GleisdorfCorona-Demos: Aufmarsch an der Seite von Identitären

Zweimal pro Woche wird in Gleisdorf gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung demonstriert. Offiziell angemeldet war erst eine Demo. Das "Doku Service Steiermark" identifizierte viele szenebekannte Identitäre.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Zug bewegte sich entlang des Gleisdorfer Einbahnrings durch die Stadt © Doku Service Steiermark
 

Von 300 bis 2000 Menschen ziehen dieser Tage zweimal pro Woche (immer freitags und sonntags) durch die Stadt Gleisdorf, um gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung zu protestieren. Wie berichtet, war der Protestzug einmal sogar vor das Haus des Bürgermeisters vorgedrungen und hatte ihn persönlich bedroht. Dies sei mittlerweile nicht mehr der Fall, dennoch sei die Stimmung zunehmend aggressiver, so Bürgermeister Christoph Stark (ÖVP) nach Rücksprache mit der Polizei.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Maifi0208
0
0
Lesenswert?

Wieso

Immer gegen die impfgegner, wieso nicht die Verursacher oder die die es einschleppen?

rouge
0
56
Lesenswert?

Leben in der gefährlichen Blase

Wenn man sich Informationen über das Virus und die Impfung ausschließlich aus den unsozialen Netzwerken holt, dann passiert das, was jetzt in Gleisdorf und anderen Städten abgeht.
Die extremen Randgruppen und Berufsrandalierer freuen sich.

Leopias
2
8
Lesenswert?

Solange Herr Kickl

Die Pressekonferenzen hält die er hält wird die Blase leider nicht schrumpfen...

Zwiepack
4
33
Lesenswert?

Geht's nur, am 1. Februar ist der Spaß vorbei

Auch die werden der Impfpflicht nicht entkommen, sie glauben es nur noch nicht!

JohannAmbros
15
5
Lesenswert?

Was kannst sonst in Gleisdorf machen ??

Ironie off

calcit
1
33
Lesenswert?

Wer sich mit den Hunden schlafen legt,…

…wacht mit den Flöhen auf…

Ogolius
2
73
Lesenswert?

Land-

und Arbeiterjugend bunt gemischt, begleitet von einigen ewig Gestrigen und einer verirrten und entglittenen Gesellschaft. Diesem
Teil der Bevölkerung ist vor lauter Angst, Unwissenheit, Planlosigkeit und persönlicher Unsicherheit jeglicher Zugang zu Gemeinwesen, Verantwortung zur Volksgesundheit und Empathie verloren gegangen. Die Frage ist nur, wie lange eine Demokratie eine schreiende Minderheit und eine stille Mehrheit aushalten kann. Die Politik in ihrer grenzenlosen Unfähigkeit begreift gar nicht, welcher Zunder sich hier entwickeln kann - sie ist mit sich selbst beschäftigt…

zweigerl
0
8
Lesenswert?

Demokratiepolitischer Kollateralschaden

Vielleicht ist das der größte Corona-Kollateralschaden, dass in Österreich die aufgeklärte Öffentlichkeit noch lange nicht flächendeckend durchgesetzt ist. Angerichtet wird er durch diese sinnlos demonstrierenden "Impfgegner", deren Uninformiertheit die Inzidenzzahlen hoch hält.

wolf1949
5
65
Lesenswert?

…..

denn sie wissen nicht, was sie tun……

grötenwanderung
8
91
Lesenswert?

coronastierler

Wen die Protestierer/innen von Freiheit und Diktatur sprechen warum Wandern sie dann nicht nach Belarus aus.

steirischemitzi
2
104
Lesenswert?

upps

da dürften viele wohl nicht wissen, wem sie nachlaufen...

SoundofThunder
2
12
Lesenswert?

😏

Doch! Das wissen die!

steirischemitzi
0
18
Lesenswert?

.

noch trauriger ...

owlet123
4
169
Lesenswert?

Mein Körper meine Gesundheit meine Entscheidung

Bekommt auf der Intensivstationen eine ganz neue Bedeutung....

Ragnar Lodbrok
9
152
Lesenswert?

Keine Intensivstation für absichtlich Ungeimpfte!

Wer sich nicht impfen lässt, muss sich auch der Konsequenzen bewußt sein! Wer sein Leben riskieren will, soll es tun - aber nicht andere mit ihrer Dummheit in den Abgrund reißen.

Reipsi
4
85
Lesenswert?

Gibts bei uns

wirklich soviele "Patienten " , scheinbar doch , dann hat er in einem Spital e nix verloren .

CBP9
1
33
Lesenswert?

🆘

🐷🐷🐷

DannyHanny
11
187
Lesenswert?

Lockdown nicht mit mir, da bleib i lieber dahoam!!

Da maschiert die geballte Intelligenz mit Rechtsradikalen, Reichsbürgern und Identitären und keiner findet etwas dabei!
Den Rest meines Kommentars schenke ich der Netiquette!