AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Red-Bull-RingMurtaler Feuerwehren kämpften gegen Brand von Elektro-Rennmotorrad

Der Knittelfelder Bereichsfeuerwehrkommandant Erwin Grangl schildert die aufwendigen Löscharbeiten, nachdem am Red-Bull-Ring ein E-Motorrad in Flammen aufgegangen ist.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Ein E-Motorrad ging während des Rennwochenendes am Red-Bull-Ring in Flammen auf. Auch Feuerwehrmänner aus der Region waren gefordert
Ein E-Motorrad ging während des Rennwochenendes am Red-Bull-Ring in Flammen auf. Auch Feuerwehrmänner aus der Region waren gefordert © BFV Knittelfeld
 

Am Sonntag durften sich Fans zum Abschluss des MotoGP-Rennwochenendes am Red-Bull-Ring über ein wahres Herzschlagfinale freuen. Bei den Einsatzkräften sorgte jedoch bereits ein Vorfall zwei Tage zuvor für stark erhöhten Puls: Wie berichtet ging am Freitagvormittag im Fahrerlager der vollelektrischen Rahmenrennserie "MotoE" das Bike des Finnen Niki Tuuli in Flammen auf

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

gof1234
0
1
Lesenswert?

Wann

Ist diese dodlerei mit der e-Mobilität endlich vorbei. Alleine die Kosten für diesen Einsatz, für eine motorradbatterie. Es gibt leider viel zu viele dumme Menschen auf dieser Welt

Antworten