AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

PremierenkritikWajdi Mouawads "Vögel" am Akademietheater: Die Lügen, auf die man sich im Leben einigt

Zweite Premiere der Direktion Kušej an der Burg: Im Akademietheater wird Wajdi Mouawads „Vögel“ mit Standing Ovations bejubelt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
FOTOPROBE: 'VOeGEL
Fragen von Identität und Zugehörigkeit: "Vögel" von Wajdi Mouawad © APA/HANS PUNZ
 

Tag zwei des Burgtheater-Tripledeckers zum Saisonstart: Auf Ulrich Rasche, der Euripides’ „Die Bakchen“ als Schaukasten rechtspolitischer Schwellvorgänge auf die Burg-Bühne gebracht hatte, folgte am Freitag das Kontrastprogramm im Akademietheater: die österreichische Erstaufführung des Dramas „Vögel“, in dem der kanadisch-libanesische Autor Wajdi Mouawad vor dem Hintergrund des Nahostkonflikts Fragen von Identität und Zugehörigkeit verhandelt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren