Schwerpunktaktion Kärntner Polizei zog zahlreiche Alkolenker aus Verkehr

Verstärkte Kontrollen am Freitag in allen Kärntner Bezirken. Zehn Fahrzeuglenker sind ihren Schein vorläufig los.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA
 

Unter der Leitung der Landesverkehrsabteilung kam es am Freitag in allen Kärntner Bezirken zu Verkehrskontrollen im Rahmen einer Schwerpunktaktion. „Besonderes Augenmerk wurde auf Alkohol im Straßenverkehr gelegt“, heißt es Samstagfrüh vonseiten der Polizei. In diesem Zusammenhang wurden insgesamt 18 Übertretungen festgestellt, zehn Autolenkern musste der Führerschein vorläufig abgenommen werden.

Die weitere Bilanz: Es gab in ganz Kärnten 146 verkehrsrechtliche Anzeigen, 210 Organmandate wegen verkehrsrechtlicher Übertretungen und 25 Anzeigen wegen Nichtbeachtens von Covid-Schutzmaßnahmen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen