AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ORF-Produktion

Fernsehfilm "Treibjagd" wurde in Krakau gedreht

Die Gemeinde Krakau ist wieder Schauplatz von Dreharbeiten: Der Thriller "Treibjagd" mit Nicole Beutler und Max von Thun wird im Herbst ausgestrahlt. Von Sarah Ruckhofer

Das Team von "Treibjagd" in Krakau
Das Team von "Treibjagd" in Krakau © ORF/Foto Andrea
 

Zum dritten Mal ist die Gemeinde Krakau Schauplatz von Dreharbeiten. Unter der Regie von Peter Keglevic wurden in den vergangenen vier Wochen ausgewählte Szenen für den Thriller „Treibjagd im Dorf“ im Auftrag von ORF und ZDF gedreht, mit heutigem Datum waren die letzten Aufnahmen im Kasten. „Für uns kam das total unerwartet“, erzählt Bürgermeister Gerhard Stolz. „Schon vor einigen Jahren wurde bei uns ja ein Film gedreht, aber dass daraus eine regelrechte Serie wird, war uns nicht bewusst.“

„Treibjagd“ ist nach „Die Fremde und das Dorf“ und „Ein Geheimins im Dorf – Schwester und Bruder“ der dritte Teil der ORF/ZDF-Heimatfilmreihe. Vor der Kamera stehen unter anderem Max von Thun, Nicole Beutler, Franziska Weisz, August Schmölzer, Manuel Rubey und Franziska Walser. Das Drehbuch zu „Treibjagd im Dorf“ stammt aus der Feder von Konstanze Breitebener, die auch für die Geschichten aus den ersten beiden Teilen verantwortlich zeichnet.

Auf Bergbauernhöfen

Ursprünglich sollte „Treibjagd“ zur Gänze in Tragöss abgedreht werden, die landschaftliche Schönheit der Region Krakau stimmte das Team dann aber um. Gefilmt wurde auf urigen, historischen Bauernhöfen. „Der Name Krakau wird im Film zwar nicht genannt, trotzdem ist es eine enorme Aufwertung für unsere Gemeinde“, so Stolz.

An die 70 Personen waren in Krakau zu Gange. „Da haben wir selbst einmal blöd geschaut. Aber die hatten wirklich alle was zu tun“, lacht der Bürgermeister. Freundlich seien alle gewesen, auch die Hauptdarsteller. In Krakau standen dem Team unter anderem der Veranstaltungssaal und der Bauhof zur Verfügung. „Und alle haben da geschlafen, das ist eine enorme Wertschöpfung.“ Ausgestrahlt wird der Thriller im Herbst, ab heute wird in Tragöss weitergedreht.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.