Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Angebot läuft seit MontagMehr als 50 Selbsttests pro Tag in Spital am Semmering

Seit Montag bietet die Gemeinde Spital am Semmering als eine von vier teilnehmenden Gemeinden aus dem Bezirk überwachte Selbsttests an, die Nachfrage ist groß.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Reinhard Reisinger, Bürgermeister von Spital am Semmering
Reinhard Reisinger, Bürgermeister von Spital am Semmering © Pototschnig Franz
 

Als zweite der vier teilnehmenden Gemeinden aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag - nach der Breitenau - stieg Spital am Semmering am Montag in den Ring, um überwachte Corona-Selbsttests anzubieten und auf diesem Wege die Teststation in Mürzzuschlag ebenso zu entlasten wie die Apotheken. "Das Angebot wird sehr gut angenommen, bislang waren außerdem alle Tests negativ", sagt Bürgermeister Reinhard Reisinger.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren