AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ohrwurm-ProblemChristian Tramitz: "Hulapalu wollte ich rausoperieren lassen"

Für eine Vorlesestunde für Volksschulkinder war Schauspielstar Christian Tramitz am Mittwoch erstmals in Graz. Im Kleine-Zeitung-Interview sprach er über die Hörbiger-Familie, seinen abtrünnigen Polizeikollegen "Staller" und einen besonders hartnäckigen Ohrwurm.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Christian Tramitz in Graz
Den Ohrwurm in der Hand: Christian Tramitz war erstmals in Graz und sprach mit der Kleinen Zeitung über „Bakabu“ und „Hulapalu“ © Tamara Mednitzer
 

Erstaunlicherweise war es gestern das erste Mal in 63 Lebensjahren, dass es Christian Tramitz in die Steiermark verschlägt. Und das wegen eines kleinen Ohrwurms: In der Praxisvolksschule der Pädagogischen Hochschule las der bayrische Schauspielstar aus den „Babaku“-Büchern von Ferdinand Auhser. „Respekt vor den Kindern!“ war er vor allem von den ganz Kleinen begeistert. Das Vorlesen (Tramitz ist heute in Wien auch beim Vorlesetag dabei) ist für ihn wichtiger denn je: „Für die Kinder ist das ein komplett neues Medium. Eine Stimme, die nicht aus dem iPad kommt.“ Apropos Ohrwurm: In seinen Gehörgang hatte sich zuletzt einer so hartnäckig eingenistet, dass er ihn sich gar am liebsten „aus dem Ohr herausoperieren lassen“ wollte: „Hulapalu“ von Andreas Gabalier.

Kommentare (1)

Kommentieren
Ichweissetwas
0
5
Lesenswert?

Hubert mit Staller

oder Hubert ohne Staller, alle Folgen sehr sehenswert!

Antworten