48.500 AnmeldungenSchwaz impft - und 76 Prozent wollen mitmachen

Montagabend war Anmeldeschluss. Land Tirol zeigt sich über Ergebnis sehr zufrieden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/dpa/Julian Stratenschulte
 

Bis Montag 20 Uhr konnten sich impfbereite Personen ab 16 Jahren mit Hauptwohnsitz im Bezirk Schwaz für eine Covid-Impfung anmelden. Über 48.500 Bürgerinnen und Bürger haben sich angemeldet. Dies sind knapp 76 Prozent der im Rahmen dieser Aktion impfberechtigten Schwazer Bevölkerung, vermeldete das Land Tirol.

Landeshauptmann Günther Platter zeigt sich mit dem Ergebnis der Anmeldungen sehr zufrieden: „Tirol weist neben Vorarlberg nach wie vor die geringste 7-Tages-Inzidenz auf. Zugleich sind wir stärker als andere von der südafrikanischen Virus-Mutation betroffen. Ich habe mich daher vehement dafür eingesetzt, dass wir für die Bevölkerung des Bezirks Schwaz eine zusätzliche Tranche an Impfstoffen von der Europäischen Union bekommen, um die Mutante gezielt bekämpfen zu können. Dass so viele Menschen im Bezirk Schwaz der Impfeinladung gefolgt sind, werte ich als starkes Signal im Kampf gegen die Pandemie und als Beweis, dass die Bürgerinnen und Bürger die Impfung als Möglichkeit ansehen, zur Normalität zurückzukehren.“


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

calcit
0
0
Lesenswert?

Und der Platter und Verantwortlichen in Tirol die den Mist gebaut haben....

,,,klopfen sich jetzt auf die Schulter... zum Spei....

calcit
0
0
Lesenswert?

Toll schön für die Schwazer...

...wetten, dass die dann als erste die Öffnung für Ihren Bezirk bzw. für das Zillertal verlangen - wir sind ja jetzt geimpft... und jene in Österreichi die sich an die Maßnahmen gehalten haben dürfen weiter daheim bleiben...