Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

JapanZehn Jahre Fukushima: Das Synonym für die Atomhölle

Genau zehn Jahre nach der Katastrophe von Fukushima will Japan viele Reaktoren wieder hochfahren. Doch die Angst ist noch immer präsent.

FILE JAPAN FUKUSHIMA THIRD ANNIVERSARY
Die Zerstörung nach der Dreifach-Katastrophe vor zehn Jahren © APA/EPA/KIMIMASA MAYAMA
 

Hätte die Heimat von Tetsuzo Yamaguchi schon im März 2011 keinen Atomstrom mehr produziert, wären ihm einige Probleme erspart geblieben. „Ich wusste wirklich nicht mehr weiter“, sagt der 68-jährige, als er über sein Betriebsgelände tapst. „Da hinten wird Nihonshu hergestellt. Das ist der traditionelle Reiswein Japan. Und im Trakt davor destillieren wir Shochu.“ Ein Schnaps auf Roggen- oder Süßkartoffelbasis. Kurz bevor der kurzgewachsene Herr mit schütterem Haar das freistehende Bürogebäude erreicht hat, blickt er betreten gen Himmel. „Aberall das wurde unwichtig.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren