Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Entlastung gefordertKindergärtnerin klagt an: "Wir werden körperlich und psychisch ausgebeutet"

Nach Berichten über Gewalt in Kindergärten melden sich Pädagogin und Kärntner Berufsvertreterin zu Wort: Es liege auch am System, das zu Überforderung führe.

Kindergartenpädagoginnen klagen über Personalmangel, Druck und schlechte Bezahlung
Kindergartenpädagoginnen klagen über Personalmangel, Druck und schlechte Bezahlung © oksix - stock.adobe.com
 

Die Berichte haben für Aufhorchen gesorgt: Mehr als die Hälfte der für eine Bachelorarbeit an der FH Campus Wien befragten Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen haben in ihrer Arbeit schon „gewaltvolle Handlungen“ von Fach- oder Assistenzkräften an Kindern beobachtet. So würden Kinder fest angepackt, müssten urinierte Kleidung strafweise anbehalten oder sich negative Kommentare anhören. Der jüngste Fall: In einem Klagenfurter Kindergarten sollen Kinder etwa ohne Jacke in die Kälte gestellt worden sein. Auch seien sie grob angegriffen worden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren