AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

NeumarktSo reagieren die Parteichefs auf die neue Bürgerliste

Dass neue Liste in Neumarkt kommt, verwundert ÖVP, FPÖ, SPÖ und Grüne nicht. Die Kritik schon.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Elisabeth Edlinger-Pammer (Grüne), Bürgermeister Josef Maier (ÖVP) und Klaus Straner (SPÖ) sind verwundert über harte Kritik von Listengründerin Nina Feichter
Elisabeth Edlinger-Pammer (Grüne), Bürgermeister Josef Maier (ÖVP) und Klaus Straner (SPÖ) sind verwundert über harte Kritik von Listengründerin Nina Feichter © Archivbild Ute Groß
 

Die Meldung über die Gründung einer neuen Bürgerliste in Neumarkt war am Donnerstag Gesprächsthema Nummer eins in der Gemeinde im Bezirk Murau. Nina Feichter hatte angekündigt, mit einer neuen Liste namens "Zukunft Neues Neumarkt" ins Wahlrennen zu gehen. Wer die Mitstreiter sind und weitere Details will man erst nächste Woche verraten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

dmk
3
5
Lesenswert?

Anderer Planet?

Also ich weiß ja nicht wo Frau Feichter in den letzten Jahren gelebt hat. Zu behaupten, in Neumarkt sei nichts weitergegangen ist ein Joke. Fake News!!!
Jeder aufmerksame Gemeindebürger wird bestätigen, dass so viel wie schon lange nicht weitergegangen ist, in den letzten fünf Jahren.

Antworten
Steinschlossblick
7
4
Lesenswert?

So soll es sein!

Ein neuer Besen kehrt immer gut! Und warum die Angst von den anderen Parteien? Wenn man nichts zu befürchten hat braucht man auch keine Angst haben. Und außerdem ist eine Gemeindewahl meines Erachtens eh nur eine Persönlichkeitswahl, also meine Herrn aufgepasst!!

Antworten