Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Jonke-Preisträgerin 2021Ann Cotten: „Ich bin sehr dankbar und gerührt!“

Die Autorin Ann Cotten, eine Wienerin mit amerikanischen Wurzeln, ist die sechste Gert-Jonke-Preisträgerin. Ein Gespräch über das Schreiben, komplizierte Sätze und Zweisprachigkeit.

Erhielt am Sonntag in Klagenfurt den Gert-Jonke-Preis 2021 © Bogenberger
 

Sie sind Jonke-Preisträgerin 2021. Was bedeutet Ihnen dieser Preis im Namen des Kärntner Dichters?
ANN COTTEN: Ich bin sehr dankbar und gerührt! Und traurig, dass Gert Jonke so früh gestorben ist. Ein Gelegenheitsgespräch mit ihm ist mir gut in Erinnerung geblieben. Schon als Schülerin hat mich sein einzigartiger Stil sehr beeindruckt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren