AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Rätsel um die SterblichkeitsrateWarum gibt es in Italien so viele Corona-Tote?

In keinem anderen Land gibt es bisher so viele offizielle Opfer des tödlichen Virus wie in Österreichs südlichem Nachbarland. Das hat bestimmte Gründe. Lesen Sie hier, welche.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Am Friedhof von Ferrara werden aus Bergamo kommende Särge entladen
Am Friedhof von Ferrara werden aus Bergamo kommende Särge entladen © (c) AP (Massimo Paolone)
 

Gewissheiten sind in der Corona-Krise ein seltenes Gut geworden. Das gilt auch für die unterschiedlichen Sterblichkeitsraten der Corona-Pandemie. In Ländern wie Italien und Spanien soll die Mortalität infolge einer Covid-19-Infektion wesentlich höher sein als etwa in Deutschland oder Österreich. Italien hatte am Mittwoch insgesamt 7503 Tote gemeldet. In keinem Land gibt es mehr Opfer. In Spanien stieg die Zahl der Toten bis Donnerstag ebenfalls stark an, hier gab es nach Angaben der Behörden bislang rund 4000 Menschen, die an Covid-19 starben.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

top8
0
1
Lesenswert?

Wurde ja

schon in italenischen medien gesagt es ist die starke überalterung der italiener!

Antworten
duMont
15
5
Lesenswert?

Seltsame Zählweise

Bekannlicherweise haben deutsche Manager die mit der vorletzten Maschine aus China zurückgereist sind viele Italiener angesteckt. Die Die deutsche Zählweise für Corona Tote und Infizerte ist unglaubwürdig; bekanntlich unterscheidet sich der Deutsche und der Italiener in keinster Weise biologisch voneinander.

Antworten
Mein Graz
2
14
Lesenswert?

@duMont

"Bekannlicherweise haben deutsche Manager die mit der vorletzten Maschine aus China zurückgereist sind viele Italiener angesteckt."

Bitte um Quellenangabe dieser Info.
Danke.

Antworten
duMont
12
2
Lesenswert?

Deutsche Zahlen nicht korrekt ?

Habe ich keine. Dies ist eine Vermutung.

Antworten
Mein Graz
0
19
Lesenswert?

@duMont

Du schreibst "bekanntlicherweise" - und es ist eine Vermutung?

So entstehen Fake News.

Antworten
Kaerntner3
16
7
Lesenswert?

Vielleicht deshalb❓

Dr. Ruediger Dahlke

Neue Erkenntnisse bezüglich Corona-Gefährdung!
In England reihen Regierung und höchste Stellen des Gesundheitswesens all jene über 65-Jährigen, die die normale Grippe-Impfung erhalten haben, in die Gruppe der Höchstgefährdeten ein – auf dieselbe Stufe wie schwer Krebskranke, frisch Transplantierte, alle mit Immunsuppressiva und schwer Lungenkranke wie Asthmatiker und PatientInnen mit COPD.
Sie sollen sich freiwillig 12 Wochen komplett von anderen Personen isolieren.
Der Original-Text aus dem Daily Mirror, weiter unten.
Wenn tatsächlich die normale Grippe-Impfung das Risiko für Corona-Covid-19 so dramatisch erhöht, wird mir einiges klar:
1. In Italien lassen sich extrem viele Menschen gegen alles Mögliche impfen, auch gegen normale Grippe. Ich habe die letzten 25 Jahre jeweils einige Wochen in Norditalien gearbeitet und diese Impffreudigkeit und überhaupt Gläubigkeit an Schulmedizin ist mir schon lange aufgefallen.
Impfzahlen für Bergamo und Umgebung: 185 000 Influenza-Impfungen; 35 000 Meningokokken-Impfungen.

Antworten
Mein Graz
1
20
Lesenswert?

@Kaerntner3

psiram zu Dr. Dahlke:

"Rüdiger Dahlke (geb. 1951, Berlin) ist ein deutscher promovierter Arzt, Homöopath, Psychotherapeut, Buchautor und Geschäftsmann. Er betreibt im österreichischen Hitzendorf bei Graz das Heilkundeinstitut Dahlke GmbH & Co. KG. Seit 2012 lebt Dahlke mit seiner Lebenspartnerin, der Iridologin Rita Fasel, im "Zentrum TamanGa" in der österreichischen Südsteiermark.

Dahlke ist Autor von rund 50 Büchern und war Herausgeber der esoterischen Zeitschrift Esotera. Er ist als Vortragsredner unterwegs und veranstaltet Seminare zum Fasten, Ausbildungen in "Integraler Medizin" und "A-P-L-Master-Kurse". Das früher ebenfalls von ihm betriebene Heil-Kunde-Zentrum Dahlke in Johanniskirchen in Bayern gehört seiner früheren Ehefrau Margrit und wird von dieser geführt.

In jüngerer Zeit entwickelte Dahlke zunehmend Sympathien für Verschwörungstheorien: so ist er Befürworter der absurden Hypothese der Chemtrails. Nach Dahlke seien Vogel- und Schweinegrippe "Fake"-Erkrankungen.[1]
Dahlke macht auch Werbung für Scharlatanerie-Geräte wie den Thinkman und das Nachfolgemodell "neeos 2"[2]. Er versucht, Kunden mit Preisnachlässen bis zu 600 € zu locken, damit sie dieses sehr kostspielige Gerät erwerben, von dem völlig unplausibele Funktionalitäten mit pseudowissenschaftlichen Formulierungen behauptet werden."

Naja, man findet immer wieder neue "Spezialisten", die sich äußern müssen...

Antworten
Kaerntner3
8
5
Lesenswert?

Antwort an mein Graz

Sie gehen in ihrer Antwort mit keinem Satz auf die Veröffentlichung des Daily mirrors ein, auf diesem fußt der Komentar von Dr. Rüdiger Dahle.
Es ist seriös eine abweichende Meinung, die noch dazu von einer seriösen Zeitung stammt, dadurch zu entkräften, dass man Dr. Dahlke mit ganz anderen Themen (Chemtrail etc.) in Verbindung bringt.
In einer Demokratie darf man auch unterschiedliches sagen, sofern dies fundiert ist, ohne gleich als Scharlatan oder Verschwörungsfanatiker verspottet zu werden.
Es geht in meinem Leserbrief einzig um das Coronafirus und ihrer Ausbreitung bzw. Tödlichkeit.
Sehen sie sich auch bitte das aktuelle Video in 702 in Natur Magazin mit Dr. Andreas Bircher aus der Schweiz an.
Er beschreibt ganz genau den Einfluss von Grippeschutzimpfungen auf das Corona Virus und ähnlichen viralen Erkrankungen.

Antworten
Mein Graz
3
7
Lesenswert?

@Kaerntner3

Ich gehe absichtlich nicht auf Postings ein, die schwachsinnige Meldungen angeblicher Spezialisten dazu benutzen ihre eigenen Weisheiten unter die Leut' zu bringen.

Ich diskutiere ja auch nicht über Chemtrails, die Form der Erde oder die Mondlandung.

Antworten
Kaerntner3
16
7
Lesenswert?

Corona Tote durch Grippeimpfung

Ich bin schon sehr gespannt wann ein Österreichers Qualitätsmedia den Zusammenhang von Grippe Impfheufigkeit und Corona Toten beleuchtet. Der Daily mirror berichtete ausführlich darüber. Dr. Rüdiger Dahlke hat daraus einen aufschlussreichen Artikel gewidmet. Vermutlich ist die Pharmaindustrie zu einflussreich, daher gibt es keine ernsthafte Diskussion darüber! Vielleicht kann die KLZ dem nachgehen!

Antworten
schetzgo
2
8
Lesenswert?

21. Jahrhundert - Computer überall

Die Zählweise von erkrankten Pat., Gestorbenen, oder infizierten Bürgern zwischen Bund, Land, Ländern funktioniert auf dem Niveau vom 19.Jhdt!

Antworten
tigeranddragon
1
9
Lesenswert?

Hat

man eigentlich je den Erreger der “Spanischen Grippe“ erforscht, an der 1918/19 weltweit rund 350 Millionen, ein Fünftel der damaligen Weltbevölkerung, infiziert wurden und laut Angaben 20-40 Millionen gestorben sind?

Antworten
Mein Graz
0
8
Lesenswert?

@tigeranddragon

Hier ein Artikel zur Spanischen Grippe:
welt(dot)de/gesundheit/article4031375/Erreger-der-Spanischen-Grippe-lebt-bis-heute-fort(dot)html

"Der Erreger der Spanische Grippe, an der Dutzende Millionen Menschen gestorben sind, war ein H1N1-Virus - ebenso wie die derzeit (Anm.:30.06.2009) grassierende Schweinegrippe."

Antworten
chinatown
1
12
Lesenswert?

Ist das nicht egal...

ob mit oder durch Corona? Wenn das System überlastet kann vielen nicht mehr oder nur eingeschränkt geholfen werden. Auch denen, die gar keine Virusinfektion haben, die aber tagtäglich in den Ambulanzen und Intensivstationen landen, Unfallopfer, Herzinfarkte,...!

Antworten
Hausverstand100
9
5
Lesenswert?

Nein, ich finde,

Das ist nicht egal!
Weil einfacher wäre es wohl, wenn man die sehr geringe Sterblichkeit bei gesunden Personen anschaut, die Risikogruppen zu isolieren bzw. zu schützen.
Aber so fährt man einen ganzen Kontinent in den Abgrund!

Antworten
robertrr
17
5
Lesenswert?

Inviziertes medizinisches Personal

wenn man die Historie in Italien betrachtet sieht man, dass Patient 0 tagelang im Krankenhaus von Crema gelegen ist ohne Schutzvorkehrungen. Somit konnte sich das Virus still und heimlich im Personal und folglich under den Leuten mit Vorerkrankungen verbreiten. Wahrscheinlich ist das der Grund.

Antworten
archiv
22
9
Lesenswert?

Ich vertraue auf die "NEUE Normalität" ..

.. wie von der Politik jetzt "NEU" angekündigt ...

Antworten
archiv
27
11
Lesenswert?

Hallo, ihr "ROTEN" nachstehendes steht in einer heutigen Tageszeitung ...


"Bundeskanzler Sebastian Kurz appellierte am Donnerstag, nicht auf „Beschwichtigungsversuche“ hereinzufallen. Er setzte auf große Datenauswertungen und kündigte eine „Phase der neuen Normalität“ nach dem Osterwochenende an."

"Phase der neuen Normalität" und Daumen runter - spürt euch noch???

Antworten
Mein Graz
2
11
Lesenswert?

@archiv

Du wunderst dich, dass du 👎 kriegst - bei dem, was du in den letzten Tagen abgeliefert hast?

Von mir kein Daumen - denn ich persönlich nehme deine Postings nicht mehr ernst...

Antworten
archiv
8
0
Lesenswert?

Endlich - Danke ....

Vorschlag für den "NEUEN N..."
- meineNEUEkleineWelt

Antworten
Mein Graz
1
8
Lesenswert?

@archiv

Ich habs dir schon einmal gesagt (auch wenn dein Posting gelöscht ist, was gut ist - ich habs noch!):

Das Ansinnen an einen User seinen Nick zu ändern weil DIR die Aussagen nicht passen ist grenzwertig.

Antworten
wiesengasse10
8
17
Lesenswert?

Die Todesrate pro 1 Million Einwohner wird hier nicht erwähnt....

…..dann wär zumindest die Ungleichheit, wer testet wieviel weg. Bleibt allerdings die Unsicherheit, wer denn ein Coronatoter sei. jedenfalls schauts hier so aus:
Schweiz 1365
Italien 1333
Spanien 1236
Österreich 767
Norwegen 622
Belgien 538
Deutschland 524
Frankreich 447
Holland 434
Irland 368
Iran 350
Portugal 348
Dänemark 324
Israel 311
Schweden 281
USA 259
Kleinländer habe ich wegen der geringen Aussagekraft weggelassen.

Antworten
Mein Graz
3
11
Lesenswert?

@wiesengasse10

Dazu die neuesten Zahlen zu "Coronatoten" / 1Mpop (die Kleinststaaten lasse auch ich weg):

Italien - 136
Spanien - 93
Iran - 27
Frankreich - 26
Niederlande - 25
Schweiz - 22
Belgien - 19
Luxemburg - 14
UK - 9
Schweden - 8
Österreich (an 19. Stelle) - 5

Selbstverständlich muss (wie im Artikel schon steht) berücksichtigt werden, dass die Zählweise sehr unterschiedlich ist.
Ebenso darf man nicht außer Acht lassen, dass in manchen Staaten die Ausbreitung des Virus erst begonnen hat und die Spitze noch lange nicht erreicht ist.

Antworten
Innofinanz
1
2
Lesenswert?

Und normale Grippe ?

Wieviele Tote hat die normale Grippe 2019 verursacht ? Wieviele sind es eigentlich jetzt 2020 ?

Antworten
schaerdinand
4
16
Lesenswert?

?

bitte sagen sie dazu, dass diese sterbezahlen nichts mit dem corona virus zu tun haben. sonst drehen wieder manche durch. das ist die sterberate generell pro monat. 82.000 sterbefälle in österreich im jahr.

Antworten
Mein Graz
7
5
Lesenswert?

@wiesengasse10

Danke für die Statistik.
Schön, dass du heute Zeit hast!

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 29