Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Köstliche RezepteFrisch aus der Summer-Lounge: Gartensalat mit Burrata und Beeren

Im Gasthaus Haberl & Fink's ist Sommerflair eingezogen: Im neuen "Terrassen-Nest" verwöhnen Hans-Peter Fink Junior und Partnerin Nina mit kühlen Drinks und köstlichen Loungegerichten. Lust auf einen würzig-fruchtigen Beerensalat von der Pop-up-Terrasse? Hier ist das Rezept.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Rezept von der Pop-up-Terrasse im Gasthaus Fink-Haberl: Gartensalat mit Beeren © (c) Igor Normann - stock.adobe.com
 

Zwischen Gasthaus und Fink's Delikatessen bettet sich Finks' Terrassen-Nest, eine Pop-up-Terrasse mit bunten Schirmen und gemütlichen Loungemöbeln. Hans-Peter Fink jun. ist mit Partnerin Nina Ackerl aus München heimgekehrt, um eine ganze Menge Entspannung in den Sommer in Walkersdorf zu bringen.

Zu knuspriger Focaccia, steirischen Frühlingsrollen, Sommersalaten und anderen Loungegerichte gibt's feine Weine, Drinks und Cocktails. Unter anderem kommen jetzt auch die eingelegten Rosé-Vogelbeeren von Bettina Fink in den Schaumwein und geben einen wunderbar herb-süßen Aperitif. 

Neues Loungefeeling in Walkersdorf: Fink's Terrassen Nest Foto © (c) BERNHARD BERGMANN

Gartensalat mit Beeren & Burrata

Zutaten für 4 Personen:

½ Kopf vom Grazer Krauthäuptlsalat, 150 g Rucola, Blattspinat oder gemischter Blattsalat, 250 g gemischte Beeren (Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, ...), 2 Kugeln Burrata

Für das Dressing: Salz, 1 EL Rohrzucker, Saft von 1 Limette, 4 EL Apfelessig, 50 g bestes Olivenöl mild, 100 g Pinien -oder Walnusskerne, Pfeffer aus der Mühle

Zum Terrassen-Nest

Bei Schönwetter hat Fink's Terrassen-Nest am Mi 17-22 Uhr, Do-Fr 14-22 Uhr und Sa 12-22 Uhr geöffnet. Küchenzeiten bis 20, Samstag bis 21 Uhr.

Eisverkauf vor dem Delikatessen-Shop: Die-Sa 11-17.30 Uhr.

Details: finks-haberl.at

Außerdem: in Butter geröstete Brotwürfel, Kräuter aus dem Garten (Petersilie, Schnittlauch, Melisse, Minze, ...), Pinienkerne

Zubereitung:

1. Salate putzen, waschen, mundgerecht zupfen und trockenschleudern.

2. Dressing zubereiten: Rohrzucker, Essig, Limettensaft, Salz vermischen und das Olivenöl langsam unterrühren, gut abschmecken.

3. Die Burrata herausnehmen und auf einer Küchenrolle abtropfen lassen, halbieren und auf vier Teller mit dem Röstbrot verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Olivenöl beträufeln.

4. Die Kräuter fein schneiden und die Beeren evtl. halbieren, zum Salat geben, mit Dressing übergießen und abschmecken.

5. Pinienkerne (oder Walnüsse) in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften und leicht braun sind. Salat zur Burrata anrichten und mit gerösteten Pinienkernen vollenden.

 

Kommentare (1)
Kommentieren
Bodensee
1
0
Lesenswert?

Wenn ich "Pop-up-Terrasse" und "Loungegerichte" lesen muss.......

........dann sind das bereits zwei Gründe, warum ICH dieses Lokal nie betreten werde. Mir ist der übertriebenen Selbstdarstellungsdran von Lokalbetreibern einfach zuwider! Es geht um den GAST und das gute Essen, nicht um die Lokalbetreiber.