Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

In Schachtel gefundenPolizei rettete verwaistes Fuchsbaby

Tierischer Einsatz für zwei Beamtinnen der Polizeiinspektion Feistritz/Drau. Passanten meldeten in Weißenstein ein Fuchsbaby auf einer Straße.

Das Fuchsbaby wurde in Sicherheit gebracht © LPD Kärnten
 

Ungewöhnlicher Einsatz für die Kärntner Polizei: Mehrere Passanten meldeten am Mittwoch ein Fuchsbaby auf einer Straße bei Weißenstein (Bezirk Villach-Land). Die beiden Beamtinnen Bianca und Melanie der Polizeiinspektion Feistritz/Drau fuhren sofort zur angegebenen Stelle und fanden tatsächlich ein Fuchsbaby in einer Schachtel vor, wie die Polizei auf ihrer Homepage später mitteilte.

Das Tier wurde vom Fahrbahnrand geborgen und vorläufig in Sicherheit gebracht. Nach Rücksprache mit dem Jäger wurde das Tierbaby in den Wald zu einem nahegelegenen Fuchsbau gebracht. Happy End für ein Fuchsbaby!

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren