrolle

Großbritanniens Regierung kämpft mit massiv steigenden Corona-Infektionszahlen und bekommt das Pandemie-Chaos nicht in den Griff. Labour-Chef Keir Starmer wirft Boris Johnson komplettes Versagen vor.

Premier Boris Johnson © AP
 

Boris Johnson erklärte Anfang der Woche, dass aufgrund der hohen Corona-Fallzahlen in Großbritannien das Alltagsleben wieder massiv eingeschränkt werden müsse. In Liverpool etwa dürfen sich von heute an Menschen aus unterschiedlichen Haushalten weder drinnen noch draußen treffen. Sie dürfen nicht mehr in die Pubs, und auch die Fitness-Studios haben geschlossen.

Kommentare (7)
Kommentieren
47er
0
6
Lesenswert?

England hat doch über Jahrzehnte seine Kolonialländer nur ausgebeutet,

die Lord's haben wie Könige gelebt, und anschließend glaubten sie, sie können das bei der EU aus so weiterführen. Die bittersten Folgen wird jedoch wieder nur das "Fußvolk" zahlen müssen, weil sie bei der entscheidenen Wahl nicht hingingen.

FB4
3
34
Lesenswert?

Das

kommt davon wenn man einem Dummkopf folgt!!!!!
Liebe Briten, das war noch nicht alles, ihr werdet noch große Auge. machen 😉

DIBO
2
16
Lesenswert?

...

wie WAHR!!!!

voit60
3
51
Lesenswert?

Von dem Wirrkopf

war nichts anderes zu erwarten.

Reipsi
1
11
Lesenswert?

Der schaut

aber böse 😈

Patriot
8
79
Lesenswert?

Es war schon immer klar, dass der gelbhaarige, konservative Fetznschädl scheitern wird!

Und erst ab 1.1.2021 werden sie sich anschaun, die Briten! Da werden's dann nicht nach der Mama, sondern nach der EU schrein.

Amadeus005
5
51
Lesenswert?

Wahrscheinlich

Wiedereintritt dann ohne Brittenrabatt. - Das wäre dann ziemlich verzockt.