Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Analyse Warum der Ölpreis jetzt so schnell sinkt wie seit 30 Jahren nicht mehr

Die Geschichte eines seltsamen Duos: Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus und ein heftiger Streit zwischen großen Erdölexporteuren lassen den Ölpreis tief fallen.

Die Ölpreise befinden sich auf Talfahrt
Die Ölpreise befinden sich auf Talfahrt © APA/AFP/Yasser Al-Zayyat
 

Schnell war heute der Begriff des "Schwarzen Montag" in aller Munde. Anlass für das dramatische Sprachbild boten neben einem satten Index-Minus an den weltweit wichtigsten Börsen die Ölpreise, die zum Wochenauftakt tatsächlich massiv abstürzten. Und zwar um mehr als 25 Prozent und damit so deutlich, wie seit fast 30 Jahren nicht mehr.

Kommentare (2)
Kommentieren
GordonKelz
0
0
Lesenswert?

Was jetzt sinkt....

...schnellt meist anschließend noch höher hinauf....!
Gordon

romagnolo
3
82
Lesenswert?

Erstaunlich, wie zögerlich der Spritpreis sinkt.

Aber das kennen wir ja.Geht der Ölpreis 1% nach oben sind es am nächsten Tag an den Tankstellen 10 % Preissteigerung. Sinkt er aber um 30 %, dann spielt die OMV Schneckenpost.