AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Premierenkritik"The Party"am Burgtheater: Wenn der Slapstick durchhängt

„The Party“ am Wiener Burgtheater: Eine intelligente Farce über das linksliberale Bildungsmilieu wird zur derben Posse verbogen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
BURGTHEATER FOTOPROBE: ?THE PARTY?
Boulevardesk überzeichnet: "The Party" am Burgtheater © APA/HANS PUNZ
 

Kurze Rekapitulation: Mit Euripides’ „Die Bakchen“, Wajdi Mouawads „Vögel“ und Edward Albees „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ hat diese Burgtheater-Saison letzte Woche fulminant begonnen. Jetzt hat sie ihr erstes Fiasko. „The Party“ heißt das Stück von Sally Potter, das als deutschsprachige Erstaufführung am Samstag im Burgtheater Premiere hatte; es folgt der Handlung von Potters gleichnamigem Film, uraufgeführt auf der Berlinale 2017.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren