Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach zehn Jahren Tausende von Nachbeben in Japan seit Tsunami-Katastrophe

Die Erde in Japan kommt noch nicht zur Ruhe.

 

Auch zehn Jahre nach der Tsunami-Katastrophe im Nordosten Japans kommt die Erde dort nicht zur Ruhe. Seit dem schweren Seebeben am 11. März 2011 mit einer Stärke von 9,0 habe es mehr als 14.000 Mal für den Menschen spürbare Nachbeben gegeben. Auch hier in Österreich würde man die Beben registrieren, bestätigt Wolfgang Lenhardt, Leiter der Geodynamik der Zamg.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.