AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Konkurrenz für die PostAmazon mit eigenen Zustellern in Österreich unterwegs

Laut Presse will der Online-Riese Amazon seine Pakete ab Herbst im Großraum Wien über eine eigene Zusteller ausliefern. Auch ein eigenes Verteilerzentrum in Niederösterreich soll bereits geplant sein. Amazon ist generell dabei, Lieferfirmen zu gewinnen.

Amazon will künftig im Großraum Wien über eigene Zusteller ausliefern
Amazon will künftig im Großraum Wien über eigene Zusteller ausliefern © Action Press
 

Die Pläne des US-Online-Riesen könnten die Post in Österreich stark unter Druck setzen. Laut der Zeitung "Die Presse" will Amazon schon ab Herbst die Pakete im Großraum Wien über eigene Zusteller ausliefern. Und nicht nur das - auch ein Verteilerzentrum soll bereits in Planung sein. Als Standort wird Großenzersdorf in Niederösterreich genannt.

Dass es diese Pläne tatsächlich gibt, belegen mehrere Jobausschreibungen von Amazon. Standortleiter, Schichtleiter, Bereichsleiter und ein Teamleiter Logistik für den Raum Großenzersdorf werden gesucht.

Der Online-Händler Amazon wildert immer deutlicher im Revier seiner eigenen Zusteller. In den USA forciert der Konzern nun den Ausbau eines eigenen Zustelldienstes. Auch in Wien will Amazon ab Oktober die Paketzustellung teilweise mit externen Dienstleistern durchführen, bestätige die Österreichische Post. Eine offizielle Bestätigung von Amazon und Details zu den Wien-Plänen gab es vorerst nicht.

Liefer-Fahrzeuge mit Amazon-Logo

Amazon forderte in den USA Unternehmer in einer Mitteilung vom Donnerstag zur Gründung kleinerer Lieferfirmen auf, die dann bis zu 40 Fahrzeuge mit Amazon-Logo betreiben sollten. Amazon verspricht den neuen Lieferdiensten "aktive Starthilfe" und einen operativen Gewinn von jährlich bis zu 300.000 US-Dollar.

Amazon hat in Seattle im Rahmen eines Pressegesprächs vorgestellt, wie Lieferfirmen gewonnen werden sollen Foto © AP

Mit der Zeit will Amazon so nach eigenen Angaben "hunderte" kleine Lieferfirmen gewinnen. Der Konzern argumentiert derzeit, die wachsende Zahl der Paketzustellungen zwinge ihn zum Aufbau des eigenen Lieferdienstes, da die etablierten Zusteller FedEx, UPS und die US-Post mit dem steigenden Aufkommen nicht mehr Schritt halten könnten.

Kommentare (8)

Kommentieren
alwin
1
9
Lesenswert?

Die Postämter..

.. sind eh überlastet!!!

Antworten
alwin
1
5
Lesenswert?

Die Postämter..

.. sind eh überlastet!!!

Antworten
paulrandig
0
10
Lesenswert?

So lange ich mir als Kunde aussuchen kann,...

...wen ich als Zusteller bevorzuge.
Wenn ich kleine Artikel bestelle, und die kommen nicht mehr per Post in meinen Briefkasten, hab ich wieder die Umstände mit dem Deponieren, mit alternativen Zustelladressen, mit Abholboxen etc.

Antworten
ichbindermeinung
2
11
Lesenswert?

Konkurrenz belebt

Konkurrenz belebt das Geschäft heißt es ja so schön....

Antworten
selbstdenker70
1
8
Lesenswert?

...

Wenn Amazon für ein Paket um die 2,50 bezahlt, und sobald das Prime Klebeband drauf ist auch noch eine Termingarantie vorhanden ist, komm ich mir als Postkunde mit 4,60 oder mehr ziemlich abgezockt vor...

Antworten
Balrog206
13
16
Lesenswert?

Wenigstens

sind dann noch mehr Autos unterwegs 🙈🙈 und bringen 1 Hemd oder sonstige Kleinkram!!!!

Antworten
paulrandig
13
13
Lesenswert?

Balrog206

Noch besser:
Die Retoursendungen nicht zu vergessen. Bestellen wir gleich mehr, was nicht passt, schicken wir eh zurück. Wenn wir jeden zweiten Artikel retournieren, heißt das, dass sich die Kilometer pro Artikel, den wir behalten, schon verdreifacht haben.
Diese Kiometer addieren sich natürlich, aber Hauptsache, wir müssen unseren Hintern nicht mehr vom Sessel heben.

Antworten
paulrandig
0
0
Lesenswert?

paulrandig

Habt Ihr einen Fehler gefunden? Mal sehen:
Artikel 1 fährt vom Lager zu mir und wird behalten (1 Artikelstrecke).
Artikel 2 fährt vom Lager zu mir, wird zurück geschickt und fährt von mir zum Lager retour (2 Artikelstrecken).
Gesamt also 3 Artikelstrecken für einen Artikel, den ich letztendlich behalte.
Also: Hälfte behalten, dreifache Strecke. Sollte ich mich geirrt haben, klärt mich bitte auf, jeder kann sich irren!

Antworten