Julius GrimschitzSein Herz schlägt ehrenamtlich für den aufgestiegenen SK Treibach

Julius Grimschitz ist bereits seit 46 Jahren Funktionär beim SK Treibach, 40 Jahre davon als Obmann mit einer außerordentlichen Erfolgsbilanz.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Julius Grimschitz hat sich seit 1963 dem SK Treibach verschrieben
Julius Grimschitz hat sich seit 1963 dem SK Treibach verschrieben © Gert Köstinger
 

Fußball – das ist spannende Unterhaltung und große Emotion, das Spiel mit dem runden Leder zieht die Menschen in seinen Bann. Julius Grimschitz (72) hat beinahe sein ganzes bisheriges Leben dieser Sportart gewidmet, die ihn gepackt hat. Der Althofner hat sein Fußballerherz schon 1963 an den SK Treibach verloren, seit dem ist er dem Traditionsverein aus Althofen auch treu geblieben: die letzten 46 Jahre davon auch als Funktionär. Grimschitz war von 1975 bis 1978 Obmannstellvertreter, von 1978 bis 2018 bekleidete er die Obmannfunktion, seit drei Jahren hat diesen Job nun sein Sohn Christian (40) über. "Man muss den Fußball einfach gerne haben. Als Obmann muss man delegieren können und selbstverständlich auch ständig selbst anpacken", sagt Grimischitz zu seinem Antrieb.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!