Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Links-Rechts-MitteNeue Servus-Talkshow war TV-Plauderstunde im gediegenen Ambiente

Das neue Talkformat "Links. Rechts. Mitte" von ServusTV bringt eine deutliche Niveausteigerung gegenüber dem eingestellten "Corona Quartett". Eine unterhaltsame Diskussionsrunde mit wenig Fachexpertise, viel Meinung und einem enttäuschenden Zuschauerinteresse.

Nächste Woche wartet die nächste Ausgabe von "Rechts. Links. Mitte". © ServusTV
 

Ob sich Christoph Kotanko wirklich bewusst war, worauf er sich einlässt? Den Einpeitscher für seine neue TV-Diskussionssendung „Links. Mitte. Rechts.“ gab Senderchef Ferdinand Wegscheider höchstpersönlich: In seinem Format "Der Wegscheider", das als Satire firmiert, teilt er gegen die Medien-Konkurrenz aus, wirft der Politik systematische Angstmache vor und wiederholt gebetsmühlenartig, es würde sich um eine „Plandemie“ handeln - also eine bewusst herbeigeführte Pandemie. Angreifbar macht sich Wegscheider mit diesen streitbaren Aussagen nicht, es sei doch alles nur "Satire".

Kommentare (1)
Kommentieren
DannyHanny
4
8
Lesenswert?

Auch 77.000

Sind noch viele, die diesen " Alternativen Fakten" zuhören und im schlimmsten Fall auch glauben!
In naher Zukunft werden wir Sars Cov2 soweit im Griff haben, dass ein " normales ( was auch jeder darunter verstehen mag) Leben wieder möglich sein wird!
Die Zuschauer die durch diese Anti Massnahmen - Verharmloser - VT Schiene, die dieser Sender fährt, abgestossen sind, die für verantwortungslos hält....die sind weg und ich bezweifle ob die zurückkommen!
Die rechten Recken werden, dank Wegscheider schon bleiben und solange das Dosen Geld fliesst.....