Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Keine MusikvorgabenSPÖ-Geschäftsführer: "In Leoben wurde sehr wohl Gabalier gespielt"

Nach dem Eklat um eine Gabalier-Verbot bei der 1.-Mai-Feier am Grazer Hauptplatz meldete sich nun SPÖ-Landesgeschäftsführer Günter Pirker zu Wort: Es gäbe selbstverständlich keine Vorgaben oder gar Verbote, was die Musik auf Veranstaltungen angeht. In anderen Städten wäre durchaus Gabalier-Musik gespielt worden.

Verbot für Gabalier-Musik? SPÖ-Landesgeschäftsführer Günter Pirker meldete sich am Montag zu Wort © APA, SPÖ/Spekner
 

"Von ‚Verbot‘ oder gar ‚Zensur‘ zu sprechen geht wirklich sehr weit an der Realität vorbei", wird der steirische Landesgeschäftsführer der SPÖ in einer Aussendung am Montag zitiert. Er nahm darin Stellung zur Aufregung um die 1.-Mai-Feier am Grazer Hauptplatz, bei der die für das Fest engagierte Coverband offenbar gebeten wurde, keine Musik von Andreas Gabalier zu spielen.

Kommentare (4)

Kommentieren
wahrheitverpflichtet
15
10
Lesenswert?

und alle wissen es!

hr Gabalier wenn der Veranstalter einer Veranstaltung ihre Lederhosen Musik nicht wünscht so ist das sein recht wo kommen wir den da hin wenn man jetzt auch noch ihre lieder zwangsvorführt bekommt eine SPÖ Veranstaltung also hat die Partei auch das recht ihre Musik ab zu stellen! WER ZAHLT SCHAFT AN ihnen wünsch ich das was sie Flüchtlingen wünschen bzw Ausländern bzw vielleicht gehen sie mal in sich und suchen sie ihre menschliche soziale seele

whity1957
25
9
Lesenswert?

Wer die Töchter in der Hymne verweigert, darf sich nicht wundern, dass ihn die SP ablehnt

Das Parlament beschließt die Änderung der Bundeshymne tu Gunsten der Frauen, setzt also ein deutliches Signal in einem Staatssymbol. Hr. Gabalier kann das nicht singen, weil er‘s halt in der Volksschule anders gelernt hat bzw. Will es nicht anders singen.
Ich würde mir mit Vergnügen die Empörung ansehen, wenn jemand bei der österr. Flagge am Österreichring den weißen Streifen nicht malt, weil er‘s zB. In der Volksschule in Russland nicht anders gelernt hat...

Shiba1
8
27
Lesenswert?

Also, was heutzutage schon alles faschistisch ist...

Ich mag weder die einen noch den anderen, aber klar ist für mich: der Veranstalter bestimmt, was gespielt wird und was nicht. Wer zahlt, schafft an.

5d659df496fc130dbbac61f384859822
20
19
Lesenswert?

Wer Gabalier Lieder und seine Fans braucht, pfeift

sicher aus dem letzten Loch! Mit denen wird es keine Erneuerung dieser Partei geben! Aber den Sesselklebern und Politapparatschiks ist alles und jeder recht, Hauptsache man bleibt gut bezahlter Mandatar!