Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Inzwischen behobenCyber-Angriff legte Festnetz-Internet von A1 lahm

Von Wien bis Graz funktionierte am Donnerstagvormittag das Festnetz-Internet von A1 nicht. Grund war eine DDOS-Attacke.

Symbolbild
© APA/HARALD SCHNEIDER
 

Der Telekom-Konzern A1 kämpfte am Donnerstagmorgen mit einem österreichweiten Ausfall des Festnetz-Internets. Sogar die Webseite von A1 war zeitweise nicht erreichbar, ebenso wenig wie die technische Hotline. Tausende A1-Kunden aus ganz Österreich meldeten bei allestoerungen.at Probleme.

Grund war laut Auskunft von A1 eine DDOS-Attacke, die zu einem Routingproblem geführt hat (DDos: von Externen absichtlich herbeigeführte Serverüberlastung, vergleichbar mit einem mutwillig herbeigeführten Stau). Durch das schnelle Eingreifen der A1 Experten konnte das Problem gegen 10:45 behoben werden.

Betont wurde, dass der Ausfall nur das Festnetz-Internet betraf. Sowohl Festnetz-Telefon als auch der Mobilfunk funktionierten immer. Kunden mit mobilem Internet waren daher nicht betroffen. Festnetz-Internet-Kunden blieb die Möglichkeit mittels eines mobilen Hotspots ein Wlan einzurichten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

IngridJaeger
10
23
Lesenswert?

Zur Konkurrenz gewechselt...

Liebe (noch immer) A1 Nutzer!

Ich war jahrelanger treuer A1 Festnetz, Internet und Handynutzer. Mittlerweile bin ich mit allen Produkten zur Konkurrenz umgestiegen und siehe da - alles funktioniert ausfallsfrei. Den Router musste ich in 3 Jahren höchstens 2x neu starten und die Netzqualität ist überragend und tausendmal besser als die bei A1.
Die fehlende Erreichbarkeit der Hotline und den schlechtesten Kundenservice der Welt erspare ich mir auch.
Tut mir leid, wenn ich euch den "Platzhirschen" da nicht unbedingt schön rede, aber der Umstieg war das beste, was ich mir vorstellen konnte.

SagServus
0
2
Lesenswert?

Tut mir leid, wenn ich euch den "Platzhirschen" da nicht unbedingt schön rede, aber der Umstieg war das beste, was ich mir vorstellen konnte.

Würde gerne umsteigen.

Blöd wenn A1 halt der einzige Anbieter ist, der eine entsprechende Geschwindigkeit übers Kabel liefert bzw. Mobilfunk halt nur das A1 Netz funktioniert.

Beim Mobilfunk kannst zwar auf einen virtuellen Betreiber wechseln, bist aber in 99% der Fälle aber noch immer bei A1.

jaenner61
5
15
Lesenswert?

da kann ich ihnen nur recht geben

bin auch schon einige jahre bei anderen anbietern und hab es nie bereut!

hermyne
5
11
Lesenswert?

NICHTS GEHT

Problem scheinbar noch nicht behoben!

CuiBono
18
18
Lesenswert?

Alles Bestens bei mir

Aktuell 10h50
A1-Web funktioniert problemlos
A1-mail funktioniert problemlos

Bei mir hier - etwas nördlich von Klagenfurt (im Festnetz mit 0463-Vorwahl) gab es seit ca. 20(!) Jahren noch NIE einen A1-Ausfall!

A1 ist teuer und immer wieder lästig mit Anrufen aus dem Call-Center um einem neue (und in den meisten Fällen unnötige) Produkte aufschwatzen zu wollen, aber die Technik stimmt.
Wäre wohl auch traurig, wenn es nicht so wäre; beim Platzhirschen.

CuiBono
0
1
Lesenswert?

Interessante Kommentare, danke

und ich bin bei-Gott nicht beratungs- bzw. lernresistent.

Mich überraschen die schlechten Erfahrungen die einige hier offensichtlich ganz klar mit A1 gemacht haben.
Ich hatte einmal einen Routerausfall wegen indirektem Blitzschlag - Router und Splitter wurden problemlos getauscht. Kaputtes Zeug her, neues übergeben. Ohne jeglichen Papierkram.

Das Bessere ist der Feind des Guten (und so ganz wohl ist mir bei dem möglicherweise sehr renditegeilen Mexikaner im Hintergrund ja eh nicht).

Kurz (was für ein xxx-Wort) - ich wäre dankbar für nähere Angaben zu Alternativen.

scionescio
6
23
Lesenswert?

@CuiBono: dass eine simple DDOS Attacke im Jahr 2021 den Platzhirschen lahm legen kann, stellt ihm kein gutes Zeugnis aus ...

... und macht mir im Gegenteil sogar richtig Angst, was wohl passieren würde, wenn es jemand mit noch unbekannten/subtileren Methoden darauf anlegen würde, die A1 lahmzulegen.

DukeNude
5
32
Lesenswert?

schön für dich

hatte jetzt 2 Stunden Ausfall, im Sommer tagelang kein Internet beim Platzhirschen. Hotline nicht erreichbar, Servicetechniker erscheint nicht zum vereinbarten Termin.

mocoro
7
35
Lesenswert?

Gelobtes Land

Da lebst du anscheinend im gelobten Land.
Musste schon mehrmals den Router tauschen oder auch die Verbindung von A1 zurück setzen lassen.
Den obligatorischen Routerneustart hab ich mir alle paar Wochen schon angewöhnt.

DergeerderteSteirer
5
26
Lesenswert?

@mocoro, da sprichst das richtige an, ..........

das mit dem obligatorischen Routerneustart ist nahezu schon so eine Gewohnheit wie der Wechsel der täglichen Bekleidung ..................... is a bisserl überspitzt von mir gesagt, jedoch fehlen tut nicht mehr viel ...............

sistra
8
15
Lesenswert?

Alles wieder ok!

Der Ausfall wurde flott wieder behoben 👍

11137772PEYE
8
12
Lesenswert?

Problem

super habt Ihr das behoben Festnetz und Internet gehen schon wieder danke 1000 Dank

wirklichnicht
2
16
Lesenswert?

Kann man selbst beheben - es ist nur der DNS-Server von A1 ausgefallen

Einfach 8.8.8.8 bei DNS eintragen, dann übernimmt Google diese Funktion und das Internet geht wieder.

duge
7
11
Lesenswert?

Bevor Google meine DNS Anfragen bekommt

nehm ich doch lieber 9.9.9.9

DavidgegenGoliath
3
10
Lesenswert?

Danke, für die Info!

LG an die Kleine!

Don Papa
8
32
Lesenswert?

Festnetzinternet

Und da wird einem laufend erklärt dass Festnetzinternet immer zur Verfügung steht im Gegensatz zu Mobilem. Alleine im letzten Jahr bereits das dritte mal stundenlange Ausfälle beim Festnetzinternet...

DergeerderteSteirer
4
23
Lesenswert?

Ja @DonPapa, deine Interpretationen haben schon realistischen Wahrheitswert, ..................

obwohl ich selbst auch sehr lange schon Kunde bei A1 bin, Mobil..... Internet......sowie auch Festnetz , die Häufigkeit und die Dauer von Ausfällen gibt mir schon zu denken.
Nebenbei versuchen sie bei A1 fortwährend einem neue Tarife regelrecht aufzudrängen wodurch sich dann jedesmal die Grundgebühr maßgeblich erhöhen würde obwohl ich die gleichen Features mit meinem Tarif abdecke, es ist zwischendurch regelrecht aufdringlich was die da initiieren.
Wie es aussieht müssen Gewinne ...... Gewinne ........Gewinne geschrieben werden, manch Angestellter von A1 kommt mir vor wie ein lästiger Versicherungshai der dir mit aller Gewalt was anzudrehen versucht, was des öfteren garnicht gebraucht wird !!