AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tag der offenen KontenKPÖ-Politiker spendeten 5300 Euro an Murtaler in Not

KPÖ legte am Dienstag die Abrechnung ihres Sozialfonds für 2019 vor. Insgesamt wurden in der Obersteiermark West 189 Personen unterstützt. Immer öfter sind auch Berufstätige von Armut betroffen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Stadträtin Renate Pacher, Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler, Sozialarbeiterin Karin Gruber und KPÖ-Mitarbeiter Josef Meszlenyi
Stadträtin Renate Pacher, Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler, Sozialarbeiterin Karin Gruber und KPÖ-Mitarbeiter Josef Meszlenyi © Sarah Ruckhofer
 

Traditionell lädt die KPÖ Murtal Anfang des Jahres zu ihrem "Tag der offenen Konten". Für KPÖ-Politiker gilt eine Einkommensgrenze von 2300 Euro pro Monat, Mehreinkünfte fließen in den Sozialfonds. Für die Region Obersteiermark West zahlt Landtagsabgeordneter Werner Murgg ein, insgesamt kamen 2019 so 4600 Euro zusammen. "Leider ging sich das hinten und vorne nicht mehr aus", so Knittelfelds Stadträtin Renate Pacher. 600 Euro kamen daher zusätzlich von Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler. Insgesamt unterstützte die KPÖ im vergangenen Jahr 189 Menschen im Murtal mit fast 5300 Euro.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren