AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wahlkampf"Einklatscher: Beruf mit Zukunft" - beste Reaktionen nach Kurz-Besuch in Graz

Am Samstag machte ÖVP-Spitzenkandidat Sebastian Kurz auf seiner Wahlkampf-Tour Halt in Graz. Den einen gefiel's, die anderen sehen's skeptisch.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Sebastian Kurz in Graz © Pajman/Ballguide
 

Während gestern Nachmittag die Grazer KPÖ im Volkshaus feierte, und die Stadträtin der Grünen, Judith Schwentner, auf den Bauernmärkten unterwegs war, um Wahlwerbung zu machen, zeigte sich im Raiffeisen Sportpark ein ganz anderes Bild: Sebastian Kurz machte auf seiner Wahlkampf-Auftakttour Halt in der Landeshauptstadt und lockte zig Anhänger in die Sporthalle.

Kommentare (15)

Kommentieren
heri13
1
3
Lesenswert?

Nicht einmal die Claqueure sind seine Erfindung.

Die hat der Haider vor dreißig Jahren beschäftigt.
Der Blender kurz ist ein schlechter Nachahmer.

Antworten
judohaus
0
5
Lesenswert?

Danke Verena Schaup

für das Zitieren meines Kommentars 🤓
(sektenähnlich, über den Tisch ziehen usw.)
In der Zwischenzeit wurde ich dafür mehr gelobt als getadelt!

Antworten
pwebhofer
0
7
Lesenswert?

Frage

Ich hab mich immer gefragt, warum es so an Schwachsinn braucht und wie man als einigermaßen intelligenter Mensch so a Kasperltheater über sich ergehen lässt. Es wirkt offensichtlich.

Antworten
stprei
13
8
Lesenswert?

Aufregung.

Bei Kern's im-Kreis-Lauf-Präsentation des Plan An waren alle begeistert, aber wenn kurz etwas tut, findet man nur Spott und Häme. Und die Kleine Zeitung pusht das fleißig. Ein bisserl Äquidistanz war halt schon angebracht, ist aber wohl nicht drin. Stattdessen muss man die hässlichsten Kommentare aus dem Forum nehmen, dass wahrlich keinen pflegesamen Umgangston hat.

Antworten
kritiker47
1
1
Lesenswert?

Sehr authentisch ?

da schreiben Leute, die gar nicht dort waren... aber Hauptsache, sie bringen ihren Frust über IHRE Politlieblinge weg, weil etwas Positives können sie nicht finden, um es uns näher zu bringen.

Antworten
isteinschoenerName
3
12
Lesenswert?

"Österreich, ein Sumpf" - so titelten internationale Medien vor einigen Wochen

"Der Wettbewerb der BESTEN ARGUMENTE hat begonnen und möge FAIR und ***OHNE SKANDALE*** geführt werden."

- Dies aus dem Munde eines ÖVP-Funktionärs beim Kurz einklatschen in Graz.

Viel lustiger wird der Tag heute nicht mehr.

Antworten
Steira111
3
19
Lesenswert?

Amerika lässt grüßen.

Das Niveau der Veranstaltung und die Einflussnahme des Geldadels gleichen sich immer mehr.

Antworten
Lodengrün
15
17
Lesenswert?

Bei Hansi Hinterseer

ist Niveau.

Antworten
Balrog206
14
7
Lesenswert?

Auch

Wenn das ein klatschen lächerlich ist , greifen die wenigstens keine anderen Personen an !!!( Wien )

Antworten
Lodengrün
2
9
Lesenswert?

Aber @Balrog

Ich bin für Theater aber nicht Kasperletheater oder Schmierenkomödie. Nur das mit diesem Herrn Kurz Realität gebaut wird ist erschreckend.

Antworten
mobile49
17
25
Lesenswert?

einklatscher gibt es auch in diktaturen

und hier wie da wird mit der angst gearbeitet .
in diktaturen hat das volk angst
bei uns hat der eingeklatschte angst , nicht genug eingeklatscht zu werden
wer es nötig hat !?

Antworten
bimsi1
39
19
Lesenswert?

Ein Wahlkampf ist etwas sportliches.

Wer schon einmal in einem Fußballstadion war oder einer ähnlichen Veranstaltung im Happelstadion beigewohnt hat, der kennt diese Atmosphäre der Begeisterung. Viel wichtiger ist folgendes: Kurz erwähnte die anderen Parteien kaum. So einen fairen Staatsmann sieht man selten. Er ist wirklich in dieser Hinsicht eine Ausnahme Erscheinung.

Antworten
voit60
9
16
Lesenswert?

Rühmliche Ausnahme

der Basti mit seinem Nehammer, die können das Wort anpatzen gar nicht schreiben, geschweige es tun.

Antworten
paulrandig
18
24
Lesenswert?

bimsi1

Er erwähnt sie nicht, weil er gar nicht weiß, wie man miteinander umgeht. Zugegeben - die anderen wissen es und verhalten sich auch nicht eben vorbildmäßig. Aber bei Kurz habe ich manchmal den Eindruck, dass er gar nicht weiß, wie er mit anderen Leuten, außer den auf volle Kurzlinie gebrachten, umgehen soll.

Antworten
Lodengrün
8
15
Lesenswert?

Er erwähnt sie nicht @Bimsi

weil er entweder ihnen schon in den Rücken gefallen ist (FP, SPÖ) oder weil er ein gespaltenes Verhältnis mit ihnen hat (NEOS, Grüne, Jetzt). Er hat keinen klaren Charakter. Hat und wird nie zugeben Fehler zu machen, gemacht zu haben.

Antworten