Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Streit um BesucherzahlenGastronomie sprang bei "For Forest" ab

Langjähriger Sportpark-Partner Martin Widrich zog sich kurzfristig zurück. Übernahme des Risikos und Einschätzung der Besucherzahlen als Knackpunkt. Ersatz wurde offenbar gefunden.

Am 8. September wird "For Forest" eröffnet © Elisabeth Peutz
 

Die 299 Bäume stehen im Stadion, die Werbefahnen hängen im Klagenfurter Stadtgebiet, 60 internationale Journalisten reisen an. Alles scheint bereit für die offizielle Eröffnung von „For Forest“ im Wörthersee-Stadion. Doch hinter den Kulissen des Stadionwaldes geht es, wieder einmal, turbulent zu. Kurz bevor es ernst wurde, standen die Projektbetreiber noch ohne Gastronomie-Partner da, wie die Kleine Zeitung erfuhr.

Kommentare (25)

Kommentieren
hartwigpeter
0
6
Lesenswert?

For Forest

Kann leider nicht kommen, muss im eigenen Wald nach dem rechten schaun.

VH7F
32
15
Lesenswert?

Wir kommen

Mitte September. Und noch einmal mit Freunden aus Graz und noch einmal mit Freunden aus Wien und einmal am Abend.👍

gintonicmiteis
15
27
Lesenswert?

Aufpassen,

dass Sie keinen Baumschock bekommen, so aufgeregt wie Sie schon sind... und erzählen Sie dann bitte Ihren Vorhängen, wie das so war im leeren Stadion.

Karl_Bucho
58
26
Lesenswert?

Freu mich endlich hinzugehen.

bitte mehr solcher Projekte in Klagenfurt.

pianofisch
10
70
Lesenswert?

Wald-Kreativität

„WALDBIER“, „Waldfrankfurter“. Dazu wahrscheinlich eine Waldsemmel und Waldsenf.
Ich gehe jetzt in einen Wald (einen echten!) und lach dort schallend über diese plumpe begriffliche Einfallslosigkeit.

hansi01
0
1
Lesenswert?

Wildschweine gehören auch auf dem Teller

Waldwildschweine!

trefferjohann1
17
74
Lesenswert?

Hoffentlich geht keiner hin!!

Ich hoffe, das möglichst wenig Besucher kommen! Erstens erspart man unserer geschundenen Erde Tonnen von C02 und Stickoxyde(erhofft werden 300 000 Besucher, das ergibt in etwa 100 000 Autofahrten!) und zweitens in unseren schönen Land haben wir Millionen von Bäumen die in Ihrer natürlichen Umgebung-sprich Wald zu bewundern sind. Dazu muß man nicht in einen Betonklotz pilgern, sondern mann kann die Zeit für eine schöne Wanderung in der eigenen Nähe nutzen! Also liebe Leser, wenn Euch unsere Umwelt nur ein wenig bedeutet, boykottieren Sie diesen Schwachsinn und überwinden Sie Ihre Neugierde und gehen Sie lieber Pilze sammeln, das ist gesund und schmeckt dann auch noch gut!

Karl_Bucho
35
14
Lesenswert?

mit mir sinds schon 5

ich gehe mit einer Gruppe Open-Minded Menschen hin.

Heini10
8
23
Lesenswert?

hahaha

open-minded is wohl ein falscher begriff - instrumentalisierte ahnungslose triffts vielleicht?!

Amadeus005
14
8
Lesenswert?

+4

=9

mrhesch
7
14
Lesenswert?

-2

=7

gintonicmiteis
5
20
Lesenswert?

Nachdem bei der Eröffnung Gratisbier

ausgeschenkt wird, werden sich schon ein paar Alkoholiker hinverirren...

leli
9
3
Lesenswert?

unwürdig und geschmacklos

wohl selbst zu tief ins glas geschaut?

go
9
76
Lesenswert?

Durchschleusen der Schulen für die Besucherzahlen

Einige Kommentare in Bezug das wahrscheinlich, um die Besucherzahlen schön zu färben, alle Schulen und Kindergärten einen Tag in das Stadion müssen ist Realität.
Soeben haben wir von unserem Kindergarten ein Schreiben bekommen das die Kinder einen Tagesausflug in das Stadion machen :)
Also es wäre für die vor allem 3-5 jährigem Kinder angebrachter einen Tag in unseren herrlichen Wäldern zu verbringen.

leli
10
2
Lesenswert?

kinderaugen

ist doch interessant was kinder wahrnehmen und über dieses bild denken! wieso nicht.

gintonicmiteis
3
17
Lesenswert?

Und wenn ihr Kind an diesem Tag "krank" spielt?

Und wenn das zehntausende Kinder machen? ;)

Don Papa
10
33
Lesenswert?

👍

Dem ist wohl nichts hinzuzufügen. Genau meine Meinung. Dafür fahren dann wohl auch CO2-neutrale Busse dorthin 😛

joe1406
6
36
Lesenswert?

Besucherzahlen

Nehme wir mal an es kommen jeden Tag 100 kulturbegeisterte, die sich die Bäumchen anschauen wollen verteilt auf 12 Stunden. Jeder zehnte ist auch hungrig und durstig das ist etwa einer pro Stunde. Der Caterer muss einen Mann/Frau abstellen - das kostet im Tag so etwa 100 Euro. Die zehn hungrigen und durstigen Besucher müssen also für mindestens 200 Euro konsumieren, damit es kein Minusgeschäft wird. Oder ein Kunstmäzen sponsert das ganze.

Heini10
0
1
Lesenswert?

dich_and

heißt es...

duerni
5
15
Lesenswert?

Klagenfurt ist mit seinen Innovationen sehr extravagant, .......

.. ein Stadion das viel zu groß ist und nun ein Wald, um das Stadion "vool zu kriegen"! Liebe Leute, wenn ihr es nicht könnt, holt euch jemanden der es kann - aber bitte bevor ihr Entscheidungen trefft, deren finanzielle Auswirkungen dann die Steuerzahler tragen müssen.
Wenn es etwas gibt, woran es Kärnten nicht mangelt, dann ist es die Kulinarik. Wo sonst gibt es viel und gute Restaurants, Gasthäuser und "- feste":
Speckfest, Wiesenfest, Krapfenfest, Gackern, ........ also esst fest!

GordonKelz
8
18
Lesenswert?

DIE EINSCHÄTZUNG DER " GAFFER "....

...in Kärnten ist nicht einfach, von den Hochwassergaffern, Erdbebengaffern, Sturmgaffern bis Unfallgaffern und reinen
Neugiergaffern wie etwa 299 Bäume aussehen...ob damit Geschäft zu machen ist?
Zum Unterschied zu Unfallgaffern brauchen die keine Angst zu haben das Leintücher die Sicht versperren auf abgetrennte Gliedmaßen und um ihr Leben kämpfende Unfallopfer! Kommen Sie, hier haben Sie freie Sicht....auf Bäume !
Gordon Kelz

leli
6
2
Lesenswert?

wieso

bezeichnen sie kunstafine oder einfach nur interessierte menschen als gaffer? gilt das auch für die abertausenden, die sich kunstwerke auf der ganzen welt anschauen? wieso tun sie das? was wollen sie erreichen?

Begl
9
37
Lesenswert?

🤦‍♂️

Wie soll man bei so einem Schwachsinn Emotion mitbringen.....

Don Papa
1
24
Lesenswert?

@begl

Genau das habe ich mir auch gedacht. Der Caterer ist gut beraten sich zurückzuziehen. Er MUSS wirtschaftlich denken sonst ist er pleite. Da haben träumerische Visionen und Emotionen keinen Platz wie in der “Kunst“ sofern es sich hier überhaupt darum handelt.

nussrebell
0
33
Lesenswert?

Also ich hätte...

... schon mit einigen Emotionen aufzuwarten! Aber ob das die gewünschten wären, wage ich zu bezweifeln... 😁