AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

AufeinandertreffenDschungelcamp: Domenico entschuldigt sich bei Evelyn

Das ehemalige Paar, das sich in einer TV-Sendung kennen lernte, hatte im Dschungel etlichste Gefechte ausgetragen. Vor allem Domenico de Cicco konnte ein paar Tiefschläge für sich verbuchen.

Domenico und Evelyn
Domenico und Evelyn © TVNOW / Stefan Menne
 

Ob es die TV-Zuschauer wirklich geglaubt haben, ist eine andere Sache, aber Domenico de Cicco hat sich in der letzten Dschungelcamp-Sendung bei Dschungelkönigin Evelyn Burdecki entschuldigt. In "Das große Wiedersehen im Baumhaus" gab sich der großmäulige Dschungelcamp-Bewohner eher handzahm: "Es tut mir weh, zu sehen wie ich zu dir war."

"Ich war nie jemand, der in der Öffentlichkeit geboren wurde. Ich musste mich auch mit der ganzen Sache erst einmal anfreunden. Und ich wusste nicht, wie ich damit umgehen sollte. Ich wurde von allen Seiten in die Ecke rein gepresst. Und ich habe mich verloren als Mensch. Ich habe Fehler gemacht, ich habe dir weh getan, ich habe meiner Freundin weh getan, ich habe meinem Kind wehgetan. Ich habe alles falsch gemacht, was es falsch zu machen ging. Das tut mir leid, das meine ich ernst. Und ich will mich dafür entschuldigen." Evelyn Burdecki gab sich relativ cool: "Ich nehme die Entschuldigung an". Danach haben sich die beiden umarmt.

 

RTL Dschungelcamp: Evelyn Burdeckis Weg zur Krone

Der erste, der das Camp verlassen muss: Bachelorette-Kandidat Domenico de Cicco zog am 19. Januar aus. Das Geheimnis um seine Haare (Toupet???) bleibt ungeklärt.

TV NOW

Nach Domenico de Cicco war es Sybille Rauch, die sich vom Lagerfeuer verabschieden musste. Das deutsche Ex-Erotik-Sternchen ("Eis am Stiel") bekam am Samstagabend (20. Jänner) im RTL-Dschungelcamp die wenigsten Zuschauer-Stimmen und muss die Show verlassen. 

TV NOW

Alf nahm Abschied: "Alf"-Synchronsprecher Tommi Piper muss als dritter Kandidat das RTL-Dschungelcamp verlassen.

TV NOW

Gisele Oppermann tupft sich die Tränen aus den Augenwinkel. Ein Bild, dass bei IBES des Öfteren zu sehen war. Die ehemalige GNTM-Kandidatin flog als vierte am 22. Jänner aus der Show.

TV NOW

Sex-Ratgeberin Leila Lowfire hat am zwölften Tag die RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" verlassen müssen. Es hat sie nicht traurig gemacht.

TV NOW

Am 13. Tag der 13. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" erhielt Doreen Dietel beim Voting die wenigsten Stimmen der Zuschauer. 

TV NOW

Emotionaler Abschied: Doreen Dietel muss am 24. Jänner gehen - Platz 7

TVNOW / Stefan Menne

Nachdem am 25. Jänner niemand gehen musste - ein Serverausfall machte die rechtzeitige Bekanntgabe der Ergebnisse unmöglich, zog der nächste erst am 26. Jänner aus: Chris Töpperwien

TVNOW / Stefan Menne

Am selben Tag wie Chris müssen noch zwei Camper den Dschungel verlassen: Es sind Bastian Yotta und Sandra Kiriasis

TVNOW / Stefan Menne

Im Finale am 27. Jänner sind's nur noch drei ... Mit Platz drei muss Peter Orloff gehen

TVNOW / Stefan Menne

Platz zwei erreicht GZSZ-Darsteller Felix van Deventer. Bleibt für den Thron nur noch ...?

TVNOW / Stefan Menne

... Evelyn Burdecki!

TVNOW / Stefan Menne

Die Reality-TV-Kandidatin und "Blitzbirne" (Bild-Zeitung) ist Dschungelkönigin 2019

TVNOW / Stefan Menne

Weitere Bilder aus der Sendung: Thorsten Legat war als Gast dabei und motivierte Gisele Oppermann (erfolgreich).

TV NOW

Bob-Olympiasiegerin Sandra Kiriasis gab sich im Dschungel tough.

TV NOW

Bastian Yotta gab in der deutschen Enklave den Anführer. Evelyn Burdecki spielte ihr eigenes Spiel - erfolgreich

TV NOW

Bastian Yotta, Peter Orloff und Chris Töpperwien.

TV NOW

Evelyn Burdecki

TV NOW

Die Gastgeber: Sonja Zietlow erlebte am Mittwoch ihre 200. Folge. Daniel Hartwich hat einige Shows weniger als Moderator erlebt.

TV NOW

Currywurstmann Chris Töpperwien verstrickte sich in einen leidenschaftlichen Zickenkrieg mit Bastian Yotta.

TV NOW
1/20

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren