AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Pilotprojekt

Aufregung um Islam-Konten der Bawag PSK

Die Bawag PSK startet Anfang Februar ein Pilotprojekt mit Konten, die islamischen Regeln folgen - so gilt etwa ein Zinsverbot. Die Bank muss sich viel Kritik gefallen lassen.

Die Bawag will bei Menschen mit islamischem Glauben punkten © Montage APA/Fotolia
 

Als erste Bank in Österreich setzt die Bawag PSK auf „Islamic Banking“. Nach dem Exklusivbericht der Kleinen Zeitung gehen die Wogen hoch. Ab dem 4. Februar wird die Bank in drei Filialen in Wien testweise Kontomodelle anbieten, die den Regeln des Islam folgen. Es gilt ein Zinsverbot, zudem sind Geschäfte mit Unternehmen, die in Glücksspiel, Waffen, Alkohol oder Pornografie investieren, nicht erlaubt. „Das unter dem Produktnamen "Amana" angebotene Kontomodell wurde speziell auf die Bedürfnisse von in Österreich lebenden Muslimen abgestimmt“, heißt es von der Bawag.

Mittlerweile hat sich auf der Facebookseite der Bank ein Shitstorm zusammengebraut, die User kritisieren das Angebot heftig, sprechen unter anderem von „schleichender Islamisierung“ und kündigen an, ihr Konto bei der Bank kündigen zu wollen. Eine Facebookgruppe namens „Boykott der Bawag wegen Islamic Banking“ hat unterdessen bereits mehr als 800 Mitglieder.

 

In einer Facebookgruppe wird zum Boykott gegen die Bawag aufgerufen Foto © Screenshot

"Produkte entsprechen dem Bankwesengesetz"

Die Bawag ist freilich bemüht, zu kalmieren. „Die neuen Produkte entsprechen natürlich dem österreichischen Bankwesengesetz“, betont ein Banksprecher. Die Religionszugehörigkeit spielt für die Eröffnung eines solchen Kontos keine Rolle. Angeboten werden drei verschiedene Varianten der sogenannten „Amana“-Kontomodelle (ab 4,90 Euro monatlich) – mit Kontokarte und Überziehungsmöglichkeit. „’Amana’ ist das arabische Wort für ‘Vertrauen’ oder ‘das Anvertraute’. Damit wollen wir signalisieren, dass der Kunde auf eine sorgsame Geschäftsgebarung der Bawag vertrauen kann", sagt Claudia Lemlihi, Leiterin der Marketingkommunikation.

Als Zielgruppe werden die fast 600.000 in Österreich lebenden Menschen genannt, die sich zum muslimischen Glauben bekennen. Abgesehen hat es die Bank vor allem auf die türkische und bosnische Community, die zum Teil in der Muttersprache betreut wird. Der Flüchtlingsstrom aus dem arabischen Raum dürfte zusätzliche Nachfrage nach den Produkten bringen.

 

Islamic Banking

Weltweit boomt das „Islamic Banking“ seit Jahren mit zweistelligen Zuwachsraten. Deloitte geht etwa davon aus, dass die in islamischen Finanzprodukten verwalteten Mittel bis 2018 auf fast 3 Milliarden Euro anwachsen werden. Die wesentlichen Regeln für islamische Bankgeschäfte: Zinsverbot (Riba), Verbot der Spekulation (Gharar) und Verbot des Glücksspiels (Maysir).

Ein Hauskauf auf Kredit ist nach den Regeln des Islam nicht möglich. In einem solchen Fall würde die Bank das Haus erwerben und weiterverkaufen. Der Käufer zahlt dann den höheren Preis in Raten an die Bank zurück. Sukuk werden islamkonforme Anleihen genannt.

 WOLFGANG FERCHER

Kommentare (99+)

Kommentieren
c318eb10aece3833bf3225c76c512453
1
1
Lesenswert?

Frechheit!

Schämt euch! Das ist eine Frechheit für Österreicher!

Antworten
Austriaultima
5
5
Lesenswert?

Objektivität und Sachlichkeit ist notwendig!

Schrittweise werden österreichische Regeln und Normierungen verändert, untergraben und zu Gunsten einer Minderheit verändert (Geld stinkt nicht!). Jedes Angebot (ob Halal-Fleisch, Bankenwesen, ...) ist ein Bekenntnis zu islamischen Werten - die sich nicht mit österreichischen Werten (Gleichberechtigung, Religionsfreiheit, Frauenrechte, Trennung von Kirche und Staat,...) decken. Seien wir Realisten: zwar ist der Islam in Österreich anerkannt (und selbst ich lese viel im Koran oder in der Thora oder in der Bibel, in alten hebräischen Schriften, Hinduismus, ...) und Islam ist nicht gleich Islamismus, jedoch gibt es eine hohe Quote von Problemen auch INNERHALB des nicht Islam ... welcher Schwierigkeiten ständig und dauerhaft hervorbringt. Ob Jude/Muslim/Christ ... vom Glaubensaspekt ist jeder Mensch gleich und lieb, jedoch sind zuviele politische und undemokratische Elemente mit dem Islam verbunden ... dass ich solche Entwicklungen nicht abnicken kann.

Antworten
Austriaultima
4
5
Lesenswert?

Wir haben in Österreich Probleme und Aufgaben ohne Ende - kümmert Euch um uns: Schulden, Arbeitslosigkeit, sinkende Rankings (Wirtschaft, Gesundheitswesen, Pensionen,...), ... weniger TTIP, mehr Umweltschutz, mehr Geld für den Mittelstand, Entlastung der Bürger, Reformen statt Stillstand, mehr direkte Demokratie, mehr Bildung, mehr Sport und Gesundheit, ... wir brauchen eine Wiederherstellung der Grenze und Sicherheit im Inneren ....

Antworten
herrscher
11
28
Lesenswert?

Warum gibt es nicht eine Bank nur für Österreicher

Werde dieses Wort (Österreicher) immer verwenden. Wenn ich in einem fremden Land bin, frage ich mich, werden wir auch so behandelt. Wir müssen uns immer anpassen. Es gibt so schöne Länder(leider nicht mehr). Nochmals, bin kein Ausländerfeind, aber so kann es nicht weiter gehen. Wir haben in unserem Land so viel Leid.

Antworten
lissilein
3
7
Lesenswert?

die bank ist ja auch nicht NUR für moslems. kannst das angebot ja auch nehmen...

Antworten
UHBP
5
22
Lesenswert?

„Islamic Banking“ – eine Finanz- und Anlageform, welche die Scharia, das religiöse Gesetz des Islam, als Grundlage hat.

Ist ja super! Und wer sein überzogenes Konto nicht ausgleichen kann wird gesteinigt!
Im Islam sind halt so skurile Sachen wie Zins- und Prostitutionsverbot.
Bei den Zinsen wird es halt über Gebühren geregelt und für Guthaben gibts nichts (wenn man jemand findet der das auch noch toll findet, umso besser).
Bei der Prostitution regelt man es halt über die Stunden- bzw. Zeitehe. Das gleiche Drin nur ein anderes Mascherl drauf.
PS: Der Minister nimmt flüsternd den "Imam" beim Arm: Halt du sie dumm, ich halt sie arm.

Antworten
8772880fbd3d158747c0a83533e555ac
17
13
Lesenswert?

Das Islamic Banking ist etwas das besser ist als unser Geldsystem

Da es keinen Zins und Zinseszins gibt kann sich das Geld nicht unendlich vermehren.

Auf den ersten Blick sind die Unterschiede minimal und unbedeutend, aber wenn man sich etwas mehr mit der Materie beschäftigt sieht man den daraus entstehenden Vorteil.

Übrigens wird schon seit Jahren in Anlegerkreisen, Fachzeitschriften usw. das islamic Banking gelobt und darüber diskutiert ob es das besser Banksystem ist.

Aber den meisten ist das wohl egal, sie würden wohl gegen alles schimpfen wo "Islam" dabeisteht.

Antworten
447869486d7d1d51e84d3a9d35f0a80b
7
23
Lesenswert?

Islamic Banking ist sicher eine Art faires banking.

Ob die Bezeichnung in Zeiten wie diesen nicht etwas unglücklich gewählt ist schon eher erlaubt.

Oft ist es eben ein kleiner Tropfen der das Faß zum überlaufen bringt. Und ob die BAWAG jetzt wirklich soooooo einen fairen Hintergedanken hat oder sich einfach nur Kunden aus der baldigen Bevölkerungsmehrheit sichern will wäre auch zu ergründen ;-) .

Aber Islamic Banking IM Mittleren Osten ist sicher eine feine Sache. Dort gehört es auch hin!

Antworten
8772880fbd3d158747c0a83533e555ac
10
16
Lesenswert?

Es verbreitet sich aber auch ohne BAWAG seit Jahren weltweit. Nur hat das kein Kleine Zeitung Leser bis jetzt gemerkt.

Antworten
2b1bdc24f66aac291130d42e81dd1c52
44
16
Lesenswert?

Danke BAWAG!

Es ist einfach köstlich zu sehen, wie sich die rechten Österreichhasser wieder bis an den Rand eines Herzinfarkts erregen!

Antworten
DavidgegenGoliath
3
5
Lesenswert?

Re: Danke BAWAG!

Unlogisch: Ich dachte die Rechten sind für Österreich und die Linken sind Österreichhasser!

Antworten
joker110
15
43
Lesenswert?

Meine Güte...

habts Ihr Welcome-Rufer wirklich nix zu bieten, ausser tiefste, böse Hetze gegen anders Denkende?

Echt tief...

Antworten
2b1bdc24f66aac291130d42e81dd1c52
30
10
Lesenswert?

@joker110: Doch, aber das darf man hier nicht schreiben.

Ihr seid übrigens keine Andersdenkenden, sondern Feinde unserer Werte und unserer Kultur, und DESWEGEN werdet ihr beschimpft!

HETZT DIE HETZER!

Antworten
Mizar
3
1
Lesenswert?

Schön traurig,

wenn das unsere Kultur ist, was der links-linke Komtur vertritt.

Antworten
joker110
5
21
Lesenswert?

Vorgehensweise erinnert...

doch auch ein bisserl an die Herren Mensc..., die uns eine "Erbschuld" auf die nächsten xx-Generationen übertragen haben???

War die schlimmste Phase der Geschichte, wurde so gut es geht bestraft und zum Glück bekämpft!!!

Aber?

Sollen auch meine Kinder noch darunter leiden???

Müssen wir aus dieser üblen Geschichte jetzt alle Gesetze/Regeln (unkontrolliert, unregistriert) ausser Kraft setzen?

Ich glaube nicht...

Antworten
2b1bdc24f66aac291130d42e81dd1c52
30
8
Lesenswert?

@derkomtur: Jede Nein-Stimme erhöht meine Belustigung,

macht nur weiter so!

Antworten
ed
0
5
Lesenswert?

Höchst niveauvoll die Diskussion hier...

...Hut ab! Viele Adepten, die noch nicht begriffen haben, dass das Zins und Zinseszinssystem ein Kernpunkt ist, an dem unsere Geldwirtschaft krankt und automatisch umverteilt von Arm zu Reich.

Wie geil ist dass denn "das Geld arbeitet", d.h. wird ohne zutun vermehrt, "leistungsfreies Einkommen" es braucht nur Zeit vergehen, und das tut sie ganz von selbst. Damit das System weiter existiert muss es beständig wachsen. Was wächst in der Natur beständig? Genau: Krebs. Blöderweise wird dann relativ bald einmal der Wirt vernichtet. Sperrts Eure Grosshirne auf, es gibt auch Alternativsysteme ohne Zins. Eine Idee ist so gut wie ihr Kerninhalt, ob der aus Tschibuti kommt oder aus Wien ist doch schei*egal.

Tipp: auf youtube googeln "Zinseszins einfach erklärt" > 1.Link., nehmts euch die 7 1/2 Minuten Zeit.

Antworten
806a0d639b8051c556ca2858da8d3bd8
3
1
Lesenswert?

Muslime...

...trinken Alkohol, rauchen (was weiß ich alles), schauen Pornos (und das nicht zu knapp), also sollen sie auch Zinsen bekommen und zahlen.
Wo kommen wir denn hin, wenn alles nur mehr auf Islam ausgerichtet wird, Halal-Fleisch bei Spar, Amana-Konten bei der Bawag...???????????????????????????????

Antworten
e5d49197e746d818ab63f578ffec4bcf
1
3
Lesenswert?

Sie habens nicht verstanden. Sie zahlen ja quasi eh Zinsen, nur sind sie nicht ausgewiesen. Wenn ein Muslime zb ein Auto kauft (auf Kredit), dann kauft die Bank das Auto an, rechnet dann die Zinsen + Gebühren etc. auf und verkauft dieses dann an den Muslime weiter, der das monatlich abbezahlt. Wo is das Problem?
Wo is das Problem mit Halal Fleisch? Ein Vegetarier regt sich auch nicht auf, dass beim Spar ÜBERHAUPT fleisch verkauft wird. Gott, ihr habts Probleme, die sind wirklich unlösbar....

Antworten
georgXV
9
39
Lesenswert?

Islam

die Islamisierung der westlichen Welt schreitet weiter voran ...

Antworten
2b1bdc24f66aac291130d42e81dd1c52
33
7
Lesenswert?

@georgXV: Red doch keinen Blödsinn,

niemand zwingt Dich so ein Konto zu eröffnen, falls es denn jemals kommen sollte.

Das einzige was voranschreitet ist die Verblödung Europas durch die Rechten - DAS ist das, was verhindert werden muss!

Antworten
Ifrogmi
5
15
Lesenswert?

du meine güte...

...ist ja nichts anderes als augenauswischerei:
ein moslem will z.b. ein haus kaufen. die bank kauft es und verkauft es ihm um einen erhöhten preis am papier weiter.
der moslem zahlt dann in raten zinsfrei das geld zurück. die differenz zwischen ein- und verkaufspreis ist der gewinn der bank.
ist in meinen augen nichts anderes als ein umgehungsgeschäft.

Antworten
8772880fbd3d158747c0a83533e555ac
4
5
Lesenswert?

Der Unterschied ist genau der, das es keinen Zins gibt, und auch keinen Zinseszins. Und somit auch keine unendliche Geldvermehrung, die nicht funktionieren kann!

Antworten
2b1bdc24f66aac291130d42e81dd1c52
9
10
Lesenswert?

@atrida02: Selbstverständlich gibt es das,

es heißt nur nicht Zinsen bzw. Zinseszins, sondern Kontoführungsgebühr, Mitgliedsbeitrag u.ä.

Was glaubst Du wovon Banken in islamischen Ländern sonst leben?

Antworten
8772880fbd3d158747c0a83533e555ac
2
12
Lesenswert?

Genau das ist der Unterschied, Zinsen und Gebühren sind eben nicht dasselbe!

Man zahlt Zinsen auf die Zinsen auf die Zinsen usw. Gebühren jedoch nur pro Monat, Jahr oder pro Transaktion.

Nicht umsonst gab es in der Geschichte des Geldsystems schon öfters Zinsverbote, aber nie Gebührenverbote.

Die Juden wurden ja im Mittelalter wegen ihrer angeblichen Wucherzinsen (Judenzinsen) verfolgt.

Antworten
Amadeus005
10
4
Lesenswert?

Re: du meine güte...

Gar nicht. Der Kunde kann jederzeit kündigen und die Bank bleibt am HAus sitzen. Wenn ich den Kredit nicht mehr zahle wird mein Haus mit 50% versteigert. Klingt also besser für den Kunden. Ich werde mich auch melden.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 666