Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-SorgenDelta trübt die Urlaubsfreude in Kroatien

Die Touristen sind an Kroatiens Küste zurückgekehrt, doch Corona-Sorgen überschatten auch an der Adria die Hoffnung auf eine gute Saison.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Touristen sind an Kroatiens Küsten zurückgekehrt, die Sorge vor Corona bleibt © AFP
 

Die Sonne leuchtet mit den Wellen um die Wette. Die Dächer von Split verschwinden allmählich am Horizont. Die grünen Gestade von Brac und Hvar tauchen auf. Fische springen. Eine einsame Möwe kreischt, während das Fährschiff von Kroatiens staatlicher „Jadrolinija“ gemächlich durch Dalmatiens malerische Inselwelt in Richtung Süden tuckert.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (20)
Kommentieren
211064
3
5
Lesenswert?

Die 3 G

Sind zur Zeit in Porec bei der Ankunft im Hotel nicht einmal die Frage nach den 3 G. Habe mich dabei nicht sehr wohl gefühlt,die Gäste im Hotel tragen nur teilweise Maske obwohl ausgeschildert,ist aber anscheinend allen egal. Wir versuchen trotz Maske Abstand zu halten,aber das Hotel ist zum Bersten voll.

Renate27
0
5
Lesenswert?

Coronazahlen in Kroatien niedrig

Interessant, dass auf der CSH-Ampelkarte die Zahlen für die Region Zadar etwa 20x so hoch sind wie in Graz. Das ist niedrig? Bei Recherchen spielen auch Einheiten eine Rolle, nicht nur Zahlen.

stadtkater
6
5
Lesenswert?

Und morgen ein Artikel über

"Wie kriegt man die Angst vor Corona wieder los?".

Sam125
2
16
Lesenswert?

Ganz einfach,

mit Impfen!

8230HB
14
37
Lesenswert?

Kein Unterschied mehr…

Die Kleine Zeitung ist auf dem besten Wege sich Niveaumäßig auf die Stufe von Österreich, Heute und Krone zu stellen!
Gratulation!

DannyHanny
27
23
Lesenswert?

8230 HB

Blöd wenn eine Zeitung schreibt........was man nicht lesen und glauben will!
Auch wenn es Ihnen so gar nicht passt, weniger wahr wird es dadurch auch nicht!

Balrog206
1
8
Lesenswert?

Warum

Sollte eigentlich das Risiko im Ausland so viel größer sein als im Heimat Land ?

eko
9
11
Lesenswert?

Jedes Jahr

Tore auf weils die Wirtschaft will. Jeder ein Tor der anders denkt - die Pandemie die restliche Zeit uns lenkt!

plolin
60
45
Lesenswert?

Reine Panikmache.

So will man die Urlauber in Österreich behalten.

Mike999
6
74
Lesenswert?

Tendenziöse Headline

Das Wichtigste an einem Artikel ist die Headline. Sie bringt den Inhalt des Artikels auf den Punkt. Auch ist ja bekannt, dass nur wenige einen Artikel insgesamt lesen.
Wir leben also in einer Zeit, in der mittels Schlagzeilen kommuniziert wird bzw. Botschaften Verbreiter werden..
Was bleibt also bei diesem Artikel und dieser Headline über?
Angst, Sorge, Corona bzw. die Delta Variante wenn Urlaub in Kroatien gemacht wird.
Nichts davon ist aktuell der Fall, das weiß ich aus eigener Erfahrung, da ich regelmäßig in dieser Region bin.
Ich halte diesen Artikel mit dieser Headline für tendenziös.
Er wäre von jemanden zu erwarten, der z.b. touristische Interessen hätte, jedoch nicht von einem Medium, das sich neutrale und unabhängige Berichterstattung auf seine Fahnen heftet.

tennistotal.at
3
29
Lesenswert?

Istrien=Sicher

@mike999
Genauso ist es..
Es gibt auf der Halbinsel Istrien eine Inzidenz von unter "2".
Also bitte keine Panikmache in Österreich.

Don Papa
4
38
Lesenswert?

@Mike999

Auf den Punkt gebracht. Kommen auch gerade nach 10 Tagen in Kroatien zurück. Sicherheit mindestens so wie bei uns und Platz ohne Ende. In den Geschäften absolute Maskendiziplin. Durchsage über die Sicherheitsmaßnahmen in 3 Sprachen. Kenne ich hier bei uns nicht. Also nicht in Panik verfallen oder sich selbst ein Bild machen.

Baldur1981
12
44
Lesenswert?

Geh bitte

Nirgends steigen die Spitalsbelegungen stark an, die Impfungen wirken, es ist nicht nötig, für die österreichische Tourismuswirtschaft Werbung zu machen.

lucas200497
26
77
Lesenswert?

Kroatien

Bitte hört endlich mal mit dieser Kranken Panikmache auf
Langsam reicht's

gruberkollers
12
73
Lesenswert?

Schlecht gewählte Headline

Mit Ihrer Headline vermitteln Sie den Eindruck, als hätte Kroatien mit hohen Zahlen wegen der Delta Variante zu kämpfen. Es vermittelt den Eindruck, dass es wieder einmal darum geht, die Österreicherinnen und Österreicher vom Urlaub in Kroatien abzuhalten. Fakt ist, dass derzeit die Zahlen sehr niedrig sind und mit der von Ihnen erwähnten Vorsicht sowohl die Einheimischen als auch die Touristen bestmöglich geschützt werden sollen. Und durch den Tourismus und Veranstaltungen wie EM u Spielberg, werden vermutlich europaweit die Zahlen wieder steigen.

Beson
31
61
Lesenswert?

Die Aussage,

aus der letzten Saison gelernt zu haben, kann ich nicht bestätigen. Ich war einige Zeit in Kroatien und muss sagen, dass es quasi keine Vorsichtsmaßnahmen bezüglich Corona gibt. Mich wundern die niedrigen Zahlen sehr.

Ba.Ge.
14
20
Lesenswert?

Touristen werden benötigt

und die Zahlen werden daher „verschönert“ - eventuell 🤷🏼‍♀️

VH7F
50
55
Lesenswert?

Unsere Urlaubsfreude war in Kroatien nicht gestört

Bald kommt Italien dran, auch das wird passen.

compositore
60
42
Lesenswert?

Wennst dir was eingefangen hast,

meldest dich halt wieder, versprochen?

fans61
35
75
Lesenswert?

9 Tage in Kroatien

Und alles ok. Reine Panikmache der Österr. Tourismusbranche.