Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"I moch ka PK mehr"Lugner-Pressekonferenz endet in Fiasko

Richard "Mörtel" Lugner hat jemanden gefunden, der beim Wiener Opernball eine Loge mit ihm teilt. Nachdem Lindsay Vonn nach einer Schrecksekunde abgesagt hat, wollte er heute Nachmittag den Ersatz bekannt geben: Die PK endete, bevor sie überhaupt angefangen hatte, in einem Debakel.

Desorganisiert und viel Pech: Richard Lugner 2020 © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Nach der Absage der zurückgetretenen US-Skilegende Lindsey Vonn (35) hat Richard Lugner offenbar doch noch einen Gast für den Wiener Opernball am 20. Februar gefunden. "Wir haben die Zusage", verkündete der Baumeister am Donnerstag. Tagelang hatte man auf ein OK aus den Vereinigten Staaten gewartet. Ob der neue Gast nun tatsächlich jene Person aus Kalifornien ist oder ob Richard Lugner mit völlig anderer Begleitung überrascht: Eigentlich wollte Lugner das alles um 14 Uhr bekannt geben.

Doch Minuten bevor es losgehen sollte, erhielt Lugner einen Anruf vom Mangement der Gästin. Live vor den Journalisten erklärte der sichtlich peinlich berührte (ja, das gibt es selbst bei ihm noch) Lugner, dass er nun noch nichts verraten könne. Erst morgen, Freitag, sei es so weit.

Lugner zerknirscht

Das Problem: Der Star hat zwar um Mitternacht zugesagt zu kommen, wollte aber nicht, dass sein Name schon heute bekannt gegeben wird. Einige Journalisten verließen sofort wutentbrannt die Pressekonferenz, einige stellten dennoch ein paar Fragen. Etwa: "Warum lassen Sie sich so papierln?" oder "Ist das alles überhaupt echt oder von Ihnen inszeniert?" Der zerknirschte Lugner versuchte die eingeladenen Anwesenden zu beruhigen, bat inständig um Verständnis und sagte unter anderem: "I moch ka PK mehr".

Von Pam Anderson bis Kim Kardashian: Lugners Opernballgäste

Neben Elle Macpherson beehrten in den vergangenen Jahren unter anderem Sophia Loren, Pamela Anderson, Paris Hilton und Kim Kardashian den Baumeister.

dapd

Er darf beim Wiener Opernball, der wohl wichtigsten und glamourösesten gesellschaftlichen Veranstaltung des Landes, einfach nicht fehlen: Richard Lugner - Baumeister, Society-Faktotum und (zweifacher) Kandidat für die Bundespräsidentschaft.

Bereits seit den 1990er-Jahren wird "Mörtel" - hier auf einem Archivbild mit Ex-Gattin Christina "Mausi", Tochter Jacqueline und Ex-Schwiegersohn Helmut Werner - von prominenten Stars zu Österreichs Staatsball begleitet. Zu Gast waren in diesen ersten Jahren unter anderem Sophia LorenRaquel Welch und Faye Dunaway.

Jacqueline Bisset (rechts) und Nadja Abdel "Naddel" Farrag (links) hießen im Jahr 2000 die Gäste von Richard und Christina Lugner (Mitte).

2001 hieß es "ein Engel für Richard": Farrah Fawcett, bekannt aus "Drei Engel für Charlie", kam zum Society-Event.

Ein Jahr später wagte Lugner mit der italienischen Filmikone Claudia Cardinale den Walzerschritt.

Hätten Sie die Dame ohne ihrem berühmten roten Badeanzug erkannt?

Pamela Anderson, dank der Rettungsschwimmer-Serie "Baywatch" das Sexsymbol der 1990er-Jahre, ...

... tauschte dann 2003 Bussis mit dem Baumeister aus.

2004 war die US-Schauspielerin Andie MacDowell eingeladen, ...

... ein Jahr darauf hieß Lugners Gast in der Opernball-Loge Geri Halliwell (Spice Girls). 

"Baywatch", die zweite: Carmen Electra (2006).

2007 stellte Lugner seinen Stargast bei der alljährlichen Pressekonferenz im Vorfeld sogar mit einer Karikatur vor: Hotelerbin und It-Girl Paris Hilton.

Ein irgendwie schräges Paar, finden Sie nicht?

Mit Burlesque-Star Dita Von Teese wurde es 2008 glamourös. Die blonde Dame an der anderen Seite des Society-Löwen ist übrigens Bettina "Hasi" Kofler. Haben Sie aber sicherlich erkannt!   

Ganz kuschelig mit "Desperate Housewife" Nicolette Sheridan, 2009.

Das "Trio infernale" im Jahr 2010: Lugner, Helmut Werner und Deutschlands Pop-Titan Dieter Bohlen.

Larry Hagman aus der TV-Kultserie "Dallas" mit Lugners damaliger "besserer Hälfte" Anastasia "Katzi" Sokol im Jahr 2011.

Lugner tanzte indes mit der schönen marokkanischen Herzensbrecherin Karima el-Mahroug. Die junge Dame hatte als "Ruby Rubacuori" Italiens Medienzampano und Ministerpräsident Silvio Berlusconi bezirzt - und fast zu Fall gebracht. 

Küsschen gefällig? 2012 wurde es dann mit dem dänischen Ex-Model Brigitte Nielsen ganz heiß.

Im selben Jahr entstand auch dieses, nun ja, außergewöhnliche Bild (von links): Christina Lugner, Jaqueline Lugner, Anastasia "Katzi" Sokol, Richard Lugner, Brigitte Nielsen, Roger "Mein Name ist Bond, James Bond" Moore mit Ehefrau Kristina Tholstrup und Helmut Werner.

2013 kam der umtriebige Baumeister und Politiker in Begleitung von Italiens Diva Gina Lollobrigida und Schauspielerin Mira Sorvino zum "Ball der Bälle". Lollobrigida hätte bereits 1991 kommen sollen, sagte aber wegen des Golfkriegs ab.  

Im Jahr 2014 war dann ein echter Superstar in Wien zu Gast: Kim Kardashian - auch wenn man ja eigentlich nie so genau weiß, warum Kardashian eigentlich so berühmt ist.

Elisabetta Canalis, für einige Jahre die Frau an der Seite von Hollywoods Superstar George Clooney, im Jahr 2015 mit Richard und Cathy "Spatzi" Lugner

Beim flotten Tänzchen kam es dann sogar zu einem kurzen Busenblitzer - einer der größeren "Skandale" der jüngeren Opernball-Vergangenheit.

Ganz züchtig ging es mit Ex-Kinderstar Brooke Shields über die Bühne.

Schauspielerin Goldie Hawn hat Richard Lugner zum Opernball 2017 begleitet. Für den Film "Die Kaktusblüte" gewann Hawn 1970 den Oscar und den Golden Globe. Sie ist die Mutter der Schauspieler Kate und Oliver Hudson. 

APA/HERBERT PFARRHOFER

2018 kam Melanie Griffith in die Wiener Staatsoper. Offenbar ohne große Starallüren "Sie ist lustig, sie ist freundlich, sie ist pünktlich, sie macht Schmähs", sagte Lugner später über seinen Gast.

APA/HERBERT PFARRHOFER
1/28

Kommentare (34)

Kommentieren
makhe
4
7
Lesenswert?

Wenn interessiert Lugner,

Haben wir keine anderen Sorgen?
Schade um jeden Buchstaben.

bertl2811
2
1
Lesenswert?

@makhe, aber gelesen haben Sie die Zeilen.

Mich würde interessieren wo Sie zu Schule gingen. Man kann sich ja vertippen, aber zweimal auf die selbe Taste zu drücken kann kein Irrtum sein.

nuramrande
0
7
Lesenswert?

Scheinheilig

Sehr interessant, wie die Journalisten reagierten. Sie sind es ja, die genau diese Lugner Stories wollen und verbreiten. Ohne Journalisten wüßten wir nicht einmal, dass Lugner zum Opernball geht. Und jetzt scheinheilig beleidigt sein, weil sie Lugners Gast zappeln lässt. Schon sehr schräg diese Welt. Vor allem die der Medien.

pescador
0
18
Lesenswert?

Köstlich!

Wie farblos wäre die Welt ohne Lugner.

Prewo
4
9
Lesenswert?

Ein Adel ohne Tatel

Laut meinen, allerdings unbestätigten Informationen hat Herr Richard einen ganz besonderen Ersatz für Lindsey Vonn gefunden. Ein großer Star der südlichen Hemisphäre, ja er ist es, er soll wirklich zum Opernball kommen, der großartige Kaiserpinguin.
Mit seinen 40 Kilo und einer Größe von 120 cm hat er schon viele Bewerbe gewonnen. Nicht nur Lindsey sondern auch "Er" ist auf Eis einer der besten.
Leider konnte er aufgrund seiner weiten Anreise heute nicht zur Pressekonferenz erscheinen. Der Kaiserpinguin hat seinen schönsten Frack im Gepäck. Seine Glamouröse geradlinige Haltung, gepaart mit kaiserlicher Eleganz wird die Oper der Kaiserstadt Wien ins Zentrum der Welt rücken. Sobald das Kommando "alles Walzer" fällt wird er im Dreivierteltakt übers glatte Parkett Watscheln. Im Anschluss steht er erste Reihe in Richards Loge und wird das erste mal in seinem Leben ein Glas Champagner schlürfen. Sollte meine Geschichte jetzt nicht stimmen? Was bin ich dann? Bin ich dann ein Lugner?🐧

michael787
0
23
Lesenswert?

Wenn hier tatsächlich ...

... ein Journalist "wutentbrannt" sofort die PK verlassen hat, dann gehört er zu den schlechtesten Journalisten der Welt. Denn er hat nicht erkannt, dass das, was sich hier abspielte, die noch viel bessere "Geschichte" hergab als jeder noch so prominente Stargast-Name.

Ifrogmi
0
4
Lesenswert?

sie haben ja auch gerade ...

... die von ihnen beschriebene geschichte gelesen. aufgebrezelt um einen wutentbrannten journalisten. so a bisserl was mit gewalt würzt immer gut ;)

blackpanther
12
29
Lesenswert?

Nur mehr peinlich

Der ehemals ernstzunehmende Herr Lugner entwickelt sich immer mehr zu einer an Peinlichkeit kaum zu überbietenden Person. Sein Interview, in dem er mehrmals betonte, er habe Schweigeverbot...., hat gezeigt, dass es für ihn jetzt besser wäre, sich in den echten Ruhestand zu begeben und sich von seinen Hasi, Katzi, Mausi usw betreuen zu lassen. Aber mir tut kein Journalist leid, der sich freiwillig zu einem als PK getarnten Kasperltheater begibt und dort von Lugner vera...t wird.

horstale
0
13
Lesenswert?

aber

liebes Raubtier, man schreibt und berichtet über ihn. Das ist Marketing der alten Schule!

haumioh
0
13
Lesenswert?

HERR LUGNER

sie will zuerst Geld auf ihrem Konto sehen - dann spielt die Musi

hermannsteinacher
2
23
Lesenswert?

Hr. Bmst. R. M. Lugner

hat große Unterhaltsamkeitsverdienste, mit und ohne Schweigeverpflichtung.

tannenbaum
4
22
Lesenswert?

Dieses

Thema ist gaaaanz wichtig!

fb1fb286cb86e7184868f49dd9ac76bf
2
13
Lesenswert?

Meine Güte, wie schlimm das doch ist

Ich finde zwar auch, daß es Wichtigeres zu bereden gibt, doch wäre es ja schön fad ohne solche Nebensächlichkeiten. Wenn's stört: einfach nicht drum kümmern!

selbstdenker70
5
14
Lesenswert?

...

Wie nötig muss man es haben um 1. mitn Lugner, und 2. als Ersatz fürn Ersatz einzuspringen...

lieschenmueller
2
45
Lesenswert?

Einige Journalisten verließen wutentbrannt die Pressekonferenz

Kugelvorlachen!

PS: Ich nehme doch zu 99,9 Prozent an, es war niemand von der Kleinen Zeitung bei den gar so Erbosten

AloisSteindl
0
35
Lesenswert?

Was weiß man

Nach all den begeisterten Berichten, wenn von Vonn irgendwo ein freizügigeres Bild zu sehen war, kann ich mir gut vorstellen, dass der zuständige Redakteur über ihre Absage ziemlich frustriert war und jetzt hoffte, eine andere Augenweide vorgestellt zu bekommen. Und schon wieder nichts, es ist zum AusderHautfahren.
Ich würde ja weiterhin auf die schoafe Oligarchin mit den dreckigen Zehennägeln setzen, schließlich hat sie österreichische Geschichte geschrieben.

lieschenmueller
15
16
Lesenswert?

begeisterte Berichte - wenn von Vonn

Sehen Sie, so was geht an mir Unsportlicher wieder einmal vorbei ;-)

Wie dem auch sei, Lugner ist so ein Original, von wegen Kasperl, alle Jahre wieder treibt der gewisse Leute vor sich her und weiß genau wie.

Planck
2
13
Lesenswert?

Ich wage zu bezweifeln, dass der weiß, wie.

Aber Sie haben natürlich recht, es gibt solche.
Gottes Tiergarten ist groß ... ;-)

lieschenmueller
0
10
Lesenswert?

@Planck - dass der weiß wie

Geh bitte, DER lacht über UNS!

Planck
0
5
Lesenswert?

Durchaus möglich.

Des sagt aber mehr über ihn aus als über uns.
By the way, was macht die Mausi, hörtma da was? *grchch

lieschenmueller
1
3
Lesenswert?

@Planck

Der hat vor langer Zeit eine Hemmschwelle abgeworfen (oder nie gehabt) und wir hier unterhalten uns über ihn statt seine Person vollständig zu ignorieren. Also ich finde schon, wir können das nicht einfachhalber an seine Richtung wenden, sonst hätten Artikel über ihn null Klicks.

Welches herzige Viecherl was auch immer macht, man müsste googeln. Aber gäbe es noch eines, es müsste ein Murmeltier werden - denn DAS grüßt zumindest jedes Jahr zum Opernball. Über die Abkürzung bin ich noch am Rätseln - Murmel, Murmelchen, Murmli?

Planck
1
3
Lesenswert?

Sie wissen ja:

"Great minds discuss ideas, average minds discuss events, small minds discuss people." (Eleanor Roosevelt)

Naaa, mir is des in Wirklichkeit soooowas von wurscht, i hab' aus reinem Sentiment kurz g'schaut, ob's vom Bundesmaturanten was Neues gibt, aber was die allergrößteste Bundesländerzeitung sagt, dass die SPÖ sagt, derf i net lesen, unter großen Mühen selbst recherchiert vermutlich.
Eh wurscht, es gibt ja noch das rosa Blatt *gg

lieschenmueller
2
2
Lesenswert?

@Planck - rosa Blatt

Zwecks Information hervorragend. Betreffend Postings, in dieser unglaublichen Vielzahl geht jedes schnell unter.

Da lob ich mir doch klein aber fein hier. WENN ich DARF :-)

Planck
1
3
Lesenswert?

Na eh.

Außerdem merke ich, dass mir zunehmend wurstegaler wird, was in Österreich abgeht. Die alte Sach' mit dem Hemd und dem Rock und der Urlaubsbekanntschaft *g
Interessant trotzdem, dass die weidlich bekannten Insassen dieses Biotops auch ohne genauere Kenntnis der Vorgänge in ihren Äußerungen präzise ausrechenbar sind *gg

lieschenmueller
1
2
Lesenswert?

@Planck - was in Österreich abgeht

Jetzt ernsthaft, ich überlege mir öfter, wo wollte ich hin, wo es momentan nicht deppert zugeht. Zumindest irgendwie.

Mir fällt nichts großartig ein.

Planck
0
0
Lesenswert?

Naja,

es gibt überall auf der Welt hübsche Platzln.
Aber es gibt natürlich überall auf der Welt auch z'viele Leut' und z'wenig Menschen. So gesehen isses eigentlich eh wurscht, wo ma is *gg

 
Kommentare 1-26 von 34