Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

BreitenauAm Montag lief in der Breitenau der Corona-Testbetrieb an

Seit Montag bietet die Gemeinde Breitenau Selbsttests unter Aufsicht an, der Start verlief ruhig. Die Gemeinden Krieglach, Pernegg und Spital am Semmering nehmen ebenfalls an dem Projekt teil.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Im Gemeindeamt Breitenau wird seit Montag getestet
Im Gemeindeamt Breitenau wird seit Montag getestet © Mitterböck
 

Seit Montag gibt es im Kampf gegen das Coronavirus ein neues Instrument, dem sich vor allem Gemeinden ohne eigene Teststation oder teilnehmende Apotheken bedienen können: nämlich die Selbsttests unter Aufsicht. Steiermarkweit sind es rund 140 Gemeinden, die dieses Angebot vorerst in Anspruch nehmen, dafür stehen eine Million Testkits der Sorte Nasenbohrer-Test zur Verfügung. Am ersten Tag haben allerdings nur 64 Gemeinden mitgemacht. Vielerorts wartet man noch auf die notwendige Infrastruktur, etwa in Form von Laptops, oder stimmt sich noch mit den örtlichen Apotheken ab, um nicht doppelgleisig zu fahren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren