AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Grazer GemeinderatFix: GAK zieht nach Liebenau und bekommt Ablöse für Weinzödl-Tribüne

Jetzt ist es endgültig fix: Die Rotjacken bleiben in Liebenau. Die Merkur-Arena wird damit von Sturm und GAK bespielt. Die SPÖ fordert nun einen Fußballstadion-Gipfel.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
SOCCER - Landesliga, 1. DFL, GAK vs Koeln, test match
Der GAK wird seine Heimspiele nicht mehr im heimeligen Weinzödl austragen, sondern in der Merkur Arena in Liebenau © GEPA pictures
 

Der GAK ist wieder in Liebenau zu Hause - der Ausbau des Stadions in Weinzödl ist endgültig vom Tisch. Dieses Stück wird am Donnerstag im Gemeinderat eingebracht. Alle Heimspiele der Athletiker finden damit in der Merkur-Arena statt. Der Grund ist schnell erklärt: „Es wäre sinnlos, in die Brauchbarmachung für die Zweite Liga zu investieren, wenn es dafür ohnehin ein Stadion in Graz gibt“, so Michael Wildling, Büroleiter des Sportstadtrats Kurt Hohensinner.

Kommentare (4)

Kommentieren
Rick Deckard
10
27
Lesenswert?

Warum sollte die Stadt, Sturm das

Stadion schenken? Bin Sturm Fan - aber wenn Sturm ein eigenes Stadion will, soll Jauk einen gscheiten Sponsor auftreiben, der ein Stadion hinbaut. Sonst sollten sich Sturm und GAK gegenseitig unterstützen - es geht nur ein miteinander. Die Rivalität der Fanklubs ist hirnrissig.

Antworten
Juran
17
9
Lesenswert?

Schenken?

Wer hat den was von schenken gesagt ? Sturm hätte mehrere Millionen dafür bezahlt.

Antworten
Windstille
3
5
Lesenswert?

Woher ...

... hätte Sturm diese Millionen genommen?

Antworten
duesenwerni
1
4
Lesenswert?

... mehrere Millionen dafür bezahlt.

Bei Baukosten der Merkur Arena von rund 20 Millionen Euro.

Antworten