Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Reportage Wie der Grazer Schlachthof Corona aussperren will

Nach den Covid-19-Fällen in Deutschland verstärkt der Grazer Schlachtbetrieb Marcher seine Sicherheitsmaßnahmen. Bisland gab es bei den großteils ausländischen Arbeitern und weiteren Angestellten 70 negative Tests, ab Montag sollen 200 weitere folgen.

Via Monitor gewährt das Unternehmen Einblicke in den Schlachtbetrieb, die Corona-Schutzmaßnahmen wurden massiv verschärft © Ballguide/Stefan Pajman
 

Im Hintergrund sind die Live-Bilder der Kameras aus dem Grazer Schlachthof zu sehen. In einer Reihe stehen die in Plastikgewänder gehüllten Mitarbeiter und zerlegen Fleischstücke. Auf einem anderen Bild sehen wir, wie Schweine einem grünen Licht im leicht ansteigenden Boden folgen. Panflötenmusik im Hintergrund beruhigt sie zusätzlich, ehe sie ein Stromschlag betäubt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.