AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Firma Ibiden Ceram in Frauental65 Arbeiter und Angestellte werden gekündigt

Der weststeirische Katalysatorenhersteller baut in den nächsten Monaten rund 65 Arbeiter und Angestellte ab. Es gibt eine Arbeitsstiftung und einen Sozialplan. Künftig soll der Betrieb, der aus der Porzellanfabrik Frauenthal hervorging, nur noch rund 400 Mitarbeiter beschäftigen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Bei der Firma Ibiden Ceram werden rund 65 Arbeitsplätze abgebaut © Wieser
 

Vor rund zwei Monaten wurden 65 Arbeiter und Angestellte der Firma Ibiden Ceram GmbH. in Frauental im Frühwarnsystem des Arbeitsmarktservices gemeldet. Über eine tatsächliche Kündigungswelle wollte man damals in der Geschäftsführung des Katalysator-Produzenten keine Auskunft geben (die Kleine Zeitung berichtete exklusiv).

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.