AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wahl 2020Ehemalige Abgeordnete Liane Moitzi kandidiert für die FPÖ Fohnsdorf

Eine Chance auf ein Mandat sieht die ehemalige Landtagsabgeordnete Liane Moitzi. Nicht nur die FPÖ Fohnsdorf präsentierte ihre Liste, sondern auch die FPÖ Lobmingtal und Pölstal sowie die SPÖ Pölstal und Kobenz.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die freiheitliche Ortsgruppe Fohnsdorf © KK
 

Gemeinderat Alfred Haingartner ist freiheitlicher Spitzenkandidat in Fohnsdorf. Der Werksarbeiter ist der Meinung, dass „alle im Gemeinderat vertretenen Parteien solidarisch für die Zukunft unserer schönen Heimatgemeinde arbeiten müssen". Hinter Haingartner gereiht sind Dominik Brendle, Christopher Leingruber, die ehemalige Landtagsabgeordnete Liane Moitzi, Dieter Macher, Tanja Haingartner, Pascal Kühweider und Sabine Steinberger.

Aufgrund des schlechten Wahlergebnissen der FPÖ im Vorjahr bei den Landtagswahlen verpasste Moitzi den Wiedereinzug in den Landtag. Die FPÖ hält derzeit in Fohnsdorf drei Mandate. Ob die einst jüngste Abgeordnete zum Landtag mit einem Sitz im Gemeinderat rechnet? "Es ist nicht unwahrscheinlich, aber momentan ist es Kaffeesudleserei. In einem guten Monat wissen wir mehr", so Moitzi. Sie war bis 2017 auch im Gemeinderat Judenburg vertreten, aufgrund eines Wohnsitzwechsels schied sie aus dem Gremium aus. Das Ziel von Haingartner ist zumindest die drei Mandate zu halten, nachdem was im vergangenen Jahr bei der FPÖ bundesweit vorgefallen ist. Stichwort: Ibiza und Co.

Kommentare (1)

Kommentieren
Barbara12
0
1
Lesenswert?

Bürgermeistersessel

Der Zanger träumt schon wieder mal

Antworten