AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Vier Menschen starben auf B 317Nach Unfall wird Forderung nach Sicherheitsausbau laut

Seit mehr als 20 Jahren wird ein Sicherheitsausbau der Friesacher Bundesstraße (B 317) gefordert. Nach dem schrecklichen Unfall am Montag wird wieder eine Mitteltrennung gefordert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Seit Jahren wird ein Sicherheitsausbau der Friesacher Bundesstraße gefordert. Jetzt starben wieder vier Menschen bei einem schweren Unfall auf der Strecke
Seit Jahren wird ein Sicherheitsausbau der Friesacher Bundesstraße gefordert. Jetzt starben wieder vier Menschen bei einem schweren Unfall auf der Strecke © Wilfried Gebeneter
 

Wie nötig der seit Jahrzehnten geforderte Sicherheitsausbau der Friesacher Bundesstraße (B 317) ist, wurde am Montag auf schreckliche Art und Weise vor Augen geführt. Vier Menschen, darunter ein Kind, starben bei einem Unfall auf der vierspurigen Straße. Von einer „unfassbaren Tragik“ spricht Alexander Benedikt, Bürgermeister von Althofen, der als Polizist den Unfalleinsatz geleitet hat. „Wir brauchen hier eine Verbreiterung und Mitteltrennung. Anders wird es nicht gehen“, wiederholt er eine lange Forderung der Gemeinden entlang der Strecke.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

rahuder
5
30
Lesenswert?

Die Politik schläft, oder schaut einfach weg!!!!

Auf den Autobahnen werden Milliarden für zum Teil sinnlose Einhausungen und überdimensionierte Lärmschutzwände verpulvert, aber für solche Hochrisikostrecken wie die 317 ist kein Geld vorhanden.
Auch die Beteiligten der Bürgerintiative können sich bei jeden Toten mitschuldig fühlen.

Antworten
100Hallo
26
9
Lesenswert?

gesetz

wie heißt es in der SRASSENVERKEHRSORDNUNG.. Jeder Lenker muss sein Fahrzeug auf Sichtweite oder halbe Sichtweite anhalten können.

Antworten
RaraAvis
1
3
Lesenswert?

Das ist richtig

Sie setzen hier auf Eigenverantwortung und Vernunft. Die ist aber bei vielen nicht zu finden. Was bedauernswert ist.

Da wird aber mit 150 auf Bundesstraßen in Kurven überholt, wo an sich nur 100 erlaubt sind und das oft schon zu schnell ist ….
Und eine vierspurige Straße lädt scheinbar zum Rasen ein. "is eh fast a Autobahn, also 130 und a bisserl was geht schon …" dürfte da wohl die Einstellung vieler sein.

Antworten