Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neue Studie Covid-19 und Schwangerschaft: Wie gefährdet sind ungeborene Babys?

In Frankreich wurde die erste Übertragung des Coronavirus im Mutterleib nachgewiesen: Was bedeutet das nun für werdende Mütter?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Covid-19 und Schwangerschaft: Wie gefährdet sind ungeborene Babys?
Covid-19 und Schwangerschaft: Wie gefährdet sind ungeborene Babys? © misskaterina - stock.adobe.com
 

Es ist der erste Fall einer schwangeren Frau, die das Coronavirus nachweislich im Mutterleib auf ihr ungeborenes Kind übertragen hat: In Frankreich wurde im März ein Bub geboren, der nach der Geburt unter Hirnschwellungen und neurologischen Symptomen gelitten hat, wie sie bei Erwachsenen mit Covid-19 auftreten. Das beschrieben Ärzte im Fachmagazin "Nature Communications".

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren