Osttiroler Zahl noch höherKärnten hat Oberösterreich bei der 7-Tage-Inzidenz überholt

14.114 Kärntner sind derzeit mit dem Coronavirus infiziert. Kärnten liegt nun hinter Salzburg an zweiter Stelle. Wolfsberg und Lienz sind die Bezirke mit der höchsten Inzidenz in ganz Österreich.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Fohringer
 

In den vergangenen 24 Stunden wurden 1345 Kärntner positiv auf das Coronavirus getestet. 858 gelten seit Sonntag als genesen. Insgesamt sind aber derzeit 14.114 Kärntner Coronapositiv.

In Kärntens Krankenhäuser müssen derzeit 334 Patienten wegen Covid-19 behandelt werden. Das sind um 24 Patienten mehr als noch am Tag davor. 58 Menschen brauchen derzeit eine Behandlung auf der Intensivstation. Drei weitere Kärntner starben mit, oder an Corona, damit sind alleine im November 65 Todesopfer zu beklagen.

Zweithöchste Inzidenz Österreichs

Die 7-Tage-Inzidenz (Positive Tests pro 100.000 Einwohner) in Kärnten liegt laut Ages-Dashboard (Stand 14.02 Uhr) derzeit bei 1384,3. Sie ist damit zwar leicht rückläufig, aber Kärnten liegt im Österreich-Vergleich nun an zweiter Stelle hinter Salzburg mit 1454,9. Oberösterreich rutscht mit einer Inzidenz von 1357,4 hinter Kärnten an den dritten Platz.

Bezirke mit höchster Inzidenz

Wolfsberg ist mit derzeit 2091,9 Infizierten je 100.000 Einwohner der Bezirk mit der höchsten Inzidenz in ganz Österreich. Lienz in Osttirol hat mit 1952,3 die zweithöchste 7-Tage-Inzidenz. "Wolfsberg bereitet uns im Moment Sorgen, das ist schon seit einer Weile der Bezirk mit dem höchsten Infektionsgeschehen in Kärnten", sagt Kärntens Corona-Sprecher Gerd Kurath. Aufgrund der hohen Inzidenz gibt es bereits seit Anfang der Woche im LKH Wolfsberg ein Besuchsverbot.

Nach Altersgruppen

Die höchste Inzidenz in Kärnten weisen derzeit die 6 bis 14-Jährigen auf und auch hier gibt es eine deutliche Steigerung in den letzten 24 Stunden. Lag die Inzidenz am Samstag noch bei 3495,6 ist sie mittlerweile bei 3635,5.

Die niedrigste 7-Tage-Inzidenz haben über 85-jährige Kärntner mit 499,7. Die zweithöchste haben die 35- bis 44-Jährigen mit 1927,8.

In den letzten 24 Stunden wurden in Kärnten 3456 Gurgeltests durchgeführt, davon waren 60 positiv, außerdem gab es 1257 Verdachtsfalltestungen.

Kommentare (30)
Irgendeiner
2
2
Lesenswert?

Naja,wie die Mobilitätsdaten zeigen sind wir Kärntner beim Befolgen des

Lockdowns die hinterletzten Teppen und wir bringen damit, um auch das im der notwendigen harten Stringenz zu sagen.Landsleute um.Und da die Bundesregierung den Lockdown wegen einer Bastilüge verhindern wollte und dort niemand auch nur einmal in die österreichweite Nachlässigkeit gerufen hat, haltet euch daran und jetzt mit Omikron sogar über das Ende desselben parliert Wolkenkuckucksheim,liegt es an ihnen Herr Landeshauptmann Kaiser ,,den Fuß runter zu stellen,ich weiß daß sie vom Habitus her das Diplomatische und Konsensualle bevorzugen,in ihren Schuhen würd ich jetzt trotzdem zur Peitsche greifen,denn das macht vielleicht unbeliebt und manche wählen mich nicht mehr,aber Tote können das auch nicht,das hier ist der Limes,lassen sie sie nicht mehr drüber.

caderin
0
8
Lesenswert?

And the winner is...

Und mit Heute sind wir auf dem NICHT ruhmreichen 1. Platz in Österreich! Toll gemacht! /ironieoff

EvilC
4
8
Lesenswert?

Liebe Redaktion…

… Sie müssen auch aufpassen das Sie nicht in die Nähe der Zensur gerückt werden. In meinem Post gab es kein einziges Schimpfwort. Im Forum wimmelt es von untergriffigen Postings mit direkten Beleidigungen und die lassen Sie alle stehen. Kommt vermutlich darauf an wer bei euch Dienst tut, anders ist das nicht zu erklären, dass Forumsregeln so unterschiedlich ausgelegt werden. Unabhängig, oder wie war das?

Kleine Zeitung
3
7
Lesenswert?

Antwort

Sehr geehrte(r) EvilC,
das Diskussionsklima auf unseren Plattformen ist uns extrem wichtig. Jede und jeder soll sich hier wohlfühlen und offen diskutieren können, ohne Angst vor Beleidungen und Schmähungen zu haben. Deswegen habe wir eine Nulltoleranzpolitik gegenüber Beleidigungen und haben Ihren Kommentar entfernt.
Es stimmt, Sie haben in Ihrem Kommentar kein direktes Schimpfwort verwendet, haben aber einen anderen User/eine andere Userin beleidigt. Aus diesem Grund wurde Ihr Kommentar entfernt.

EvilC
2
0
Lesenswert?

Ich habe niemanden beleidigt, sondern wie viele…

… hier eine Annahme gemacht.

GustavoGans
4
16
Lesenswert?

Die Impfpflicht

alleine wird es nicht tun.
Österreich muss sein Gesundheitssystem für die Zukunft anpassen. Die Zukunft heißt, viele ältere Mitbürger, welche ein funktionierendes System in Anspruch nehmen wollen.

susa18
10
68
Lesenswert?

Ich versteh es einfach nicht.

So vielen ist einfach nicht bewusst, worum es geht. Was "Pandemie" bedeutet. Statt zu versuchen, die Zahlen mit ALLEN Mitteln - da mein ich allerdings nicht Ivermectin- zu senken, wird fröhlich weitergemacht. Was ist mit euch? Es geht nicht um Demokratie, Freiheit, Politik
, es geht um das Bekämpfen einer Pandemie. Punkt.

SoundofThunder
11
67
Lesenswert?

🤔

Höchste Inzidenz bei 6-14 Jährigen.Über 3400. Wenn das so weiter geht muss man schon über die Schließung der Schulen und Kindergärten nachdenken. Die Eltern können sich dann bei den Impfgegnern dafür bedanken wenn sie dann zu Hause bleiben müssen um auf die Kinder aufzupassen.

fassungslos
10
6
Lesenswert?

Alles...

...halb so wild.
So erreicht man eine natürliche Durchseuchung der Familien der Kinder. Außerdem trifft es auch immer mehr die Lehrpersonen und dann auch deren Familien.

Smusmu
11
54
Lesenswert?

Die Disziplin lässt ja dementsprechend zu wünschen übrig.

In sehr vielen Garagen - Biergelage.
Privatparties wohin man schaut.
Ignorieren der Maskenpflicht.
In den Rüsthäusern wird nach dem Weihnachtsbaum schmücken gesoffen und gefeiert (Möchte hier die Feuerwehr bei Gott nicht anpatzen).
Und meiner Meinung nach das Schlimmste: Nirgendwo nur ansatzweise Polizei zu sehen (Achja: die sind ja selber irgendwo beim feiern. Leider selber schon gesehen.)
Ich gehe selber gerne weit spazieren. Da sieht man doch so einiges. So schaut’s aus.
Und ja: geimpft.

Chri_66
9
14
Lesenswert?

Nicht verallgemeinern!

In unserem Rüsthaus wurde, nach dem der Christbaum fertig war, von den frisch getesteten Teilnehmern mit ausreichend Abstand gegessen und anschließend war der Zauber vorbei und alle sind nach Hause! Wie kommen sie dazu, einfach generell „in den Rüsthäusern“ zu schreiben?!

silentbob79
0
3
Lesenswert?

Und dass mache Feuerwehren

zum Impftag mit dem vollbesetzten Mannschaftskombi anrücken kann man in zeiten wie diesen auch hinterfragen ...

silentbob79
1
3
Lesenswert?

@Chri_66

Die Frage ist halt, ob es in Zeiten eines allgemeinen Lockdowns sinnvoll ist, nach einem (so und so schon fragwürdigen) "Einsatz" fürs Christbaumschmücken -- muss da wirklich die ganze Feuerwehr dabei sein -- auch noch eine Weihnachsfeier zu machen. Egal ob getestet und mit Abstand ...

Smusmu
2
5
Lesenswert?

Lockdown?

Nun ja, ob alle brav getestet sind kann ich nicht beurteilen.
Aber auch seitens des Feuerwehrverbandes gilt: keine Übungen und KEINE kameradschaftliche Aktivitäten! Somit ist ja auch euer Abendessen so gesehen nicht korrekt. Nicht dass ich jenes euch nicht vergönnen würde. Ich gebe ja sogar zu, dass ich um ein solches neidig bin.
Was ich mit meinem Post sagen will ist, so wird das nichts, Auch mir geht das ganze schon gewaltig auf die Nerven. Aber ich denke dass ganze wird noch sehr bitter enden.

Lepus52
21
71
Lesenswert?

Impfpflicht !

Impfpflicht! Impfpflicht! Es hilft nichts, ein kleiner bornierter Teil der Bevölkerung terrorisiert die Mehrheit und die Wirtschaft und gefährdet Menschenleben. Hier hilft keine Überzeugungsarbeit, das schafft man nicht. Meine Oma pflegte in solchen Fällen "Da kannst nichts machen, Esel bleibt Esel, auch im Zaumzeug eines Pferdes" zu sagen! Meine Oma war klug und hat zwei Weltkriege und die Wirtschaftskrise als Kriegswaise überlebt.

SoundofThunder
2
28
Lesenswert?

🤔

Die Impfpflicht kommt erst in drei Monaten. Bis dahin gibt’s sicher noch einen Lockdown.Den ganzen Sommer über waren andere Skandale wichtiger.

gonzolo
17
117
Lesenswert?

Da geht doch noch was bei den Inzidenzen in Kärnten …

... wann war doch schnell mal die Dämlich ... äh die Demo?

neumond
3
31
Lesenswert?

heute

sind alle ausnahmen vom lockdown mit dem auto unterwegs. einkaufen, zur arbeit, sportliche aktivitäten in der frischen luft (offene fenster oder klimaanlage)

archiv
19
70
Lesenswert?

Ein herzliches "Danke" an die Kärntner Landespolitik ....


.... jetzt gibt das Ergebnis für das wochenlange "EIERN" - danke, danke ....

Rinder
6
12
Lesenswert?

Politik

Statt gemeinsam für ein Ende zu kämpfen, musste die Opposition ja um Machtverhältnisse kämpfen.

gonzolo
8
71
Lesenswert?

Haben nicht die …

FPÖ, der Rutter und ein gewisser „Charly“ zur Demo aufgerufen? … Schau besser mal im Archiv nach … man sollte sich ja bei denen bedanken, die sich den Dank auch redlich verdienen …

Klgfter
15
81
Lesenswert?

ja genau danke an den herrn landeshauptmann und den herrn bürgermeister

niemand hatte den mut die sinnlose demo gestern zu verhindern - spät mittwoch wird man dann die wirkung an den tages fällen sehen !

grosses danke fürs eiern !

crawler
10
34
Lesenswert?

Naja, da kann man wohl

dem Hr. Landeshauptmann keinen Vorwurf machen. Beim Hr. Bürgermeister bin ich mir da nicht sicher. Alte Seilschaften funktionieren oft ein ganzes (politisches?) Leben lang. Speziell wenn man wieder am Ruder ist. Sinnloses wider besseres Wissen zu machen, dazu kann man aber keinen der Beiden verpflichten. Da müsste man wohl vorher die Demonstrierer von ihrem Unsinn überzeugen. Jedenfalls wurde nichts provoziert, was nachher allen geschadet hätte.

Klgfter
21
128
Lesenswert?

zweithöchste inzidienz in österreich !

gratuliere liebe verweigernden und ungeimpften mitbürger !

sich brav via internet mit ivermectin eindecken aber nix mitdenken !

gonde
8
33
Lesenswert?

Denken? Braucht man dazu nicht Hirn?

.

STEG
10
86
Lesenswert?

Noch ein paar Demos

und wir müssen Italien um die Übernahme von Intensivpatienten bitten.

 
Kommentare 1-26 von 30