Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Verträge mit FitnessstudiosWelche Hürden bei der Kündigung zu nehmen sind

Die Trainingsbedingungen in Fitnessstudios haben sich durch die Pandemie teilweise stark geändert. Viele Kunden fragen sich, ob sie dadurch das Recht haben, vorzeitig aus ihren Verträgen auszusteigen. Wie Juristen diese Frage beantworten.

© (c) Steidi - stock.adobe.com
 

Nach der coronabedingten Zwangspause haben jetzt auch die Fitnessstudios wieder geöffnet. Die Trainingsbedingungen sind allerdings anders als vor der Pandemie. Leser berichten etwa von verpflichtenden Online-Voranmeldungen und engen Zeitfenstern für die Nutzung des Angebots oder Empfehlungen, das Studio bereits im Turngewand zu betreten und ohne Dusche wieder zu verlassen. Teilweise wurde auch der Gerätepark reduziert, um die Sicherheitsabstände einzuhalten. Unter diesen Bedingungen will nicht jeder weitertrainieren. Mehrere Leser wandten sich mit der Frage an die Ombudsredaktion der Kleinen Zeitung, ob sie das alles hinnehmen müssen oder jetzt ein Recht auf vorzeitige Kündigung ihres Vertrags mit dem Fitnessstudio haben. Wir haben dazu die Rechtsmeinung eingeholt.

Kommentare (1)

Kommentieren
zlatorog
2
15
Lesenswert?

Fitnessstudios sind so erfreuliche Einrichtungen!

Ich finde, wir sollten jetzt nicht kündigen, sondern versuchen, das Fitnessstudio unserer Wahl durch die Krise durchzutragen, wenn's uns finanziell einigermaßen möglich ist!