Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WAC - AS RomaAnschuldigungen fliegen tief nach Mega-Stau in Graz

Wie ein lang geplantes Fußballspiel in Graz den plötzlichen einen Infarkt auf den Straßen auslöste: Die „ungeschickte Geschichte“ eines Mega-Staus und einer Verkehrsstadträtin, die zunehmend in Bedrängnis gerät.

© Schaupp
 

Der WAC und die AS Roma standen sich am Rasen der Merkur-Arena nicht sehr überraschend gegenüber. Sie lieferten sich am Donnerstag ein heißes (lange vereinbartes) Gefecht, das 1:1 endete. Eine Niederlage erlitt bei diesem Europa-League-Auftritt lediglich die Stadt Graz. Denn für sie kam das Duell offenbar völlig unerwartet.

Kommentare (12)

Kommentieren
Don Papa
0
2
Lesenswert?

Graz

Zweitgrößte Stadt Österreichs hat Probleme mit 30 Bussen 😂
Was wäre gewesen wenn alle mit dem Auto gekommen wären?

winanwin
0
2
Lesenswert?

Schuld ist der Veranstalter....

Verantwortlich ist bei solchen Ereignissen immer der Veranstalter. Man hätte einen Zug mieten können und den am eigene Bahnsteig stehen lassen, oder dafür sorgen, dass nicht alle Busse gleichzeitig kommen....
der Veranstalter weiß, wie viele Personen kommen und hat in Absprache mit der Behörde ein Konzept zu erstellen. Leider wird von Medien im Nachhinein so etwas dann inner der Politik in die Schuhe geschoben.

ellen64
0
4
Lesenswert?

STOP‼️‼️‼️‼️

Kann mir jemand von der Redaktion Bescheid geben, warum mein Post gestrichen wurde?? Wäre sehr nett🙏🙏🙏

homerjsimpson
19
35
Lesenswert?

WAC weiß nicht wie viele Busse kommen,....

.... die Polizei sperrt unmotiviert eine Straße, der Sportstadtrat (ÖVP) im Dauerschlaf, aber schuld ist dann die KP-Verkehrsstadträtin, weil Nagl und Eustachi sie hassen. Schade dass die Kleine Zeitung sich da einspannen lässt.

josefscho
3
25
Lesenswert?

Parkplätze

Lieber Hr. Bgm. Nagl!
Es wäre wirklich an der Zeit einen Platz zu suchen wo ein Fußballstadion möglich wäre und auch genügend Parkplätze vorhanden sind. Leider gäbe es in den Nachbarsgemeinden im Süden von Graz genug Plätze aber leider nicht in Graz. Hr. Bgm ich hatte die selbe Funktion in einer steir. Gemeinde und verstehe nicht warum das nicht möglich ist. Graz ist halt zugepflastert und deshalb muss man halt loslassen können und einsehen das Liebenau nicht gut ist

Bond
1
41
Lesenswert?

Hallo Ihr Nullen,

..ich biete mich als Berater an, für 10.000 € /Monat.

levis555
1
21
Lesenswert?

Dilettanti

avanti!

soni1
1
33
Lesenswert?

Zur Info...

...die Holding Graz Linien bieten in der Kärntnerstraße 120 kostenpflichtige Parkplätze (€ 9,-) für Reisebusse an.

schetzgo
5
66
Lesenswert?

das können sie perfekt, die Politiker!

irgend jemand die Schuld zuschieben - wenn es jedoch heißt Verantwortung zu übernehmen, verkriechen sie sich rasch in ihre Löcher!!!

levis555
3
38
Lesenswert?

Hauptsache, sie waren rechtzeitig

beim VIP Buffet!

checker43
5
63
Lesenswert?

Sind

dem Herrn Köberl die Zuständigkeiten nicht bekannt? Glaubt er, die Verkehrsstadträtin wäre für die Verkehrsleitung bei Events persönlich zuständig? Für die nicht vorhandenen Parkplätze bei Sportstätten ist der Bürgermeister zuständig.

bond007
3
24
Lesenswert?

Stadion

Naja, man sollte in der nähe von Stadien etc... Busparkplätze schaffen, um soetwas zu verhindern.