Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SteiermarkDarum droht die Nulllohnrunde bei den Landesbediensteten

Nulllohnrunde? Aufnahmestopp? Diese Woche starten in der Steiermark die heiklen Gehaltsverhandlungen von Politik und Personalvertretung. Die Hintergründe.

Personallandesrat Christopher Drexler
Personallandesrat Christopher Drexler © ballguide/rg
 

Im Bund steigen die Gehälter und Zulagen mit 1. Jänner 2021 um 1,45 Prozent. In der Steiermark ist hingegen von Nulllohnrunde, von  Aufnahmestopp die Rede. Personallandesrat Christopher Drexler (ÖVP) hat damit noch vor dem Start der Verhandlungen viel Gegenwind verursacht. Das ist alles andere als ein Zufall.

Kommentare (34)
Kommentieren
hbratschi
0
41
Lesenswert?

wenn man...

...sich im pflegebereich umhört, dann wird einem schnell klar, dass drexler der absolute "liebling" des personals ist. er ist einer der, wenn nicht DER, schuldige an der mittlerweile nicht mehr schaffbaren situation in der pflege. die personelle unterbesetzung ist eklatant und er tut nichts dagegen, sondern hat jahrelang diese untragbar "zustände" noch verschärft. und so einer wird als neuer landeshauptmann gehandelt...

mobile49
2
9
Lesenswert?

er kann halt gut reden

das ist anscheinend das wichtigste in dieser türkispartei

für kompetenz haben wir ja die geringbezahlten gesundheitskräfte und facharbeiter

hbratschi
1
5
Lesenswert?

zur kompetenz, mobile,...

...allein wenn man sich den pflegeschlüssel in den altenheimen anschaut, dann fragt man sich ob die, die die personalentscheidungen treffen, überhaupt jemals in diesem beruf gearbeitet haben bzw auch nur ansatzweise eine Ahnung davon haben. ich glaub aber nicht, dass unbedingt die entlohnung das große problem ist, sondern viel mehr die völlige überforderung des personals durch den von oben verordneten (man möchte fast annehmen: gewünschten) personalmangel. jedenfalls allergrößten respekt vor all denen, die diesen fordernden und einst schönen und wichtigen beruf (noch) ausüben...

Balrog206
0
1
Lesenswert?

Ohne

Auf einen Politiker einzugehen , hilft es halt auch nix wenn die letzten Jahre immer weniger eine Ausbildung als kranken Schwester bzw. Pfleger beginnen ! Ein höheres Gehalt wird diesem Zustand auch nur geringfügig verbessern !

hbratschi
0
2
Lesenswert?

da hast recht, balrog,...

...nicht so sehr das gehalt ist es sondern die katastrophalen arbeitsbedingungen. und somit liegt es an der politik, diese zu ändern. aber nicht, wie seit jahren, zum immer schlechteren...

thj123
0
34
Lesenswert?

Es dürften die Managementfähigkeiten in der Steiermark wohl enden wollend sein.

"Geld saß locker. So rächt sich, dass im Vorjahr der finanzielle Rahmen bei den Gehaltsverhandlungen für 2020 überspannt worden ist."

In der Hochkonjunktur konnte sich die Stmk. also Max. 1% Erhöhung leisten.

Also den Bundesabschluss kann sich das Bundesland schon lange nicht mehr leisten.
Als einziges Bundesland wohlgemerkt. Scheinbar können alle anderen Bundesländer besser wirtschaften, oder sie priorisieren ihre Ausgaben anderes. Beide Möglichkeiten sind nicht schmeichelhaft.

Inflationsabgeltung als großzügig zu bezeichnen ist auch einmalig originell.
Es dürften die Managementfähigkeiten in der Steiermark wohl enden wollend sein.

sunny1981
0
17
Lesenswert?

Einige Landersräte und Landesrätinnen sind reif für den Ehesten Rücktritt

Wo ist der Landeshauptmann gibt es noch einen?

shorty
2
36
Lesenswert?

Vorschlag Hr. LR

Da Sie ja, laut anderen Kommentaren hier, über 16.000,-€ Bruttogehalt haben, könnten Sie und die anderen Mitglieder der Landesregierung (6xLR, 1xLH, 1xLH Stv.) jeweils auf 8.000,-€ verzichten. Da bleiben immer noch über 8.000,- plus andere Privilegien (Dienstauto, Spesen,...). Die eingesparten 64.000,- verteilen Sie auf die untere Einkommenshälfte der Bediensteten.

peterherrm
1
46
Lesenswert?

Wertschätzung

Herr Schützehnhöfer, Herr Drexler, Frau Bogner Strauß, Herr Tripold

wo ist die Anerkennung und Wertschätzung für die Mitarbeiter der Landeskrankenhäuser????? Von Applaus , Blümschen und schönen Worten und 1-2 Urlaubstagen kommt auf dem Konto nix an....
Jetzt zahlt die Kages eh schon gerade mal den schlechtesten Kollektiv in ganz Österreich. Dann gibt´s keinen Bonus, jetzt auch noch eine Nulllohnrunde......einfach nur zum schämen diese Typen
was würde das Land tun wenn all Kagesmitarbeiter einfach mal den Resturlaub der sich durch Corona und Fehlplanung angestaut hat konsumieren würden....Schade dass man diese Privilegienritter nicht abwählen kann, leider werden sie nur gewählt und kleben dann an ihren Sesseln und wandern von einem Ressort zum nächsten - siehe Drexler- weil sie sind Experten für eh alles !!! Schämen Sie sich was und kommen sie uns mal vor Ort besuchen auf die Intensiv und Normalstationen und sehen Sie sich einmal ein paar Dienstplanabrechnungen vom viel beklatschten Fußvolk an...oder haben Sie nicht den Mut der Realität ins Auge zu schauen????

mobile49
0
30
Lesenswert?

die es verdienen würden - bekommen es nicht

andere bekommen viel
-ob sie es verdienen sei dahingestellt !

nun - heiße luft ist anscheinend teuer zu bezahlen !

schweißtreibende arbeit ist günstig wie nie !

LacknerH
1
45
Lesenswert?

Abgehoben

Ja, das ist leicht gesagt, von einem Landesrat, der vor Abgehobenheit und Arroganz nur so trieft. Das Land zahlt ohnehin schon relativ schlecht, im Vergleich zu anderen mehr oder weniger öffentlichen Dienstgebern. Mit Ausnahme der Landesräte, diese werden fürstlich entlohnt, und fahren fette Dienstautos. Autos, für die der "normale" Bürger demnächst verstärkt zur Kasse gebeten wird, da es sich ja um sogenannte Dreckschleudern handelt. Im Fall von Drexler kaufen wir, die Steuerzahler, ihm dieses Auto.
Eine Nulllohnrunde ist keine Nulllohnrunde, sondern eine Gehaltsreduktion, infolge Inflation und Teuerung. Ich kenne eine sehr fleißige Mitarbeiterin des Landes, In ihrer über 30-jährigen Dienstzeit wäre dies nun "ihre" dritte Nulllohnrunde.
Sehr motivierend, Herr Landesrat, was Sie hier vorhaben. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, vor allem auch jene der KAGES, werden Ihre Wertschätzung zu schätzen wissen.

gberghofer
4
2
Lesenswert?

Das Land zahlt relativ schlecht?

Tausende drängen danach beim Land arbeiten zu können da es ja ein sicherer Arbeitsplatz ist. Das Land zahlt mehr als der Bund.

schetzgo
3
11
Lesenswert?

Weil das Land so etwas von pleite ist...

Selbstbedienungsladen 🤮

mario84
0
45
Lesenswert?

Das trifft vor allem die Pflege und andere Krankenhaus Mitarbeiter!

Und in Zeiten wie diesen, wo genau diese Personengruppe bis aufs äußerste gefordert wird empfinde ich soetwas als reinen Hohn. Jetzt wo es ums Geld geht hat es sich ausgeklatscht. Wo ist sie nun, die viel zitierte Wertschätzung der Pflege und dem Krankenhauspersonal gegenüber?

schwarzer62
4
92
Lesenswert?

Liebster Herr ÖAAB Drechsler

Sie wollen allen Ernstes eine Lohnreduktion für die Mitarbeiter durchdrücken.
Nichts anders ist eine 0 Lohnrunde wenn man die Inflation berücksichtigt.
Die wenigsten Leute wissen das zB.ein einfacher Gemeindearbeiter mit einem
Bruttogehalt von unter 2000 Euro auch in dieses Gehaltsschema fällt.
Herr Drechsler sie verdienen als Landesrat über 15000 (fünfzehntausend) Euro
Brutto im Monat und vordern von uns Solidarität ein. Schämen Sie sich !

sunny1981
0
24
Lesenswert?

Wie war das mit der Gehaltserhöhung vom Landesrechnungsh....

Das waren ja 10%, oder irre ich mich?

Nora
5
102
Lesenswert?

Null Lohnrunde?

Herr Drexler, wissen Sie eigentlich was Sie da sagen? Aber wie heißt so schön das Sprichwort: Mit voller Hose ist leicht..."
Ihr Gehalt und Ihre Privilegien hätte ich gerne! Nein, nicht die Privilegien, denn da würde ich mich genieren!

ma12
14
46
Lesenswert?

HaHa

Ihr habt ja diese schwarz-türkisen Kasperl gewählt. Also dürft ihr euch nicht wundern wenn sie über euch "drüber" fahren.

peso
14
32
Lesenswert?

ma12

Sie meinen so wie die SPÖ, die nach der Wahl gleich einmal 27 Mitarbeiter rausgeschmissen hat oder in Wien auch eine Nulllohnrunde für die Bediensteten durchgezogen hat?

ma12
5
8
Lesenswert?

HaHa

Hier geht's um die Steiermark! ..Und es gibt keine PESO mehr

peso
1
0
Lesenswert?

ma12

Ach so, überall dürfen die Roten das selbstverständlich tun, nur in der Steiermark nicht. Sehr Intelligent, sind Sie der aus der Vorschule in St. Peter?

calcit
4
85
Lesenswert?

Hauptsache diese Typen schanzen sich selbst die entsprechenden...

...Erhöhungen zu. Wieviel verdienen sie eigentlich Herr Drexler? Was verdient eine Krankenschwester bei der Kages? Eine Bedienstete bei der BH die seit Monaten in den Gesundheitsbehörden Schichtdienst leisten, die ganzen Referenten in den BHs und viele mehr. Schämen sie sich Herr Drexler!

stadtkater
1
33
Lesenswert?

Gehalt eines Landesrats:

16.075 Euro monatlich

Oli87
2
114
Lesenswert?

Sg. Fr. LR Bogner-Strauß! Sg. Hr. LR Drexler!

Was passiert eigentlich, wenn die 15.410 Kages-mitarbeiter in der Pandemie streiken?
Das Feuer Ihrer Mitarbeiter ist kurz vorm erlöschen, normal sollte Sie keinen einzigen Gedanken an eine Null-lohnrunde verschwenden.

Ich wünsche Ihnen frohe Weihnachten und bleiben Sie gesund!

Ifrogmi
36
14
Lesenswert?

Sie könnten ja jedem...

freie Tage anstatt Geld geben.
Die meisten würden das mit Sicherheit gerne annehmen.

Patriot
79
15
Lesenswert?

Landesbeamte haben ohnedies schon an ihrem Geburtstag frei!

.

 
Kommentare 1-26 von 34