Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

AHS-UnterstufeRingen um die leidige Raumfrage geht weiter

Elternvertretung der dislozierten AHS-Unterstufen-Klasse in Feldbach will mit Bildungsdirektorin Gespräch über die Ansiedlung der AHS-Unterstufe im Bundesschulzentrum führen.

Eltern wollen Bundesschulzentrum als Standort für die dislozierte AHS-Unterstufe © Helmut Steiner
 

Nach jahrelangem zähen Ringen gibt es mit Beginn des Schuljahres in der Südoststeiermark eine AHS-Unterstufe. Es ist eine dislozierte Klasse des BRG Keplerstraße Graz. Mit dem Standort in der MS Feldbach sind die Eltern nicht zufrieden. Er hat den Start der Klasse sehr schwierig gestaltet. Denn die 26 Schüler müssen zwischen MS und Bundesschulzentrum Feldbach (BSZ) pendeln. Dort findet der Unterricht an einem Tag pro Woche sowie an den anderen Tagen für bestimmte Fächer in den Funktionsräumen statt, die in der MS nicht zur Verfügung stehen.

Kommentare (3)
Kommentieren
ChrNarn
2
3
Lesenswert?

Na da schau her ...

Von Beginn an eine einzige Frechheit: Prinzipiell ungewollt, von wenigen Schreihalsen inszeniert und installiert, viele Hintergangene, halbherzige Lösungen, keine Perspektiven, Strukturen - die erst später geschaffen werden, jetzige Streitigkeiten, die ohnehin von den Entscheidungsträgern schon immer gesehen worden sind und jetzt als Druckmittel eingesetzt werden und nun kommen diese ans Tageslicht! Lächerlich! Verantwortung sieht anders aus! Setzt das Vertrauen in die MS vor Ort!

ma12
2
1
Lesenswert?

kasperl

Sollte man nicht zuerst "den Platz" festlegen und DANN die Unterstufe gründen? Sind da nur Kasperl am Werk?

1167057PRAC
2
2
Lesenswert?

AHS Unterstufe Platzmangel in Feldbach

Im Schulcampus in Bad Radkersburg gäbe es Platz genug !