AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ReisetippsWas man im Griechenland-Urlaub nicht tun sollte

Ohne Feuerlöscher an Bord unterwegs sein, im Auto rauchen und auf Vorfahrt im Kreisverkehr bestehen - diese und andere Dinge sollte man im Griechenland-Urlaub vermeiden.

© FOTOLIA
 

Griechenland gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen der Österreicher. Aber damit die Urlaubsstimmung nicht getrübt wird, sollte man einige wichtige Regeln kennen, auf die man in Hellas besonders viel Wert legt. Die Touristiker des ÖAMTC fassen die wichtigsten Punkte zusammen.

Mit Papier-Führerschein Mopeds ausborgen. So leihen sich beispielsweise viele Reisende vor Ort ein Moped aus, um die Gegend zu erkunden. In den "alten" Papier-Führerscheinen der Klasse B ist die Klasse AM jedoch noch nicht eingetragen – daher ist das Lenken eines Mopeds auf griechischen Straßen damit nicht erlaubt. Stattdessen benötigt man für Mopeds bis 50 ccm Hubraum einen Führerschein für Leichtmotorräder, also Klasse A leicht oder Klasse AM. Wer hingegen einen neuen Führerschein im Scheckkarten-Format besitzt, dürfte keine Probleme haben.

Fährüberfahrt ohne gültigen Pass. Die meisten Reedereien akzeptieren nur gültige Reisedokumente und behalten sich das Recht vor, die Einschiffung sonst zu verweigern.

Kind ohne beglaubigte Vollmacht. Reisen minderjährige Kinder ohne Eltern bzw. mit nur einem Elternteil nach Griechenland, gehört eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten bzw. des anderen Elternteils in die Tasche. Diese muss vorab von einem Gericht oder Notar beglaubigt werden. Zur Sicherheit legt man am besten auch eine Kopie der Reisepässe beider Eltern sowie eine Geburtsurkunde des Kindes bei.

"Durchfahren" im Kreisverkehr. In Griechenland ist es problematisch und vor allem gefährlich, im Kreisverkehr auf das hierzulande übliche Vorfahrtsrecht zu beharren – denn dort haben die einfahrenden Fahrzeuge Vorfahrt.

Während der Fahrt rauchen. In Griechenland ist das Rauchen in Pkw, Taxis und öffentlichen Bussen verboten – wenn Kinder unter 12 Jahren mitfahren. Es droht eine Strafe von bis zu 3000 Euro.

Ohne Feuerlöscher an Bord. Wer mit dem Auto nach oder durch Griechenland fährt, muss einen Feuerlöscher mitführen. Auch Mietfahrzeuge müssen entsprechend ausgestattet sein – Lenker sollten das vor der Fahrzeugübernahme prüfen.

Kommentare (2)

Kommentieren
Leonardo
0
1
Lesenswert?

Griechenland - Schönheit der Urlaubsländer

Also ich muss sagen, da habe ich auch gestaunt als ich denn da einiges gelesen habe, das hätte ich nicht alles erwartet. Rauchen im Auto, aha das ist mir neu. Generell muss ich sagen ich habe Griechenland als so freundliches Urlaubsland kennengelernt wie denn nichts anderes, total schöne Gegegenden und auch Menschen, die sehr freundlich sind, das weiß ich seit unserem letzten Urlaub in Zakynthos, wo wir vom Flughafen Linz aus hingeflogen sind, das war herrlich. Auch der ganze Start ab dem kleinen und sehr feinen Flughafen, kurze Reise und dann ein paar tolle Tage. Ich kanns nur ans Herz legen, Griechenland ist extrem schön.

Antworten
grolini
0
3
Lesenswert?

"Durchfahren" im Kreisverkehr

Es ist zwar bei uns "üblich" aber nicht Gesetz!
Bei uns in Österreich gilt nachstehende Regel:
Wenn die Einfahrt in den Kreisverkehr NICHT mit Vorrag-Geben-Tafeln versehen sind, gilt die Rechtsregel (wie in Griechenland). Vorfahrt hat dann derjenige, der in den Kreisverkehr einfahren will.
Grundsätzlich gilt: Entweder haben alle Einfahrten in den Kreis Vorrang-Geben-Tafeln oder keine!
mfG

Antworten