Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tiefe Spuren durch CoronaSo leiden die Skihersteller: "Der Markt existiert heuer nicht“

Jedes zweites Paar Ski auf der Welt kommt von einer österreichischen Marke. Corona hat bei den Herstellern und im Handel tiefe Spuren hinterlassen. „Rettungsanker“ sind das Tourenski-Segment und Nordamerika.

© (c) APA
 

Bei mir ist das Lager voll mit brandneuen Leihski, die noch nie den Schnee gesehen haben.“ Bernhard Plank, Geschäftsführer der Skilifte auf der Grebenzen im Grenzgebiet zwischen der Steiermark und Kärnten, betreibt direkt bei der Talstation auch ein kleines Sportartikelgeschäft. Der dort angebotene Skiverleih sei in dieser von den Corona-Maßnahmen geprägten Wintersaison auf ein Zehntel des Normalniveaus eingebrochen, zieht Plank eine ernüchternde Bilanz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren