Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Reaktionen auf ÖffnungenSteirische Gastronomen hoffen auf Vor-Corona-Normalität ab 22. Juli

Vor allem die Öffnung der Nachtgastronomie ist für Gastro-Sprecher ein positives Zeichen. Registrierung der Gäste laufe sehr gut.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gastronomen werten weitere Öffnungsschritte als positives Zeichen
Gastronomen werten weitere Öffnungsschritte als positives Zeichen © Juergen Fuchs
 

Ab 1. Juli fallen in der Gastronomie beinahe alle Corona-Beschränkungen. Clubs und Diskotheken dürfen wieder öffnen - bis 22. Juli allerdings nur mit 75 Prozent Auslastung. "Das ist ein positives Signal", sagt Klaus Friedl, Obmann der Fachgruppe Gastronomie in der Wirtschaftskammer Steiermark. Auch die Maskenpflicht fällt in den Restaurants und Gasthäusern für Gäste. Friedl geht davon aus, dass das auch für die Mitarbeiter gelten werde, auch wenn das von der Regierung bisher nicht so kommuniziert wurde. Hier laufen derzeit bereits Verhandlungen, bestätigt auch Tourismus-Spartenobmann Hans Spreitzhofer. "Alles andere wäre unlogisch."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren